Adieu Disney+: Launch in Frankreich bereits verschoben

8
Disney Plus startet mit unzähligen Eigenproduktionen am 24. März 2020
Disney Plus startet mit unzähligen Eigenproduktionen am 24. März 2020

Ein wenig hatten wir damit gerechnet: Der Launch von Disney+ wird angesichts der Coronakrise in Frankreich verschoben. Droht in Deutschland das gleiche Szenario?


Anzeige

Update (22.03.2020): Die Senkung der Bitrates ist auch für Deutschland bestätigt.

Derzeit steht die Streaming-Welt ein wenig Kopf: Wegen des Coronavirus müssen viele Menschen in den eigenen vier Wänden verbleiben. Soziale Kontakte soll man auf das Minimum reduzieren, um die Ansteckungsgefahr für sich und andere zu reduzieren. Da zieht es die Leute natürlich zu Streaming-Anbietern, um etwas Entertainment zu erhalten. Der Andrang ist so hoch, dass sowohl Amazon Prime Video als auch Netflix bereits in Absprache mit der Politik in der EU die Bitrates für ihre Kunden reduziert haben. YouTube wiederum hat die Standard-Auflösung, zumindest an mobilen Endgeräten, auf 480p reduziert – sie lässt sich aber manuell wieder erhöhen und Geräte wie die Nvidia Shield TV sind derzeit ausgeklammert von der Einschränkung.

Selbst Apple, für sein Qualitätsbewusstsein bekannt, zog nach und reduzierte die Streaming-Qualität bei Apple TV+ ebenfalls – besonders drastisch sogar, wenn man ersten Berichten Glauben schenkt. Das eröffnete sicher nicht nur für uns, sondern auch für viele Leser, die Frage, was mit Disney+ passieren könnte. Der neue Streaming-Anbieter startet nach aktuellem Stand der Dinge am 24. März 2020 in Europa. Da ist mit einem großen Ansturm zu rechnen. Wir haben bereits spekuliert, dass sich der Launch angesichts von COVID-19 verschieben könnte.

Auch wenn für Deutschland dazu noch Informationen fehlen, so hat Disney selbst nun tatsächlich via Twitter eine Verschiebung des Starts in Frankreich offiziell bestätigt. Auf Bitten der französischen Regierung habe man den Launch von Disney+ in unserem Nachbarland vom 24. März 2020 auf den 7. April 2020 verzögert. Mit dieser Neuigkeit geht auch eine zweite Hiobsbotschaft einher: Auch Disney+ wird mit reduzierten Bitraten starten – zumindest in Frankreich.

Auswirkungen auf Deutschland sind noch offen

Was ist nun mit dem Start von Disney+ in Deutschland sowie unseren deutschsprachigen Nachbarländern, der Schweiz und Österreich? Aktuell liegen dazu noch keine neuen Informationen vor, sodass wir erst einmal davon ausgehen, dass es beim Launch am 24. März 2020 bleibt. Allerdings ist damit zu rechnen, dass Disney+ auch bei uns mit reduzierten Bitraten starten dürfte. Da sind wir uns recht sicher.

Das wird es natürlich zum Launch für uns schwer machen z. B. die Bildqualität von Disney+ mit anderen Streaming-Anbietern zu vergleichen. Die Situation ist aktuell eben eine besondere – und es gibt auch Wichtigeres als einen Streaming-Anbieter wie eben Disney+- Deswegen möchten wir an dieser Stelle erneut allen Lesern wünschen, dass sie gesund bleiben!

8 KOMMENTARE

  1. Disney+ ist jetzt in Deutschland verfügbar.
    Seit 0:00 Uhr konnte ich dort auf dem Firefox Webbrowser Videos gucken.
    Seit 2:00 Uhr stehen die Apps für Android-Handys, Fire TV und Fire Tablet, Nvidia Shield TV und LG-TVs zur Verfügung. Dolby Vision und DD+ 5.1 funktionieren auf meinen Geräten, soweit die Hardware das kann, aber leider kein Dolby Atmos. Hat jemand von Euch Content in Dolby Atmos zum Laufen gebracht?
    Es gibt einige gute und böse Überraschungen.
    Böse: Nicht alle Star Wars Filme haben Dolby Vision und Atmos. Rogue One hat leider nicht mal 4K, geschweige denn HDR.
    Gut: Die drei Iron Man Realfilme sind auf Disney+ verfügbar und obwohl die Spider-Man Realfilme hier fehlen, wie zu erwarten war, gibt es einigen Animations-Content mit Spider-Man. Ich halte das darum für wichtig, weil es darauf hindeutet, dass Sony die Film- und Fernsehrechte am Netzschwinger nicht komplett besitzt, sondern nur unter Bedingungen lizenziert bekommen hat, wie z. B. dass sie tatsächlich regelmäßig Filme herausbringen müssen.
    Insgesamt ist das für mich ein positives Erlebnis. Die jeweils ersten Folgen von The Mandalorian und The Clone Wars, Season 7 gefallen mir sehr gut.
    Andererseits bin ich immer noch der Meinung, dass kein Streaming Service mit guten Blu-rays, ob 2K oder 4K, mithalten kann. Ich werde mir deswegen keine Videoscheiben weniger kaufen.

  2. Natürlich wünsche ich Euch Allen und auch dem Rest der Welt, dass Ihr gesund bleibt bzw. im schlimmsten Fall möglichst bald und komplett wieder gesund werdet.

  3. Ich finde auch, dass mehrere kleine, mittlere und auch ein paar große Opfer in solchen Zeiten notwendig sind, aber wenn alle großen Streaming-Plattformen schon ihre Bandbreiten runterfahren, sollte das doch wirklich genug sein vor allem, wenn schon die Notwendigkeit dessen mehr als umstritten ist.
    Wird Disney+ auf einen Schlag so vielle Abonnenten haben wie Netflix und Amazon Prime? Wohl kaum. Das ist ja auch in Nordamerika nicht so. Da auch Disney+ mit reduzierter Bandbreite starten wird, sehe ich wirklich keine Gefahr für die online Kommunikation in Deutschland und dem Rest von Europa.

  4. Ich denke man kann aufgrund der aktuellen Lage mit einer reduzierten Bitrate leben. Ist ja kein Zustand auf ewig und wenn es den „Homeoffice“ Leuten hilft, sollte es so auch sein.

  5. Ebenfalls: Gesund bleiben!!

    Was ich allerdings nicht verstehe:
    Wieso bittet Frankreich ausgerechnet in DIESER Situation um die Verschiebung des Launchs?
    Aktuell sitzen alle zu Hause und sehnen sich nach Abwechslung, es wurden ja sogar Stimmen an Disney laut, ob sie den Launch nicht um eine Woch vorverlegen können, aufgrund der aktuellen Situation. Dies hat Disney sogar offiziell auf Facebook mit einem Post beantwortet („Wir haben Euren Wunsch gehört, ist aber leider nicht möglich“).
    Was verschlimmert der Launch von Disney+ an der jetzigen Situation?

    • Die wollen halt erreichen, dass die Leute lieber rausgehen, anstatt in den eigenen vier Wänden zu vergammeln 😛

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein