Sky X: Neues Pay-TV-Angebot mit Rundum-Versorgung ist monatlich kündbar

2
Sky X: Ein neues Angebot (voerst) nur in Österreich
Sky X: Ein neues Angebot (voerst) nur in Österreich

Sky hat mit Sky X ein neues Angebot vorgestellt, das sich sicherlich viele Pay-TV-Kunden wünschen: Man erhält quasi die Rundum-Versorgung von Sky zum festen Preis und kann sogar monatlich kündigen. Leider hat die Sache einen Haken, denn Sky X ist (vorerst) nur in Österreich verfügbar.


Anzeige

Sky X ist in Österreich bereits verfügbar und bietet die Inhalte von Sky ohne Kabel- oder Satellitenanschluss via Streaming an. 19,99 Euro ruft man für das Paket „Fiction & Live TV“ aus, welches vor allem Filme und Serien enthält. Wer es lieber sportlich mag, kann „Sport & Live TV“ für 24,99 Euro buchen. Hier ist der Name Programm und unter anderem gehört auch die UEFA Champions League als Live-Übertragung dazu.

Das dritte Paket ist schließlich „Kombi & Live TV, welches quasi die anderen beiden Pakete in einem bietet und 34,99 Euro im Monat kostet. Das ist im Verhältnis zu den deutschen Preisen für Sky ein sehr faires Angebot. Hierzulande kommt man eigentlich nur auf diese Summe, wenn man bereits Kunde des Pay-TV-Anbieters gewesen ist und bei der Kündigung einen lukrativen Deal mit Sky Deutschland aushandelt.

Sky X bietet zum Festpreis bei monatlicher Kündigung das Beste von Sky
Sky X bietet zum Festpreis bei monatlicher Kündigungsoption das Beste von Sky

Nutzen kann man Sky X als App an mobilen Endgeräten ab Android 4.1 bzw. Apple iOS 9.0 an PCs ab Windows 7 oder Apple macOS 10.9, an der PlayStation 4 sowie auch direkt an Smart TVs von LG und Samsung ab webOS 2.0 bzw. Modellen ab 2015. Sky geht mit Sky X also direkt in die Vollen und deckt eine ganze Bandbreite an Geräten ab. Maximal vier Geräte lassen sich parallel registrieren und an zwei können zeitgleich Streams abgerufen werden.

Sky X: Kommt es auch bald nach Deutschland?

Für Kunden ist es laut Sky Österreich möglich jederzeit einzelne Geräte zu entfernen. Es lässt sich pro Kalendermonat aber dann nur jeweils ein neues Gerät hinzufügen. Damit will man wohl verhindern, dass die Zugangsdaten munter hin- und hergetauscht werden. Für HD-Inhalte empfiehlt man dabei eine Internetverbindung mit mindestens 10 Mbit/s. Wer möchte, kann sich auch eine Sky X Streaming Box anschaffen, wenn ihm anderweitige unterstützte Hardware fehlt.

In Deutschland gibt es als Alternative ja das Sky Ticket. Das kostet für Filme und Serien rund 10 Euro im Monat. Wer allerdings Lust auf Sport hat, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen. Da wäre das Angebot von Sky X doch sicherlich auch in Deutschland willkommen, oder?

ÜBERCaschys Blog
QUELLESky Österreich
Avatar
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

  1. das angebot war auch so schon lange für Deutschland geplant. Eigentlich, sollte das komplette Streaming schon mit Sky Q kommen. Da hieß es noch in der Presse, „man verfügt mit Sky Q auch über das ganze Kabel-/ Satellitenangebot per Internetstream“. Gerade um der mangelnden Verfügbarkeit, mancher Kabelanbieter zu umgehen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein