8K aus dem All: NASA zeigt Video einer RED Helium 8K

2
Nasa 8K
Die NASA dreht erste 8K-Videos im Weltraum

Die NASA (National Aeronautics and Space Administration) und die ESA (European Space Agency) haben just ihre ersten 8K-Videoaufnahmen aus dem Weltraum veröffentlicht. Gedreht hat man das Material mit einer RED Helium 8K.

Das neue 8K-Videomaterial stammt von der Raumstation ISS. Dabei sei erwähnt, dass die NASA mit dem Kamerahersteller RED bereits seit Jahren kooperiert. Zuvor hatte man etwa auf der ISS mit mehreren RED Dragon 6K gearbeitet. Auch das sind alles andere als schlechte Kameras. Im April 2018 erfolgt dann allerdings das Upgrade auf die neueren Red Helium 8K.

Zuvor drehte die NASA bereits 4K-Videos. Da die Projekte im Weltraum nicht nur für die NASA aber natürlich auch viel Imagewert haben, hat sich das zeitnahe Update auf 8K wohl angeboten. Mit den neuen Videos will man das 18. Jubiläum zelebrieren, das Menschen kontinuierlich auf der Raumstation leben. Zudem ist es nun 20 Jahre her, dass die ersten Bauteile ins All transportiert worden sind – am 20. November bzw. 4. Dezember 1998 geschah jenes.

Wer möchte, kann sich das erste 8K-Video aus dem Weltraum hier komplett herunterladen. Bei ca. 3 Minuten Spielzeit kommt es allerdings dennoch auf über 3 GByte Dateigröße. Als zweite Option kann das Video auch bei YouTube konsumiert werden. Dort steht es in unterschiedlichen Auflösungen zur Verfügung – unter anderem auch 1080p, 1440p, 2160p und eben 4320p.

8K-Videos sind für die Forschung ein wichtiger Sprung nach vorne

Die Möglichkeit 8K-Videos zu sinkenden Kosten zu drehen, sind für die Forschung und auch die Präsentation der Ergebnisse ein wichtiger Sprung nach vorne. So ist es für staatliche Organisationen wie die NASA auch wichtig, die eigenen Projekte öffentlichkeitswirksam zu präsentieren, um die eigene Existenz zu rechtfertigen. Laut einem Sprecher der NASA bzw. des Projekts der International Space Station (ISS), Dylan Mathis, plane man natürlich bereits die Veröffentlichung weiterer 8K-Videos.

Das erste 8K-Video aus dem Weltraum wird somit also mit Sicherheit nicht das letzte bleiben. Bleibt nur die Frage wie viele Leser sich das 8K-Material überhaupt nativ auf einem entsprechenden Bildschirm ansehen können. 4K-Monitore und -Fernsehgeräte sind mittlerweile verbreitet, die ersten 8K-TVs bilden aber noch eine Nische.

8K aus dem All: NASA zeigt Video einer RED Helium 8K
5 (100%) 3 Bewertung[en]
ÜBER4KShooters
QUELLENASA
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

2 KOMMENTARE

  1. Ich habe extra das 3.1GB große Originalfile von der NASA heruntergeladen – und muss sagen, ich bin entsetzt, das demonstriert einfach nur, wie unsinnig „8k“ derzeit ist.
    Da sind auch bei 1:1 zoom-in auf einem 4k-TV in der Bildmitte kaum Bereiche, die überhaupt scharf sind – selbst runterskaliert auf 4k zeigt das Bild oft noch heftige Unschärfen, an den Rändern kann man es total vergessen.
    Und dann haben sie sich offenbar nicht mal die Mühe gemacht, die toten Pixel des RED-Helium Sensors auszufiltern – also lustige bunte Punkte konstant im Bild… grottig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here