CES 2022: Viele Absagen, aber die Messe soll stattfinden

Die CES 2022 soll im Januar in Las Vegas stattfinden. Doch es springen mittlerweile mehr und mehr Unternehmen ab.


Kürzlich erteilte etwa Google der Messe eine Absage. Man könne wegen der neuen Omikron-Mutation des Coronavirus nicht guten Gewissens an der CES 2022 teilnehmen. Es gelte die eigenen Mitarbeiter und seine Partner zu schützen. Zuvor hatten bereits andere Unternehmen wie Intel, Amazon und Microsoft ebenfalls dem Event in Las Vegas eine klare Absage erteilt. Auch hier begründet man das Fernbleiben mit der neuen Omikron-Variante von COVID-19. Letztere verbreitet sich rasant und sorgt selbst bei doppelt geimpften Menschen häufig für Durchbrüche.

Die CTA, Veranstalter der CES 2022, hält aber an dem Plan fest, die Messe stattfinden zu lassen. Weder die Ausbreitung der Omikron-Variante noch die Absagen einiger großer Player sorgten für ein Einlenken. Stattdessen argumentierte man, dass die Messe natürlich ein gewisses Risiko sei. Ohne Risiken ließen sich aber auch in der Tech-Industrie keine Innovationen erreichen.

Samsung registriert fleißig NEO QLED, QLED und UHD TVs für 2022
Samsung registriert fleißig NEO QLED, QLED und UHD TVs für 2022

Weiterhin auf der CES 2022 wollen wohl LG, Samsung und auch Sony präsent sein. Man rechnet aber damit, dass nicht nur viele Hersteller der Messe im nächsten Jahr fernbleiben werden, auch viele potenzielle Besucher werden wohl lieber verzichten. Dazu zählen auch wir in der Redaktion. Üblicherweise waren wir auf der Messe in Las Vegas immer in den letzten Jahren vor Ort, berichten aber aus Sicherheitsgründen 2022 leider nicht direkt vom Event. Aus der Ferne werden wir die Messe aber natürlich begleiten.

CES 2023: Zu altem Glanz?

2021 fiel die CES als Vor-Ort-Event vollständig aus. 2022 dürfte sie nun deutlich kleiner ausfallen und mit weniger Ausstellern und Besuchern auskommen. Kehrt die größte Unterhaltungselektronik-Messe der Welt 2023 dafür mit altem Glanz und neuen Stärken zurück? Das muss uns die Zeit zeigen. Wir bleiben gespannt und freuen uns auf die Berichterstattung im nächsten Monat. Bleibt gesund!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge