Sonos plant großes Update für DTS, Dolby Atmos Music und Lossless-Audio via Amazon Music HD

1
Die Sonos Beam lässt sich leicht installieren und kalibriert sich selbst
Die Sonos Beam lässt sich leicht installieren und kalibriert sich selbst

Sonos reicht bald viele Funktionen für seine Kunden nach. Dazu gehört endlich auch die lange geforderte DTS-Unterstützung.

Außerdem soll die Aktualisierung auch noch Unterstützung für Dolby Atmos Music sowie verlustfreies Audio über das Streaming-Angebot Amazon Music HD freischalten. Da wird man also 24-bit bei 48 Hz einbinden. Allerdings bezieht man da eben zunächst nur den Dienst von Amazon ein. Zu bedenken ist aber, dass das Update nicht alle Produkte von Sonos erfassen wird. Außen vor bleiben die Play:1, die Play:3 sowie Playbase und die Playbar.

Dolby Atmos Music wiederum wird explizit auch nur die Sonos Arc sowie die Sonos Beam der zweiten Generation erreichen. Zudem wird die Auswahl bei den Plattformen bzw. Inhalten stark eingeschränkt sein. Denn ohnehin gibt es nur überschaubaren Content mit Dolby Atmos Music. Zusätzlich unterstützt Sonos aber zum Start nur Amazon Music. Als Alternative bleibt, Dolby Atmos über den TV abzuspielen und via HDMI an die Soundbars zu übertragen. Dann gibt es mehr Möglichkeiten.

Die Sonos Beam soll immersiven 360 Klang dank Dolby Atmos bieten
Die Sonos Beam 2021 soll immersiven 360 Klang dank Dolby Atmos bieten

Die Decodierung von DTS wiederum soll breiter verteilt werden. Voraussetzung ist jedoch Kompatibilität zur neuen S2-Plattform des Herstellers. Beherrschen werden DTS dann die Sonos Playbar, Playbade, die Beam der ersten Generation, die Beam der zweiten Generation sowie natürlich auch das Soundbar-Flaggschiff, die Sonos Arc.

Sonos legt noch keinen Zeitplan für das Update vor

Leider hat Sonos aber noch keine konkreten Angaben zum Zeitpunkt der Verteilung der kommenden Aktualisierung vorgenommen. Das heißt, es können noch einige Wochen bzw. möglicherweise Monate ins Land gehen, bis ihr Dolby Atmos Music und DTS sowie den verlustfreien Sound über Amazon Music HD an den genannten Produkten nutzen könnt. Wir werden natürlich darüber berichten, wenn der Hersteller da Genaueres mitteilt.

QUELLECaschys Blog
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Ich wäre Amazon Music HD echt dankbar, wenn die Dolby Atmos auch über HEOS unterstützen würden. Dann könnte man es mit Sound United AVCs nutzen, ohne dabei ein zusätzliches Tidal-Abo zu brauchen.
    Das wäre auch ein Grund, meinen X4500H auf einen X4700H upgraden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein