Sony AG9: Neuer „Master Series“ OLED in 55, 65 und 77 Zoll (CES 2019)

8
Sonys AG9 OLED TV der 'Master Series' wurde auf der CES 2019 vorgestellt!

Der AG9 OLED TV ist Sonys neues Steckenpferd der 2019 „Master Series“. Der AG9 mit „Acoustic Surface Audio+“ wurde in den Größen 55, 65 und 77 Zoll auf der CES 2019 enthüllt!


Anzeige

Das „Beste vom Besten“ heißt bei Sony Electronics „Master Series“. Der japanische Hersteller weite seine High-End Modellreihe aus und präsentierte auf seiner CES-Pressekonferenz den neuen AG9 OLED TV, sowie den 8K XXL TV der ZG9 Serie in 85 und 98 Zoll. Doch nun erst einmal alle Informationen zu Sonys dritter Generation von OLED TVs. Nach dem A1 OLED gab es leider kein Modell in 77 Zoll (195 cm) Diagonale mehr. Der AG9 ist wieder in dieser Größe verfügbar (KD-77AG9), parallel zu den beliebten 55 (KD-55AG9) und 65 Zoll (KD-65AG9) Diagonalen. Die 8 Millionen selbstleuchtende Pixel werden über den X1 Ultimate Bildprozessor angesteuert, der bereits in den letztjährigen „Master Series“ Fernsehern (ZF9 und AF9) zum Einsatz gekommen ist. Die Bilddarstellung dürfte sich also mindestens auf Niveau des AF9 bewegen. Vor allem die Farbdarstellung hatte sich mittels „Pixel Contrast Booster“ Technologie im Vergleich zu den 2017er Modellen verbessert.

Sonys AG9 OLED in 77 Zoll von oben. Der KD-77AG9 hat nun einen abgerundeten Standfuß
Sonys AG9 OLED in 77 Zoll von oben. Der KD-77AG9 hat nun einen abgerundeten Standfuß

AG9 mit „Neflix Calibrated“ und „IMAX Enhanced“

Das kommt natürlich der Detailfülle und dem Farbreichtum von High Dynamic Range Inhalten (HDR10 und Dolby Vision) zugute. Auch die „Motion Flow XR“-Zwischenbildberechnung sowie das 4K Upscaling bietet mittels X1 Ultimate Prozessor referenzträchtige Darstellungen. Da es aber nicht nur auf eine gute Bildwiedergabe ankommt, sondern vor allem darauf, wie der AG9 die Bildsignale interpretiert, stehen dem Modell gleich zwei interessante Bildmodi zur Verfügung. Zum einen den „Netflix Calibrated“-Modus, den viele noch aus dem Vorjahr kennen dürften. Netflix Inhalte werden in diesem Modus genau so wiedergegeben, wie Regisseure und Kameraleute ihn vorgesehen haben. Neu ist „IMAX Enhanced“. Inhalte die im Rahmen dieses Standards optimiert wurden, sollen in bestmöglicher Qualität auf dem Sony AG9 Master Series OLED konsumiert werden können. Es gab in der Vergangenheit jedoch einige Unklarheiten über „IMAX Enhanced“, so ist z.B. noch nicht klar, ob das Format überhaupt und wenn ja in welchem Umfang nach Deutschland kommt.

Auf der Rückseite des AG9 OLED TV sind die Aussparungen für die Wandhalterung sowie die zwei Subwoofer gut erkennbar. Die Anschlüsse befinden sich in dieser Ansicht rechts
Auf der Rückseite des AG9 OLED TV sind die Aussparungen für die Wandhalterung sowie die zwei Subwoofer gut erkennbar. Die Anschlüsse befinden sich in dieser Ansicht rechts

Acoustic Surface Audio+

Auch in diesem Jahr ist die „Acoustic Surface Audio+“-Technologie ein Alleinstellungsmerkmal der Sony OLED TVs. Das OLED-Display wird in Schwingungen versetzt und der 3.2 Klang kommt dadurch direkt „aus dem Bild“. Auch der „TV Center Speaker“-Modus, mit dem sich der AG9 über einen Bananenstecker-Anschluss in ein Surround-Setup eingliedern lässt, ist wieder mit an Bord. Das Modell unterstützt auch Dolby Atmos Audio und kann das 3D-Audiosignal auch über eARC an kompatible Sound-Anlagen weiterleiten (wird via Firmware-Update nachgereicht). Die Ausstattung des Sony AG9 orientiert sich sehr nah am Vorgänger AF9. Es gibt jedoch auch Verbesserungen.

Die neue Halterung SU-WL-850 (optional erhältlich) ermöglicht eine Wandinstallation mit einem Abstand zur Wand der nur noch halb so groß ist, wie beim AF9. Das hat rein ästhetische Gründe, dürfte für den ein oder anderen nicht unerheblich sein. Zudem verfügt die Wandhalterung über eine Schwenkfunktion. So kann das Display auf mehrere Sitzpositionen optimal ausgerichtet werden.

Mit der Wandhalterung SU-WL840 lässt sich der AG9 OLED ganz nah an der Wand anbringen und sogar schwenken
Mit der Wandhalterung SU-WL840 lässt sich der AG9 OLED ganz nah an der Wand anbringen und sogar schwenken

Android TV 8.0 und Apple AirPlay 2

Sony und Android TV sind bereits vor mehreren Jahren einen Bund eingegangen. Der japanische Hersteller hatte es nicht immer leicht mit dem Google Betriebssystem, aber so langsam scheint Android TV da angekommen zu sein, wo Nutzer es am liebsten von 3 Jahren gehabt hätten. Mit Version 8.0 sind bereits alle wichtigen Features integriert inkl. dem Google Assistant mit deutscher Sprachausgabe. Die Bedienung mit Sprachsteuerung soll dank eingebauten Mikrofonen tadellos funktionieren. Ob nur die Fernbedienung oer auch der AG9 mit Mikrofonen ausgestattet wurde, wird leider nicht beschrieben. Der TV lässt sich auch mit Smart-Lautsprechern von Sony, Google & Co. verbinden, die dann als Mikrofon dienen.

Neben Samsung und LG integriert auch Sony die kabellose Übertragungstechnologie Apple AirPlay 2. Damit lassen sich Bilder, Videos und Musik von iOS Geräten auf den Android TV streamen. Mit der Integration des Apple HomeKit, lässt sich der AG9 wie andere Smart Home Produkte über die Home App oder über Apple Geräte steuern.

Preis, Termin & Fazit

Leider gibt es noch keine Kommunikation über Preis und Liefertermin der Sony AG9 Master Series OLED TVs. Diese werden wir wohl im Rahmen der Sony Roadshow im Frühjahr 2019 erfahren. Der AG9 stützt sich auf die Stärken des letztjährigen TV-Lineups und erweitert diese intelligent. Zum aktuellen Zeitpunkt darf man sich jedoch Fragen, ob das Gerät bereits HDMI 2.1 unterstützt und wenn nicht, ob ein Hardware-Upgrade in Aussicht gestellt wird. Da viele den TV jedoch eh für Filme, Serien und Fernsehen einsetzen werden und eigentlich keine Vorteile durch die HDMI 2.1 Schnittstelle zu erwarten sind, ist es auch verständlich, wenn Sony die neue Schnittstelle in diesem Jahr noch „aussetzt“.

Technische Details Sony AG9 OLED TV:

ModellMaster Series AG9 OLED TV
Größe in Zoll (cm)77 (195), 65 (164), 55 (139)
Prozessor4K HDR X1 Ultimate
HDRHDR10, HLG, Dolby Vision
ZwischenbildberechnungMotionFlow XR
BildqualitätPixel Contrast Booster / Triluminos Display /
Object Based Super Resolution / Super Bitmapping HDR
BildmodiNextlix Calibrated, IMAX Enhanced
AudioAcoustic Surface Audio+ (3.2)
AudioformateDolby Atmos (via Firmware-Update)
SystemAndroid TV 8.0 mit Google Assistant

 

First Look Video AG9 OLED TV:

Sony AG9: Neuer „Master Series“ OLED in 55, 65 und 77 Zoll (CES 2019)
4.1 (82.5%) 16 Bewertung[en]

8 KOMMENTARE

  1. Bei den Sony Fernsehern gibt es nur ein massives Problem…sie kommunizieren mit den Oppo 4k-Spielern ständig und du kannst nur dann ruhig Musik hören, wenn man den Fernseher aus dem Strom trennt. Ich habe jahrelang darüber mit Sony und Oppo kommuniziert, angeblich existiert das Problem bei Sony bis dato….

      • Hallo, ca. in 3 Minutentakt gibt es einen 1 Sec. langen Tonaussetzer , quasi in jedem Lied. Nur wenn ich den Fernseher aus dem Strom ausziehe oder lass ich den Fernseher laufen (was ich natürlich beim Musikhören nicht tue) kann ich ungestört Musik hören.

      • Hallo, der Oppo ist per HDMI-Kabel mit dem Sony verbunden. Darin befindet sich eine Art Kommunikation zwischen den Geräten, ist dir eh klar…
        Wenn ich aber nur CD hören will , gibt es praktisch in jedem Lied einen ca. 1 Sec. langen Tonausstzer. Um das auszuschliessen, muss ich den Fernseher aus dem Strom entfernen.

  2. Wow, dachte nicht das sie auf der CES schon den AG9 ankündigen, nachdem der AF9 noch net so lange raus is. Sehr coole Sache. Bin echt schon sehr gespannt auf die Daten. Nachdem der AF9 schon eARC beherrscht ist zu hoffen, das der AG9, auch wenn er kein HDMI 2.1 hat, zumindest VRR, QMS und QFT vorab bekommt. Speziell VRR dürfte für Sony ja nicht gerade unwichtig sein im Hinblick auf die nahende PS5.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here