Sony PlayStation 5 kaufen: Registriert euch via PlayStation Direct

Die Sony PlayStation 5 ist im Handel immer noch Mangelware. Via PlayStation Direct könnt ihr euch nun aber auch aus Deutschland für ein Exemplar vormerken lassen.

Im Ausland, etwa den USA, geht dies schon eine ganze Weile. In Deutschland startete PlayStation Direct aber deutlich später – erst im Herbst 2021. Formal wurde die PS5 dort auch angeboten, allerdings war sie von Anfang an als ausverkauft markiert. Daran hat sich auch jetzt nichts geändert. Jedoch ist es nun unter Angabe einer ID aus dem PlayStation Network möglich, sich für den möglichen Kauf einer PlayStation 5 zu registrieren.

Erledigen könnt ihr das über diese Website. Eurer Glück versuchen könnt ihr dort aus Deutschland, den USA, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Unsere Leser aus Österreich und der Schweiz gucken also in die Röhre. Sony stellt aber klar, dass eine erfolgreiche Registrierung noch keine Garantie ist, dass euch eine PS5 offeriert wird. Man wird vielmehr ausgewählte Nutzer benachrichtigen.

Sony verkauft die PlayStation 5 Konsole ab sofort selbst
Sony verkauft die PlayStation 5 Konsole ab sofort selbst über direct.playstation.com

Dazu ist es wichtig, dass ihr in eurem Profil auch freigegeben habt, dass euch Sony E-Mails schicken darf. Loggt euch also in euer Konto ein und schaut unter „Mitteilungen“ nach. Sind E-Mails dort deaktiviert, dann knipst sie lieber an. Sonst könntet ihr nicht benachrichtigt werden. Per E-Mail werdet ihr dann auch über das weitere Bestellprocedere informiert – viel Glück!

PlayStation 5 wohl erst ab 2023 breit verfügbar

Nach dem aktuellen Stand der Dinge wird die Sony PlayStation 5 wohl erst ab 2023 breiter im Handel zu haben sein. So gibt es Lieferengpässe bei diversen Komponenten. Betroffen ist aber auch die Microsoft Xbox Series X. Als Ergebnis dieser Situation sehen wir vorwiegend Cross-Generation-Spiele am Markt. Sony hat sogar angekündigt, die PlayStation 4 wieder in höheren Stückzahlen zu fertigen.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

7 Kommentare

  1. Da wird garnix mehr kommen da alles aufs Cloudgaming hinauslaufen wird dann kauft man sich nur noch nen Sony Tv mit entsprechender App und fertig is die laube

  2. Ich habe mittlerweile keine Lust mehr der Konsole hinterherzulaufen. Und Fantasiepreise, wie z.B. aus der Bucht, bin ich nicht bereit zu zahlen. Und wenn die Konsole erst 2023 breit verfügbar sein sollte, dann steht bereits die PS6 in den Startlöchern. das ist doch ein Witz. Die können sich das Ding sonstwo hinstecken. Ich bleibe bei meiner PS4 und PC.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge