Startet Disneys Streamingdienst bereits Anfang März 2020?

5
Disney+
Disney+: Streaming-Dienst startet Ende 2019 in den USA

Es ist möglich, dass der neue Streamingservice „Disney+“ bereits Anfang März 2020 in Europa, respektive Deutschland an den Start geht. Eine Quelle die im engen Kontakt mit der Walt Disney Corporation steht, hat den 9. März 2020 genannt. 

In den USA startet Disney Plus bereits zum 12. November 2019. Ein Lauch-Termin für die wichtigen europäischen Märkte steht bislang aus. Wir konnten in einem Gespräch einen Termin für den vermeintlichen Deutschland-Start in Erfahrung bringen. Demnach soll es bereits am 9. März 2020 soweit sein. Das Disney in den ersten Monaten des neuen Jahres seinen Dienst auf weitere Märkte ausweiten möchte (sollte nicht schief gehen) war von vorneherein klar. Die Schätzungen (auch unsere) zielten hier eher auf den April/Mai, wenn nicht sogar Juni 2020 ab. Womöglich werden wir jedoch etwas früher mit hochwertiger Unterhaltung aus dem Star Wars, Marvel und Pixar-Universum verwöhnt.

Die Menüoberfläche von Disney+ erinnert etwas an die Apple TV App
Die Menüoberfläche von Disney+ erinnert etwas an die Apple TV App

Im gleichen Gespräch gab es auch noch Aussagen in Bezug auf die Content-Strategie von Disney. Es wurde immer davon ausgegangen, dass das Unternehmen sein „geistiges Eigentum“ von anderen Plattformen abzieht, sobald Disney+ startet. Prime Video, Netflix & Co. würden damit auf einen Schlag an Attraktivität verlieren. Das Disney diesen großen finanziellen Einschnitt in Kauf nimmt, mag nicht so ganz einleuchten. Alle Einnahmen durch die Leihe und den Verkauf von digitalen Titeln wären auf einen Schlag weg. Dazu kommen noch die Einnahmen durch die Lizenzierung für die SVOD-Verwertung. Das kann ein SVOD-Angebot (Subscription-Video-on-Demand), für das gerade einmal 6.99 US-Dollar im Monat anfällt nicht so einfach kompensieren.

Disney wird nicht alle Inhalte „abziehen“

Laut unserer Quelle werden populäre Titel auch weiterhin auf Netflix, Prime Video usw. zur Verfügung stehen. Alle exklusiven Inhalte, wie z.B. die Star Wars Serie „The Mandalorian“ werden nicht auf anderen Plattformen zu finden sein. Zudem sollen auch Mega-Blockbuster wie „Avengers: Endgame“ nicht mehr so schnell über reine VOD-Angebote verwertet werden können. Vielleicht werden diese gar nicht an Subscription-Services weitergegeben. Es könnte also gut möglich sein, dass der Start von Disney Plus für deren Konkurrenten nicht so heftig ausfallen wird.

Diese Informationen wurden nicht von Disney-Mitarbeitern kommuniziert, noch bestätigt. Es handelt sich hier um Details aus einem Gespräch, welches wir mit einem Unternehmen geführt haben, welches sehr eng mit der Walt Disney Corporation arbeitet. Ob die Vorab-Informationen korrekt sind, werden wir jedoch erst nach der offiziellen Kommunikation von Disney erfahren. Hier könnt ihr mehr über Disney Plus erfahren:

Startet Disneys Streamingdienst bereits Anfang März 2020?
5 (100%) 2 Bewertung[en]

5 KOMMENTARE

  1. Hoffen muss man erstmal auf brauchbare Qualität beim Bild, der Ton kommt ohnehin in DD+ (ggf. mit Atmos) was wir sowieso von Disney nicht anders kennen und die FOX Titel kamen oft nur noch in DD… beim Sound kann man sich also schon mal gar nicht blamieren, das Bild wird hoffentlich brauchbar gestreamed, ab 20Mbit ist ok.

    Preislich wären 7€ ok, wird ja auch einiges geboten.

    Integrierung in die TV App von iTunes wäre u.a. Wünschenswert aber da Apple genauso geldgeil ist wie Dinsey wird das leider nichts…

    Ansonsten noch 10 Monate zu warten, schnell ist auch anders, der Titel ist schon sehr optimistisch 😀

  2. Naja da bin ich gespannt ob Disney sich da nicht zu viel vorgenommen hat. Mir hangen die Superhelden-Filme schon zum Hals raus. Und Star Wars hab ich bis auf die neue Serie auf Scheibe. Was haben sie sonst im Angebot?

    • Glaube auch mit der ganzen Aufsplitung der Streaming Dienste, werden die Kunden eher abgeschreckt als angelockt…. Die graben sich alle damit das Wasser ab und das Schwarzstreamen wird wieder zu nehmen….

  3. Naja da bin ich gespannt ob Disney sich da nicht zu viel vorgenommen hat. Mir hangen die Superhelden-Filme schon zum Hals raus. Und Star Wars hab ich bis auf die neue Serie auf Scheibe. Was haben sie sonst im Angebot?

  4. Das mit März 2020 passt auf jeden Fall zu dem, was ich in letzter Zeit gelesen habe.
    Ich glaube jedenfalls, dass Disney rein vertragstechnisch gar nicht alles sofort zu Disney+ holen kann. Manche Streamingverträge müssen vorher noch auslaufen. Dann gibt es auch Fälle, wie z. B. die Netflix-Marvel Serien, die speziell für andere Plattformen produziert wurden. Diese sollen z. B. bei Netflix bleiben, so lange Netflix sie streamen will, weil das vertraglich so festgelegt ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein