Drachenzähmen leicht gemacht 3 4K Blu-ray im Test: Runder Abschluss mit Stolperstein

5
Selten findet eine Trilogie so einen guten Abschluss, wie unser Test der
Selten findet eine Trilogie so einen guten Abschluss, wie unser Test der "Drachenzähmen leicht gemacht 3" 4K Blu-ray beweist
Zurück
Nächste

Inhalt (80%)


Anzeige

Was 2010 mit Drachenzähmen leicht gemacht begann und 2014 mit dem zweiten Teil fortgesetzt wurde, kommt nun als Quasi-Trilogie mit Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt zu einem Ende. Basierend auf den Bestsellern von Cressida Cowell entfaltet sich über die Trilogie eine Story, die zunächst von der Überwindung von Ängsten gegenüber den Unbekannten, scheinbar gefährlichen Wesen dominiert wurde und im zweiten Teil zu einem Coming-of-Age-Thema führte, in dem Hicks Verluste verarbeiten und seine Rolle als Stammesoberhaupt akzeptieren musste. Im dritten Teil wird die Geschichte nun zu einem Ende geführt, in dem auch die Protagonisten des Franchise Abschied nehmen müssen, nicht nur der Zuschauer. Die geheime Welt handelt vom Loslassen und von der Akzeptanz, dass das Leben eine neue Phase für jeden bereithält. Bis es aber soweit ist, gibt es eine Menge Action, die noch flüssiger und atemberaubender inszeniert ist als in den beiden schon rasanten Vorgängern. Schon die Eröffnungssequenz ist temporeich und toll choreografiert. Allerdings ist auch diese nur eine Andeutung dessen, was Deblois im feurigen Finale auf dem Wasser abfackelt.

Hicks und Ohnezahn sind immer noch ein Herz und eine Seele | Bildquelle: Universal Pictures

Bis dahin darf man sich aber an weiteren Schauplätzen satt sehen, die so einfallsreich wie wunderschön sind. Die „Zwischenstation“, bei der Hicks und sein Stamm Halt machen, ist eine grüne Oase mit tollen Wald-Arealen. Als Kontrast dazu gibt es die düsteren Momente der (mobilen) Behausungen Grimmels. Doch all das ist rein gar nichts gegen das Paradies, das auf die Drachen wartet, wenn sie Die geheime Weltdann endlich gefunden haben. Mit einer Farbenpracht, die selbst unter Animationsfilmen seinesgleichen sucht, fliegt der Zuschauer gemeinsam mit Hicks und Astrid durch die Szenerie und kommt aus dem Staunen kaum mehr raus. Da verzeiht man auch gerne, dass die Love-Story zwischen Ohnezahn und dem Tagschatten bisweilen ein bisschen kitschig daherkommt.

Unterschiedlich wie Tag und Nacht – aber nur äußerlich | Bildquelle: Universal Pictures

Abseits von Gefühlsduseleien und herzerwärmenden Szenen zwischen Drache und Drache und Drache und Mensch funktioniert aber auch der Humor erneut wunderbar. Wie schon bei den Vorgängern geht dieser zum einen von slapstickartigen Szenen der Tiere aus, zum großen Teil aber von den schrulligen Nebenfiguren. Ob das Grobian ist, dessen Machosprüche für Lacher sorgen oder das ständige Zanken zwischen den Zwillingen Raffnuss und Taffnuss. Gerade Raffnuss‘ Solo-Auftritt bei Grimmel ist sensationell geraten.
Apropos Grimmel: Der ist ein exemplarisch fieser Kerl und im Universum der drei Filme der bisher Schrecklichste. Auch und vor allem, weil er keine Karikatur ist. Er ist durch und durch berechnend, dabei aber hochintelligent und allen anderen immer zwei Schritte voraus. Und weil jeder Film auch mit seinem Bösewicht steht und fällt, überzeugt Drachenzähmen leicht gemacht 3 – Die geheime Welt auch auf diesem Level.
Alles in allem hat man es mit einem gut 100-minütigen Vergnügen zu tun, das eine erwachsene Story erzählt, seine Figuren liebevoll zeichnet und mit bewegenden Schlussbildern endet – ein rundum gelungenes Finale der Reihe.

Drachenzähmen leicht gemacht 3 - Die geheime Welt (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)

Preis: EUR 28,91

(0 Kundenbewertungen)

17 Neu und gebraucht erhältlich ab EUR 20,13

Zurück
Nächste
Avatar
Der echte Filmfan bleibt im Heimkino: Das Bild ist besser, der Sound unmittelbarer und die Sitznachbarn angenehmer - Timo rezensiert seit 2002 mit Leidenschaft (fast) durch alle Genres. Aktuelle Rezensionen findest du auf blu-ray-rezensionen.net

5 KOMMENTARE

  1. Auf meinem LED-TV mit NanoCells tritt in Kapitel 6 und 7 kein Banding auf. Vielleicht war der für die Rezension benutzte Fernseher nicht ganz so „perfekt“ eingestellt. Ich bin sowieso der Meinung, dass es totale Perfektion nicht gibt.
    Oder vielleicht ist diese 4K-Disk einfach eher für LED-Displays optimiert.

  2. Guten Tach!
    sollte ich dann lieber einfach zur Bluray greifen oder lohnt sich schon der Kauf der UHD?
    Wollte mir nämlich die die trilogie kaufen, aber die gibt es ja nur auf Bluray und DVD.

    Vielen Dank für die Antwort.
    MfG

    • Hallo Lars, dass musst schon du selbst entscheiden. Unsere Review gibt dir ja einen Anhaltspunkt, ob sich die 4K Blu-ray lohnt. Teil 1 und 2 gibt es übrigens auch auf 4K UHD Blu-ray, nur leider nicht als Trilogie-Pack.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein