Zweitgrößte Kinokette der Welt droht Universal mit Boykott

7
Cinemaworld und Regal werden Universal fortan boykottieren
Cinemaworld und Regal werden Universal fortan boykottieren

Universal will Filme in Zukunft zeitgleich zum Kinostart auch digital zum Ausleihen anbieten. Das zieht nun den Boykott einer weiteren Kinokette nach sich.

Stein des Anstoßes war ausgerechnet der harmlose Kinderfilm „Trolls World Tour“, der sich nun als Zündstoff für eine handfeste Kontroverse entwickelt. Universal hatte den eigentlich fürs Kino geplanten Film aufgrund der Corona-Krise direkt in den digitalen Vertrieb geschubst – mit enormem Erfolg. So erwirtschaftete der Film innerhalb von nur 3 Wochen für Universal höhere Einnahmen in den USA, als sein Vorgänger über den Vertrieb im Kino. Das liegt auch daran, dass Universal im digitalen Vertrieb deutlich höhere Anteile an den Einnahmen erhält, als beim Vertrieb im Kino.

Natürlich hat das Experiment deswegen beim Hollywood-Studio Begehrlichkeiten geweckt: Ziel ist es nun, alle Filme zeitgleich zum offiziellen Kinostart auch digital anzubieten, damit Kunden die Wahl haben. Die größte Kinokette der Welt, AMC Theatres, hat bereits scharf reagiert. Sollte Universal diese Pläne tatsächlich umsetzen, dann werde man die Geschäftsbeziehung beenden. AMC werde dann die Filme von Universal nicht mehr in seinen über 1.000 Kinos rund um den Globus zeigen.

Regal Cinema
Cinemaworld und Regal springen AMC zur Seite

Eine identische Reaktion erfolgte nun durch Cineworld und dessen Marke Regal auch diese beiden Kinoketten wollen Universal fortan boykottieren, wie per Pressemitteilung mitgeteilt wurde. Es handelt sich dabei um die zweitgrößte Kinokette der Welt. Man sei von Universal herbe enttäuscht. Das Studio habe einen Alleingang gestartet und der Kinobranche damit geschadet.

Universal hat die Lage noch nicht kommentiert

Universal selbst hat die Reaktionen seiner Kinopartner bisher noch nicht kommentiert. Natürlich ist das Ganze auch ein Machtspielchen, denn sowohl AMC Theatres als auch Cineworld / Regal wollen andere Studios abschrecken, damit sie nicht dem gleichen Pfad wie Universal folgen. Am Ende muss man also mal abwarten, wie sich die Lage entwickelt.

Es ist kein Geheimnis, dass das Kino in den letzten Jahren durchaus aus Sicht vieler Menschen an Reiz verloren hat. In Zeiten, in denen 4K-Fernseher mit großen Diagonalen bereits günstig zu haben sind und selbst Soundbars Dolby Atmos beherrschen, verzichten immer mehr Zuschauer auf das Kinoticket und machen es sich zu Hause gemütlich. Universal könnte diese Entwicklung weiter befeuern – sehr zum Ärger der Kinobetreiber.

7 KOMMENTARE

  1. Es ist doch kein Wunder das es so läuft,die meisten Kinos sind mit veralteter Technik ausgerüstet,schlechtes Bild und Ton,Zuhause haben mittlerweile viele Leute gute Surround Sound Anlagen die besser eingemessen sind und klingen als im Kino.Es gibt viel zu wenig ordentlich ausgestattete Kinos in Deutschland und dazu noch die Preis Gestaltung.

  2. ich denke Kino is nur noch „vergnügen“ und da konzerne mehr oder weniger kinos vorgeben was wann wie zu zeigen ist und zb disney komplette säle blockt mit ihren filmen werden es immer mehr anbieter schwer haben gesehen zu werden.
    ich finde daher das streaming angenehmer, so bekommt man wenigstens alles zu sehen und vor allem wann man es will.

  3. Ich sehe, dass es immer mehr Filme etc. gibt, die nie ins Kino kommen. Ich glaube, dass was Universal angekündigt hat, werden bald auch die anderen großen Filmstudios so machen. Disney wird mit seinem Streamingdienst wahrscheinlich genau so verfahren in naher Zukunft. Viele Filme von Sky, Apple, Netflix, Amazon usw. werden nie ins Kino kommen.
    Ich glaube, dass die „normalen“ Kinos langfristig nur überleben, wenn sie ein besonderes Erlebnis den Kinobesuchern bieten u a. mit neuster Bild- und Tontechnik.
    Viele Leute kaufen sich für zu Hause heute auch gute Bild- und Tontechnik und sagen sich, warum soll ich dann noch ins Kino gehen. Schaue lieber zu Hause gemütlich die Filme.

    • Genauso ist es ich habe mir auch einen Beamer Raum eingerichtet mit super Sound und gehe seitdem nicht mehr ins Kino

  4. Da hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen 😀 „Das Studio habe einen Alleingang gestartet und der Kinobranche damit gestartet.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein