Plant Apple ein iPad Pro mit 12.9 Zoll und 4K Display? (Video / Bilder)

0
Anzeige

Hat Apple ein 12.9 Zoll „iPad Pro“ mit 4K oder 2K Display in der Pipeline? Zulieferer Foxconn soll Apple fünf Prototypen mit 12.9 Zoll vorgestellt haben, wovon zwei in die Produktion gehen. Die Vorab-Versionen haben eine maximale Auflösung von 2K, ein 4K (Ultra HD ) Display ist aber bereits im Gespräch.

Schenkt man dem chinesischen Gadget-Portal padnews.cn Glauben, so wird das neue „iPad Pro“ bereits im April 2014 in den Handel kommen. Die Testphase für die neuen iPad Pro Modelle soll bereits im März 2014 abgeschlossen sein. Padnews.cn ist nicht zu 100 Prozent von den Meldungen überzeugt, räumt aber ein das etwas an den Gerüchten dran sein könnte. In den letzten Wochen sind immer wieder Gerüchte zu einem neuen größeren Ipad in den Medien aufgetaucht, zudem soll der Informant enge Kontakte zu Mitarbeitern von Foxconn pflegen.

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

iPad Pro mit 12.9 Zoll neben einem regulären Ipad und einem iPad Mini
iPad Pro mit 12.9 Zoll mit Ipad und iPad Mini

„iPad Pro“ mit 2K oder 4K Display?

Eine neue iPad Pro Modellreihe mit 12.9 Zoll könnte für Apple Sinn machen. Ob Apple bereits in der ersten Generation ein Display mit 4K Auflösung verbaut ist fraglich. Ein iPad Pro mit 2.048 x 1.536 Pixel wäre sicherlich ausreichend und stellt die App-Entwickler nicht vor die Aufgabe ihre Programme für eine weitere Auflösung zu optimieren. Falls sich das „iPad Pro 2K“ erfolgreich vermarkten lässt, könnte sich der Konzernrieße aus dem kalifornischen Cupertino einen Nachfolger mit 4K Auflösung überlegen.

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

Vergleich iPad Pro 12.9 Zoll mit einem Macbook-Air 13 Zoll
Vergleich iPad Pro 12.9 Zoll mit einem Macbook-Air 13 Zoll

Neues Bedienkonzept mit Maus und Tastatur?

Nachdem das iPad Pro mit seinen 12,9 Zoll nicht nur mehr Bildfläche sondern auch mehr Platz für Festplatte, Prozessor und Arbeitsspeicher bietet, darf man davon ausgehen, dass genug Resourcen zur Verfügung stehen um rechen- und grafikintensive Apps auf dem 4K Tablet zu bewältigen. Soll sich das neue iPad Pro vor allem im professionellen Bereichen wie Grafik- und Videobearbeitung sowie Office-Anwendungen beweisen, wäre es auch Zeit für ein neues Bedienkonzept. Eine Tastatur kann bereits am iPad angeschlossen werden, doch zur Laptop-Alternative fehlt neben der Touch-Funktionalität eine Maus als dritte Eingabe-Peripherie .

Was nützt einem ein 12,9 großes iPad mit entsprechender Rechenpower und 4K Display wenn präzise und schnelle Eingabemöglichkeiten fehlen? Hier droht das Verhältnis von Preis und Nutzen zu kippen. Näheres erfahren wir wohl erst wenn es zu einer offiziellen Ankündigung kommt. Bis auf die WWDC 2014 im Juni 2014 sind aber keine Events von Apple geplant.

Via & Bildquelle: macrumors.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Plant Apple ein iPad Pro mit 12.9 Zoll und 4K Display? (Video / Bilder)
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here