LG präsentiert neuen 5K ‚UltraFine‘ Monitor für Mac und iPad Pro

2
Der LG 'UltraFine' 5K Monitor soll der perfekte Begleiter für Mac und iPad Pro sein
Der LG 'UltraFine' 5K Monitor soll der perfekte Begleiter für Mac und iPad Pro sein
Anzeige

LG Electronics stellt die 2. Generation seines 5K ‚UltraFine‘ Monitors für Apple Mac vor. Erstmals kann das Display mittels USB-C mit einem iPad Pro verbunden werden – mit Einschränkungen.


Anzeige

Das Display (LG27MD5KL) soll die perfekte Ergänzung zum 27 Zoll iMac mit 5K Auflösung sein. Dank USB-C Anschluss lässt sich jetzt auch das iPad Pro mit der 2. Generation des „UltraFine“ Monitors verbinden, jedoch kann nicht die volle Auflösung von 5.120 x 2.880 genutzt werden, sondern nur Ultra HD (3.840 x 2.160 Bildpunkte). Das das neue 15 Zoll MacBook Pro und MacBook Air aus 2018 sowie weitere Geräte können die  volle Auflösung des Displays nutzen. Ob es sinnvoll ist verschiedene Displays mit unterschiedlichen Zollgrößen und Pixeldichten zu nutzen ist jedem selbst überlassen. Mit dem 27 Zoll iMac hat man zwei schöne Displays mit gleichen/ähnlichen Spezifikationen.

27 Zoll, 5K, 99% DCI-P3

Die technischen Spezifikationen lassen uns auf jeden Fall aufhorchen. Das 27 IPS Display mit 5.120 x 2.880 Bildpunkten unterstützt 10-Bit Farbtiefe und 99% des DCI-P3 Farbraums. Mit einer Bildreaktionszeit von 14ms (Grau zu Grau) ist das Display vornehmlich für Arbeit und grafische Anwendungen vorgesehen. Gaming steht sicherlich nicht im Fokus. Die maximale Bildwiederholungsrate beträgt 60Hz. Die typsische Helligkeit wird mit 500 cd/m² angegeben, welche ein Kontrastverhältnis von 1.100:1 ermöglicht. Der Blickwinkel ist dank IPS-Panel recht weit und wird mit 178° in alle Richtungen angegeben.

Der 27MD5KL besitzt einen Thunderbolt 3 und drei USB-C Anschlüsse
Der 27MD5KL besitzt einen Thunderbolt 3 und drei USB-C Anschlüsse

Bei den Anschlüssen kann der Nutzer zwischen drei USB Typ-C Ports und einem Thunderbolt 3 Anschluss wählen. Das Audio-/Videosignal wird im Regelfall via Thunderbolt 3 auf den LG 5K ‚UltraFine‘ übertragen. Die USB-C Anschlüsse sind eher dazu gedacht, zusätzliche Peripherie anzuschließen und ggf. zu laden. Alle Ports bieten nämliche einen Ladestrom von 94 Watt, was auch für ein großes MacBook Pro mit 15 Zoll ausreicht.

Lautsprecher und Kamera inkl.

Damit aber noch nicht genug. Stereo-Lautsprecher, ein Mikrofon und eine integrierte Kamera ermöglichen Videochats oder erlauben es Facebook, Google und Co. ihre Nutzer auszuspähen 😉 Wie es sich für einen Arbeits-Monitor gehört, kann dieser geneigt und in der Höhe verstellt werden. Der LG 5K ‚UltraFine‘ Monitor der 2. Generation misst (B x H x T) 46,4 x 62,6 x 23,9 cm mit Standfuß. Ohne Standfuß verringert sich die Tiefe auf 5,4 cm. Als Systemvoraussetzung wird macOS Mojave 10.14.6 bzw. iOS 12.4 oder neuer angegeben.

Preis & Verfügbarkeit LG UltraFine 5K Display

Und da es sich im weitesten Sinne um ein Apple-Zubehör handelt, ist das Modell auch nicht gerade günstig. Um die 1.400 Euro wird der LG 5K ‚UltraFine‘ Monitor (Gen 2) kosten. Das Display kann bereits im Apple Online-Shop bestellt werden. Eine Abholung nach Verfügbarkeitsprüfung in den Apple Stores soll ebenfalls möglich sein.

2 KOMMENTARE

  1. Also laut Apple kann das Display in voller Auflösung durch den MacBookPro (2016 oder neuer) angesprochen werden, sowie durch etliche andere Modelle:

    5120 x 2880 at 60Hz
    You can use the LG UltraFine 5K Display with these Mac models at full 5K resolution:
    iMac Pro introduced in 2017
    iMac introduced in 2017 or later
    Mac mini introduced in 2018
    MacBook Pro introduced in 2016 or later
    MacBook Air introduced in 2018 or later

    Quelle:
    https://support.apple.com/de-de/HT210205

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein