Videostreaming an Spielekonsolen ist zur Nische geworden

Mittlerweile ist Videostreaming auf Spielekonsolen zur Nische geworden. Das untermauern neue Zahlen der Marktforscher von Aluma Insights.

Demnach nutzen mittlerweile in den USA nur noch ca. 6 % der Haushalte Spielekonsolen für Videostreaming. 2015 waren es in den Befragungen immerhin noch 26 %. Wir gehen davon aus, dass es in Europa bzw. Deutschland die gleiche Tendenz geben dürfte – vielleicht sogar noch ausgeprägter.

Videostreaming verliert auf Konsolen an Bedeutung

Manche Leser erinnern sich da vielleicht noch an die erste Vorstellung der Xbox One, als Microsoft anno dazumal noch mit „TV, TV, TV“ überzeugen wollte und man den Eindruck gewann, die Konsole solle eher ein Home-Entertainment-Hub als eine Gaming-Plattform sein. Wie wir heute wissen, haben sich sowohl die Spielebranche als auch der Home-Entertainment-Bereich generell völlig anders entwickelt.

Xbox One S: Folgt eine Version ohne optisches Laufwerk?
Xbox One S: Sie ging bereits zur Gaming-Prämisse von Microsoft zurück.

Dies liegt an mehreren Gründen. Zum einen sind die Apps an Smart-TVs mittlerweile durchaus vielfältig und brauchbar. Zum anderen haben die Nutzer auch die Möglichkeit günstige Streaming-Player wie die Amazon Fire TV oder die Roku Express und Co. zu verwenden. Anspruchsvollere wenden sich beispielsweise den Apple TV 4K oder der Nvidia Shield TV Pro zu.

PS5 und Xbox Series X|S sind fürs Videostreaming suboptimal

Auch sind die aktuellen Spielekonsolen technisch nicht gut für das Videostreaming optimiert. Beispielsweise bietet die Sony PlayStation 5 weder Dolby Vision noch Dolby Atmos. Und fortgeschrittene Funktionen wie das automatische Framerate-Switching sucht man an den Konsolen erst recht völlig vergeblich.

Wieso sind Xbox und PlayStation für Videostreaming ungeeignet?
Wieso sind Xbox und PlayStation für Videostreaming eher ungeeignet?

Ein weiterer Faktor ist der Stromverbrauch. Im direkten Vergleich genehmigen sich die aktuellen Konsolen viel mehr Strom als ein Streaming-Player. Dazu kommt eine höhere Betriebslautstärke. Im Ergebnis ist es nicht zu empfehlen, eine Spielekonsole fürs Videostreaming zu verwenden. Das gilt selbst für die Wiedergabe von Discs. Auch da sind Standalone-Player technisch überlegen.

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

5 Kommentare
  1. Ist doch auch logisch. Höherer Stromverbrauch bei schlechterer Qualität, wenn ich meine PS5 mit meinem Apple TV vergleiche. Die PS5 nehme ich da lieber für meine Filme auf Disc, ansonsten wird darauf nur gezockt oder mal ein Film aus meiner winzig kleinen Playstation Video Bibliothek gestreamt. Und da hat Sony ja auch den Verkauf eingestellt. Die werden schon wissen warum.

  2. Die Nintendo Switch wäre dafür eigentlich gut dafür geeignet weil man auch auf dem Display schauen könnte. Die Hardware würde bestimmt auch für FHD Streaming ausreichen. Sie hat einen niedrigen Stromverbrauch. Aber leider gibt es keine Streaming Apps dafür…

  3. Ich nutze meine Xbox SX als UHD und Blu Ray FHD Player und aber nur deswegen, weil sich für mich ein UHD Player nicht lohnt. Ich leihe nur UHDs aus und ne FHD Blu Ray schaue ich nicht jede Woche oder Monat.

  4. Aufgrund der mangelhaften Umsetzung als Streaming-Player, ist diese Entwicklung ja nur zu begrüßen. Würden die Konsolen sich mit einer ähnlichen Leistung begnügen, wie reine Streaming-Player, wäre die Geschichte bestimmt anders gelaufen. Mich würde zudem mal interessieren, wie viele davon als UHD Blu-ray Player genutzt werden. Leider lässt sich sowas aber schlecht erheben.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge