Apples Video Streaming Service soll bereits im April 2019 starten

1
Startet Apples Video Streaming Service bereits im April 2019?
Startet Apples Video Streaming Service bereits im April 2019?

Das Apple einen eigenen Video Streaming Service plant ist bereits länger bekannt. Jetzt soll der Technik-Gigant gegenüber Industrie-Partnern das Startfenster für April 2019 festgelegt haben.


Anzeige

In einem größeren Bericht zu der Ausrichtung und den Plänen von Amazon Prime Video von „The Information“ fiel auch der Launch Termin für Apples hauseigenen Streaming-Service. Partner aus der Filmindustrie, sollen sich für einen Start im April 2019 rüsten. Der genaue Termin wird jedoch erst kurz vorher kommuniziert. Eine offizielle Ankündigung wäre somit im März-Event von Apple (meist Vorstellung der neuen iPads) möglich. Leider gibt es noch wenig Informationen über Umfang und Qualität. Neben exklusiven Eigenproduktionen möchte Apple natürlich auch so viele hochkarätige Inhalte von Drittanbietern auf seine Plattform integrieren, z.B. Serien von HBO (Game of Thrones etc.). Es wurde auch gemunkelt, dass sich Apple auch durch Zukäufe neuen Content verschaffen könnte. Die Meldungen passen auch zur Integration der Apple „iTunes Film & Serien“-App in TV-Geräte von Samsung.

Konkurrenz für Netflix & Prime Video

Somit bekommt Netlix und Prime Video bald finanzkräftige Konkurrenz. Es ist nachvollziehbar, dass Apple sich mit Inhalten ein zusätzlichen Standbein aufbauen möchte. Schließlich hat es der Konzern gerade nicht einfach, der bis zu 70% seines Umsatzes der iPhone Sparte verdient – die aktuell gerade schwächelt. An Geld mangelt es nicht, aber auch ein Rießen-Konzern wie Apple, muss sich umorientieren, sobald Geschäftsfelder nicht mehr gut funktionieren.

Am Ende leidet der Kunde?

Für den Kunden wird es unserer Schätzung nach in den nächsten Jahren eher schwieriger. Wer „alles“ sehen möchte, braucht mehrere Abos und nach dem Start von „Apple iStream“ steht mit Disney+ noch ein weiterer Start eines Video Streaming Dienstes für 2019 an. Selbst wenn beide Plattformen erst für die USA vorgesehen sind, werden diese in absehbarer Zeit auch den deutschen Markt erreichen. Das bedeutet wiederum „Umschichtung“ von Inhalten und Lizenzen. Mal sehen ob die Belebung des Marktes einen Segen für den Kunden darstellt, oder eher eine Belastung.

Apples Video Streaming Service soll bereits im April 2019 starten
4.4 (88%) 5 Bewertung[en]

1 KOMMENTAR

  1. Was ist denn jetzt mit den exklusiven Eigenproduktionen? Sind da schon konkrete angekündigt? Wenn ich darüber nachdenken soll, noch einen Streaming-Service dazuzunehmen, müssten die mich schon echt interessieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein