„Spider-Man: No Way Home“ kommt als Extended-Fassung erneut ins Kino

Der Blockbuster „Spider-Man: No Way Home“ kommt im September 2022 erneut ins Kino. Eine neue Schnittfassung soll mit erweiterten und neuen Szenen aufwarten.


Kürzlich haben wir erst das Review zur UHD Blu-ray von „Spider-Man: No Way Home“ auf die Website gehievt, da gibt es die nächste Ankündigung: Der Kinofilm mit Tom Holland, Andrew Garfield, Tobey Maguire und mehr wird ein zweites Mal im Kino anlaufen. Offenbar will Sony den enormen Erfolg des Streifens ausnutzen. So hat man für September 2022 „Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version“ angekündigt.

Jene Schnittfassung soll neben erweiterten Momenten auch neue Szenen beinhalten. Was genau es da zu sehen geben wird, ist jedoch offen. Freuen würde uns zudem, wenn man die Zeit vielleicht auch nutzen würde, um einige CGI-Effekte aufzupolieren. Der Film wurde in seiner Kinofassung unter enormem Zeitdruck fertigggestellt, sodass man hier gerne noch einmal Hand anlegen dürfte.

Wermutstropfen: Bisher wurde „Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version“ lediglich für die USA und Kanada bestätigt. Es ist offen, ob der Kinofilm in der neuen Fassung auch in Europa ein zweites Mal in die Lichtspielhäuser kommt. Wir können uns aber gut vorstellen, dass Sony auch hierzulande nochmal zur Kasse bitten will. So rechnen wir dann auch mit einer neuen Heimkino-Fassung bei den üblichen Portalen wie iTunes sowie neuen DVDs, Blu-rays und Ultra HD Blu-rays zur erweiterten Filmfassung.

„Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version“: Kommt sie nach Deutschland?

Wir nehmen an, dass Sony durch den Re-Release versuchen will, das Einspielergebnis des Films über die Grenze von 2 Mrd. US-Dollar zu hieven. Fans des Films dürften sicherlich gespannt sein, welche neuen Szenen da warten und ob anderweitige Anpassungen vorgenommen werden. So lange dauert es ja bis zum September 2022 gar nicht mehr. Dann werden wir mehr wissen.

https://twitter.com/SpiderManMovie/status/1535436960076120064

QuelleDeadline
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

12 Kommentare

  1. Die erste Langfassung eines MCU-Films!
    Warum nicht? Ich freue mich darauf. Über die Langfassung von Avatar damals im Kino hat ja auch niemand gemeckert, so weit ich mich erinnern kann. Was ist also hier das Problem? Wer den Film nicht gut findet und sich Steelbooks nur zum Angeben kauft, ist selber Schuld, schon so viel Geld darin investiert zu haben.

    @Martanderwaise und @xootoo: Die rausgeschnittenen Szenen auf der Blu-ray waren nur ein Gerücht. Das ist schon lange bekannt. Wenn Ihr das jetzt noch nicht wisst, kann ich für solche Einzelheiten nur die Website blu-ray.com empfehlen.

  2. Hab mir die 4k Version erst vor ein paar Tagen geholt wegen der zusätzlichen Szenen. Sind die da gar nicht drauf? Steht noch verpackt im Schrank.
    Hätte aber lieber die 3d Version geholt oder halt beide. Aber es wurde ja beschlossen nur im Kino zu zeigen in 3d. Grrr

    • Zu verschmerzen.
      Mehr als zweckmäßig war die 3D Konvertierung ohnehin nicht.
      Alle Filme die ich letztes Jahr in 3D gesehen hab, waren weitaus besser konvertiert.
      Gegen Dune beispielsweise wirkte das wie automatisch generiertes 3D vom Blu-ray Player.

  3. Kann man schon doppelt abkassieren. Wie gehabt! Erst ne normal Version…dann Steelbook…dann normal extendet..dann Steelbook extendet…dann spezial irgendwas….nix neues….würde ich auch so machen :))) – freie Marktwirtschaft!

    • Ich fand den Film im Gegensatz zu The Batman super. Spidey und Batman sind meine beiden Lieblings-Superhelden. No Way Home hat mir richtig gut gefallen, The Batman fand ich extrem enttäuschend.

      • So verschieden sind Geschmäcker! Ich fand „The Batman“ extrem gut. War positiv überrascht. Der Look, Kameraführung und Story sind für mich super gelungen.

        • Ich kann auch verstehen, was einige an The Batman finden. Ich empfand den Film zum einen als zu langatmig und stellenweise auch als unfreiwillig komisch. Generell war ich da als Fan des Charakters eher enttäuscht :-/.

  4. So wie ich das mitbekommen hab, haben die ja das Bonusmatrial an „zusätzliche Szenen“ kurz vor Release gecancelt, nur um das jetzt wieder in den Film mit einzuweben…

    Mir reicht meine UHD, die ich durch ne Amazon Promoaktion sehr günstig geschossen hab. Werde auf keinen Fall noch mal löhnen, weder fürs Kino noch für ne weitere Disc.

    • Klar, wenn Fan-Gerüchte nicht stimmen, steckt immer eine finstere Verschwörung der bösen Studios dahinter. 😉
      Ich finde es gut, dass hier mal jemand einen Präzedenzfall für eine Extended Edition eines MCU Films schafft, die nicht nur dazu da ist, sich bei China einzuschleimen.

  5. Seltsamer Trend von Sony ihre schlechtesten Filme wieder ins Kino zu bringen.
    Erst Morbius jetzt Spider-Man Nostalgie Way Home.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge