„The Touryst“: erstes Spiel mit 8K und 60fps für die PlayStation 5

4
"The Touryst" ist das erste 8K Game mit 60fps für die PlayStation 5

Mit „The Touryst“ steht das erste Spiel mit nativem 8K und 60fps für die PlayStation 5 bereit. Der PS5 fehlt derzeit aber immer noch ein Update, welches die 8K-Funktion freischaltet.

Wem das Spiel bzw. dessen Name bekannt vorkommt, „The Touryst“ gibt es bereits seit längerer Zeit für die Xbox und PlayStation-Konsolen sowie für Windows und Nintendo Switch. Spielentwickler Shin’en Entertainment hat den Action-Adventure-Puzzler, der mit Voxel-Grafik und in Echtzeit berechneten Licht- und Schatteneffekten aufwarten kann, jetzt fit für die nächste Stufe des Ultra HD-Standards gemacht. Auch zu unserer Überraschung läuft „The Touryst“ laut Angaben des Herstellers in nativer 8K Auflösung (7.680 x 4.320 Pixel) mit 60 fps (Vollbildern pro Sekunde).

Warten auf das 8K-Update (hoffentlich mit VRR)

Leider unterstützt die PlayStation 5 noch keine 8K Auflösung via HDMI 2.1, obwohl das Feature prominent auf dem Verkaufskarton angepriesen wird. Und so nutzt Entwickler Shin’en Entertainment die vierfache 4K Auflösung, um die Darstellungsqualität dank Super-Sampling Anti-Aliasing zu verbessern. Heißt, die Szenen werden in 8K gerendert und dann als Downsampling in 4K (3.840 x 2.160) wiedergegeben. Das sorgt für absolut glatte Kanten und einen „sauberen“ Look.

Sobald Sony Interactive Entertainment die 8K Funktion via Firmware-Update freischaltet, können die Spieler die gerenderten Bilder nativ auf einem kompatiblen 8K Bildschirm ausgeben. Wir hoffen, dass bis dahin auch Features wie VRR (Variable Refresh Rate) den Weg auf die Konsole finden. Denn dies dürfte Bildstottern und Schlieren, wie sie bei einem 3rd Person Titel wie „The Touryst“ gerne auftreten können, deutlich minimieren.

PS5 hat bei „The Touryst“ die Nase vorn

Übrigens, eine überarbeitete Version von „The Touryst“ steht auch für die neue Microsoft Xbox Series X-Konsole bereit. Diese nutzt ebenfalls Super-Samling für eine verbesserte 4K-Darstellung, jedoch in 6K (5.760 x 3.240) statt in 8K Auflösung. Der Grund, wieso die Xbox Series X es nicht schafft „The Touryst“ in 8K@60Hz wiederzugeben, obwohl die Performance der Konsole auf dem Papier der PS5 eigentlich überlegen ist, liegt wohl am Design der Grafikeinheit (GPU). Während die Xbox Series X auf ein „weites“ Design mit mehreren Compute Units (CU) setzt, die alle mit der gleichen Frequenz laufen, kann die PS5 einzelne CUs mit einer höheren Frequenz laufen lassen. Zudem ist die Ansteuerung des Speichers unterschiedlich. Das macht laut Shin’en den grafischen Unterschied bei diesem Spiel aus. Aber Microsoft hatte ja bislang noch keine Pläne geäußert, Spiele in 8K zu unterstützen.

Vergleichsbilder der Spiele auf der Xbox Series X und PlayStation 5 – beide mit Super-Sampling, könnt ihr über die Quelle des Artikels abrufen. Hier sieht man auch deutlich, dass das 8K Downsampling ein viel besseres Anti-Aliasing abliefert. „The Touryst“ kann derzeit nur als Download über den PlayStation Store oder den Microsoft-Shop gekauft werden:

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

4 KOMMENTARE

  1. Ich dachte auch, diese News seien nur ein schlechter Scherz, bei so einer Pixel-Schlacht.
    Ist ja wie Minecraft in 8k….so ein Blödsinn.
    Der Begriff „glatte Kanten“ passt hier auch so dermaßen….oh man.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein