Samsung MICRO LED TV 2022 kommt in 89, 101 und 110 Zoll (CES 2022)

Die neuen Micro LED Fernseher von Samsung Electronics wurden auf der CES 2022 vorgestellt. Die „ultimative Bildqualität“ soll in 89, 101 und 110 Zoll erhältlich sein. 


Wir müssen gestehen, als wir uns die Pressemitteilung von Samsung Electronics zum CES-Auftakt durchgelesen hatten, hatten wir so etwas wie ein Déjá-vu. Das 2022 TV-Line-Up gleicht dem aus dem Vorjahr schon in vielen Punkten. Wer sich jedoch mit den neuen Produkten etwas näher auseinandersetzt, erkennt viele kleine oder große Verbesserungen, die die Marktführerschaft des koreanischen Unternehmens im TV-Segment unterstreichen sollen. Genug geschwafelt, anbei die ersten Bilder und Informationen zum Micro LED TV 2022:

Und täglich grüßt der Micro LED TV

Der Micro LED TV 2022 von Samsung - Lifestyle
Der Micro LED TV 2022 von Samsung – realistischer ist nur das echte Leben! || Bild: Samsung

Ok, der Micro LED TV von Samsung ist schon so zu so etwas wie einem Running Gag verkommen. Seit Jahren wird die ultimative Displaytechnologie immer wieder aufs Neue angekündigt. Eine flächendeckende Verfügbarkeit sowie kleinere Varianten, die den Durchbruch im Heimkino-Segment einläuten sollten (obwohl schon einmal angekündigt), blieben leider aus. Zumindest scheint es Samsung mit dem Micro LED TV in diesem Jahr Ernst zu meinen und wird 2022 drei Modellgrößen mit 89″, 101″ und 110″ Zoll auf den Markt bringen. Alle Varianten besitzen wohl 8K Auflösung (7.680 x 4.320).

Der Micro LED TV 2022 ist in 89, 101 und 110 Zoll erhältlich
Der Micro LED TV 2022 ist in 89, 101 und 110 Zoll erhältlich || Bild: Samsung

20bit HDR: Über 1 Millionen Helligkeitsabstufungen

Der erste Absatz klang jetzt vielleicht etwas negativ, dass liegt aber nur daran, weil Samsung uns dieses „Schätzchen“ einfach schon zu lange vorenthält. Was und das Unternehmen audiovisuell mit dem 2022 Micro LED TV zu bieten hat, sucht sicherlich seinesgleichen. Neue Hardware-Innovationen wie eine 20-Bit-Verarbeitung, die über eine Million Helligkeitsabstufungen darstellen kann (perfekt für HDR), 100% des DCI-P3 und Adobe RGB-Farbraums und ein Display-zu-Rahmen-Verhältnis von 99.99% lassen den Micro LED TV 2022 fast wie ein Bild-Portal im Raum schweben. Die maximale Helligkeit wurde übrigens mit bis zu 2.000 nits kommuniziert!

Der Displayrahmen des Micro-LED-TV strahlt Wertigkeit aus
Der Displayrahmen des Micro-LED-TV strahlt Wertigkeit aus || Bild: Samsung

Bis zu vier Signalquellen mit maximal 120Hz

Apropos schweben, während die bislang angekündigten Varianten alle als Wandinstallation vorgestellt wurden, scheint das 2022-Modell wohl auch als frei stehende Version erhältlich zu sein (siehe Abbildung). Zu den weiteren Higlight-Features des 2022 Micro LED TV gehört unter anderem ein Kunst-Modus (Art-Modus), in dem das Display Kunstwerke berühmter Galerien oder eigene Aufnahmen wiedergeben kann. Weitaus cooler finden wir dagegen „Multi View“ bei dem vier Signalquellen in 4K Auflösung mit bis zu 120Hz parallel auf dem Micro LED TV wiedergegeben werden können. Das ultimative Splitscreen-Gaming-Erlebnis sozusagen. Damit ist auch klar, dass mindestens vier vollwertige HDMI 2.1-Anschlüsse (soweit wir informiert sind über eine One Connect Box) zur Verfügung stehen müssen. Zudem vertieft Samsung die Zusammenarbeit mit Dolby und ermöglicht durch im Rahmen integrierte Lautsprecher (oben, an den Seiten sowie unten) die Wiedergabe des 3D-Soundformates Dolby Atmos!

Samsung Micro LED TV 2022 Wandinstallation
Oder „klassisch“ als Wandinstallation || Bild: Samsung

Alles wunderbar, aber was uns auf den Boden der Tatsachen zurückholen wird, ist sicherlich der Preis für die Micro LED-Technologie. Selbst wenn Samsung den Produktionsprozess stetig optimiert, bleiben diese Displays wohl noch für längere Zeit den 1% vorbehalten. Sobald wir nähere Informationen erhalten, z.B. zur Verfügbarkeit oder den Preisen der Micro LED TVs 2022 teilen wir diese natürlich auf 4kfilme.de und in unserem CES-Special!

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

11 Kommentare
  1. Wird zwar noch viel zu teuer sein aber
    Da kann man schon vielleicht erste Vergleiche ziehen wie das Bild im Vergleich zu OLED etc aussieht.
    Ob das wirklich besser ist ?

    • Der Bildeindruck ist auf jeden Fall einzigartig. Denn die MICRO-LEDs verstecken sich nicht hinter einer Glasplatte, Filterschicht oder ähnlichem, sondern geben direkt das Licht in den Wohnraum ab. Allein das macht einen ganz anderen Bildeindruck. Die maximale Helligkeit, vor allem auf großen Bilddiagonalen ist viel höher als bei einem OLED und auch die Farbdarstellung (Farbvolumen) ist höher. Und zuletzt kein Problem mit Burn-In/Einbrennen. Die Technik begleitet uns jetzt schon gut 5 Jahre und ich bin immer wieder fasziniert, was die Hersteller hier vorzeigen. Aber es ist nicht alles großartig. So muss das Soundsystem um das Display platziert werden. Es ist somit schwerer, diesen „Der Sound kommt aus dem Bild“-Effekt wie im Kino zu realisieren. Ich glaube, die zwei Technologien sind preislich so weit auseinander, dass ein direkter Vergleich auch irgendwie nicht ganz passt. OLED ist einfach für eine breite Consumerschicht. Micro-LED wohl noch auf Jahre nur für die „Reichen“.

  2. Immerhin vielleicht ein erster Schritt in Richtung Praktikabilität für Normalsterbliche. Mal gucken, ob die dann schon nächstes Jahrzehnt erreicht sein wird. 😉

  3. Der Micro LED TV 2022 von Samsung – realistischer ist nur das echte Leben!

    Genauso wie die Preise, die für normalsterbliche unrealistisch sind (:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge