TCL X915: Neuer QLED-TV mit 8K und HDMI 2.1

2
TCL X915 QLED 8K
TCL X915: Neue QLED-Modelle mit 8K und HDMI 2.1

TCL hat für Europa einen neuen 8K-TV mit Quantenpunkten vorgestellt. Der neue LCD bietet bereits HDMI 2.1 und kommt auf 75 Zoll Diagonale.


Anzeige

Vorgestellt wurde der TCL X915 auf einem Event von TCL Europa. Überraschend ist, dass TCL hier auch auf HDMi 2.1 setzt, denn da war das Unternehmen bisher immer sehr zurückhaltend. Neben der nativen 8K-Auflösung ist auch Unterstützung für den Videocodec AV1 an Bord, was z. B. YouTube in 8K freischalten soll. Zudem unterstützt der TV Dolby Vision, Doly Atmos und Local Dimming sowie sogar HDR10+.

Auf Mini-LED für die Hintergrundbeleuchtung setzt der TCL X195 gegenüber dem X10, einem 4K-Flaggschiff, jedoch nicht. TCL gibt aber Full Array Local Dimming (FALD) an. Als maximale Helligkeit sind 1.000 Nits genannt. Für HDMI 2.1 stehen drei Ports stramm, die tatsächlich VRR, ALLM, eARC und auch 8K-Videos mit 60 fps unterstützen. Das deutet an, dass TCL wohl die volle Bandbreite von 48 Gbps liefert. Da gab es ja zuletzt bei LG eine kleine Kontroverse.

YouTube in 8K soll übrigens erst nach einem Update zur Verfügung stehen, wenn Android TV in der Version 10 durch Google freigegeben wird. Dann wird die Videoplattform aber natürlich auch die 8K-TVs von beispielsweise Samsung und LG erreichen, die ebenfalls bereits für AV1 gerüstet sind.

8K: Inhalte bleiben Mangelware

Ein Problem bleibt, das greift beim Kauf jeglichen 8K-TVs, dass es aktuell so gut wie keine nativen 8K-Inhalte gibt. Deswegen kann man sich darüber streiten, ob der Kauf eines 8K-TVs derzeit wirklich schon Sinn ergibt oder das Geld dann nicht lieber besser in einen hochwertigen 4K-TV investiert wäre.

TCL hat übrigens für de X915 einen Preis von ca. 4.000 Euro angegeben. In Europa soll er innerhalb der nächsten Wochen im Handel verfügbar sein. Kleine Anmerkung: Im Rahmen seines Events gab TCL an, dass man im September zur IFA auch über die Implementation des Filmmaker Modes sowie von Dolby Vision IQ sprechen werde. TCL hatte gestern im Übrigen auch seine neuen 4K-TVs der Reihen C81 und C71 präsentiert.

2 KOMMENTARE

  1. ich hab doch schon seit 2016 nen 70″
    Ich brauche so einen in 82 bis 86 mit den Features. LG und Konsorten sind preislich ja inzwischen bissl abgehoben, dafür dass die Dinger jedes Jahr neu auf den Markt kommen und kaum mehr bieten außer das essentiell Features weg gelassen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein