Deutsche TV-Plattform klärt auf der IFA 2014 über 4K und Smart-TV auf

0
Deutsche TV-Plattform

Eine Studie Ende Juli machte klar, fast 83 Prozent aller Befragten können nichts mit dem Begriff 4K, UHD oder Ultra HD anfangen. Höchste Zeit Aufklärungsarbeit zu leisten. Genau das hat sich die Deutsche TV-Plattform auf der diesjährigen IFA zum Auftrag gemacht. Am Stand der DTP möchte man neben 4K auch über das Thema Smart-TV aufklären.


Die Deutsche TV-Plattform wird am Eröffnungstag der IFA 2014 auf die Entwicklungen des digitalen Fernsehens eingehen. Hauptthemen sind natürlich 4K und Smart-TV. Am Stand des Vereins TecWatch werden zudem die Weiterentwicklungen im Bereich HDTV mit Personalisierung und Multiscreen-Vernetzung gezeigt. TV-Hersteller bauen auf 4K / Ultra HD. Das neue Format soll auf den zum teil übersättigten Märkten neues Umsatzpotential generieren. Obwohl bereits seit über 2 Jahren das Thema 4K die internationalen Technik-Messen beherrscht, ist noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten. Um das neue Format erfolgreich zu etablieren müssen Satellitenbetreiber, die Blu-ray Disc Association (BDA), Ersteller von Inhalten und natürlich die Gerätehersteller an einem Strang ziehen. Weitere Preissenkungen bei 4K Fernseher und die Ankündigung der 4K Blu-ray würden hierbei sicherlich helfen.

Am Stand 23 in Halle 11.1 kann man sich den aktuellen Entwicklungsstand und die Perspektive von Ultra HD ansehen.

Via: pressebox.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Deutsche TV-Plattform klärt auf der IFA 2014 über 4K und Smart-TV auf
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here