Sky sichert sich Highlights von HBO, TNT und Warner auf mehrere Jahre

5
HBO, TNT und Warner sind auch weiterhin auf Sky beheimatet
HBO, TNT und Warner sind auch weiterhin auf Sky beheimatet

Der Pay-TV-Anbieter Sky hat einen wichtigen Deal mit Warner Media abgeschlossen. Abonnenten können weiterhin „über viele Jahre hinweg“ die Inhalte von HBO, TNT und Warner Bros. auf Sky genießen. 

Mit der offiziellen Bekanntmachung von Sky steht fest: HBO Max wird nicht nach Europa, respektive Deutschland, kommen. Die Industrie freut sich, dass sie sich nicht mit einem weiteren Mitbewerber messen muss. Sky Abonnenten profitieren von dem Deal jedoch am meisten. Schließlich ist der Pay-TV-Anbieter bereits seit 2010 (seit 2012 in Deutschland) das „Home of HBO“. Zudem hätte HBO Max den Markt noch weiter fragmentiert, was in den nächsten Monaten mit dem Start von Apple TV+ und Disney+ eh der Fall sein wird.

Top-Inhalte von HBO, TNT & Warner

Preisgekrönte Inhalte von HBO, Warner Bros., sowie der Turner-Sender TNT Serie, TNT Comedy, TNT Film, Boomerang und Cartoon Network begleiten Sky und Sky Ticket Kunden noch „über viele Jahre hinweg“. Erfolgsformate wie „Game of Thrones“, „The Wire“ oder „Westworld“ oder die jüngst angekündigte Serie „Watchmen“ werden weiterhin begeistern. Der Deal umfasst zudem die Pay-TV-Rechte für die Erstausstrahlung von Warner Bros. Filmen. Auch hier soll die Partnerschaft und das damit verbundene Angebot gestärkt worden sein. Zuletzt sollen noch mehr On-Demand-Inhalte der Marken Cartoon Network und Boomerang auf Abruf bereitstehen.

Sky und HBO Max produzieren Originale

Sky übernimmt nicht nur bestehende Formate, sondern bindet HBO Max mehr in die Produktion von Original-Content ein. Sky und HBO haben bereits seit mehreren Jahren eine erfolgreiche Koproduktions-Partnerschaft, die in Projekten wie „Chernobyl“ oder „Catherine the Great“ fußt. Diese Vertiefung der Produktions-Partnerschaft passt auch mit der kürzlichen Gründung der Sky Studios zusammen, dem neuen „kreativen Zuhause der Sky Originals“.

Die Mehrheit dürfte sich über diesen Deal freuen. Andere wiederum, hatten womöglich darauf spekuliert, das Angebot von HBO, TNT und Warner losgelöst von Sky und somit zu einem günstigeren Preis beziehen zu können. Wir sind gespannt, auf wie viele Jahre die Partnerschaft aufgelegt ist und wann das nächste Mega-Erfolgsformat auf Sky auftaucht. Womöglich die Game of Thrones Spin-Off-Serie „House of the Dragon“?

5 KOMMENTARE

  1. Wenn man hier in Zukunft Sky Ticket oder Sky X oder was auch immer ohne Zusatzhardware in 4K, Dolby Vision und Dolby Atmos haben könnte, wäre ich auch bereit, mehr zu zahlen als für Sky Ticket.
    Aber so wie es ist kann man Sky Ticket auch einfach zum Kennenlernen der Serien missbrauchen, ähnlich wie das Kino für Filme, und sich dann die (4K-)BD kaufen, wenn sie einem gefallen. Zum Glück kommen HBO-Serien ja in letzter Zeit auf Scheibe raus. Ich plane aktuell dasselbe für Watchmen und ggf. His Dark Materials.

  2. Sky im Filmbereich bieter leider noch wenug UHD an und wenn nur ohne HDR und keinen 3D Ton.
    Im Sky Dtore kann man au h keine Ultra HD BlueRay sich bestellen und schicken lassen.
    Da muss Sky dringend nachlegen. Ansonsten ist das ansich gute Angebot bei Sky nicht wirklich gut.
    Ich frage mich, warum Sky sich so schwer tut mit HDR, Dolby Vision, HLG und Dolby Atmos bzw. DTS-X.
    Da muss Sky endlich mal aus dem Quark kommen!

    • HDR und HLG steht bei Sky ja weiter auf der „ToDo“-Liste. In UK gibt es ja bereits Inhalte (zum Teil Live-Produktionen) mit HDR und Dolby Atmos zu sehen/hören. Bis diese bei uns ankommen, dauert es leider wie immer etwas länger. Denke jedoch, dass dies eines der nächsten „großen Ankündigungen“ bei Sky werden wird.

  3. Für jeden Cord-Cutter, der zumindest ein bisschen Wert auf Qualität legt, ist das ein schwarzer Tag! Game of Thrones & Co weiterhin nur in 720p (wenn überhaupt) und ohne Dolby 5.1 in der völlig verkorksten Sky Ticket App. :-((( Und wenn Sky auch bei uns Sky Ticket durch Sky X ersetzten sollte (wovon wir ausgehen müssen), liegt das Entertainment-Abo bei 20€. Dagegen sind die 15$ für HBO Max ein Schnäppchen!

    • Volle Zustimmung, aber man muss nicht mal Cord-Cutter sein, auch Kabel- bzw. Sat-Nutzer bekommen ja schon jeher eine unterirdische Bild- und speziell Ton-Qualität. Man nehme einfach mal einen Film mit richtig Wumms, wie zb Aquaman oder Batman v Superman und gucke den mal auf Sky. Selbst wenn man die Anlage voll aufdreht kommt 0 Dynamik auf und der Bass ist im Tiefschlaf.

      Außerdem zwingt man jetzt die Leute jetzt noch intensiver die Sky-Schrotthardware zu nutzen. Bei DSL und Kabel haben wir Modemzwang endlich hinter uns gelassen, Sky hingegen verschärft den Receiverzwang und keine Sau interessiert es. Echt super!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein