HD+ greift Diveo-Kunden mit Cashback-Aktion unter die Arme

0
Nach dem Aus von Diveo will HD+ erste Hilfe leisten

Diveo stellt den Betrieb ein. Keine so schöne Sache für zufriedene Bestandskunden. Wer nach Alternativen sucht, erhält nun ein verlockendes Angebot seitens HD+.

So teilt HD+ mit, dass man den bisherigen Diveo-Kunden eine spezielle Aktion anbietet. Wer seine Diveo-Box oder sein Modul einschicke, habe die Gelegenheit exklusiv im HD+ Webshop zuzuschlagen. Dort gibt es dann ein HD+ Modul zum halben Preis sowie für sechs Monate das HD+ Sender-Paket inklusive. Um das Angebot in Anspruch zu nehmen, müssen ehemalige Diveo-Kunden nur bis zum 15. Dezember aktiv werden.

Wir hatten dabei ja darüber berichtet: Ab dem 30.11.2019 gehen bei Diveo die Lichter aus. Wer also vermeiden möchte, dass ab jenem Datum die Programmvielfalt im eigenen Haushalt leidet, kann sich überlegen, ob er oder sie den Deal von HD+ in Anspruch nehmen möchte. Als Ergebnis zahlt man dann nur 39,50 Euro für das jeweilige HD+ Modul und sechs Monate HD+. Wer sich für die Aktion interessiert, findet weitere Informationen direkt auf dieser Cashback-Seite des Anbieters. Der Normalpreis für das Set beträgt 79 Euro.

In die Tonne muss das Diveo-Modul nicht unbedingt

Als Tipp sei dabei natürlich angeraten: Wer Interesse hat, bestellt zwar das Angebot von HD+ schon jetzt, aktiviert es aber natürlich erst ab dem 1. Dezember, damit man nicht versehentlich im November quasi für zwei Angebote gezahlt hat. Laut HD+ sei es nämlich auch kein Problem das Diveo-Modul bzw. die Box erst im Dezember einzuschicken.

Kann HD+ ehemalige Diveo-Kunden locken?

Die Aktion von HD+ erinnert an die Aktionen von TV-Streaming-Anbietern die Anfang des Jahres nach der Einstellung von Magine TV gestartet worden waren. Damals waren dann auch konkurrierende Unternehmen schnell zur Stelle, um die frei gewordene Nutzerbasis mit Deals zu locken. Nun sind es HD+, welche gerne die Diveo-Nutzer abholen wollen.

HD+ bietet Diveo-Nutzern eine Cashback-Aktion an

Auch wenn HD+ sich also rühmt für Diveo-Kunden erste Hilfe zu leisten, ist natürlich klar, dass man da im eigenen Interesse agiert und seine Nutzerbasis vergrößern möchte – ist ja auch nicht verwerflich, da beide Seiten profitieren. Vielleicht gibt es ja unter unseren Lesern auch einige Diveo-Nutzer, die sich für das Cashback-Angebot interessieren?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein