Philips PML9507 Mini LED TV mit HDMI 2.1 und bis zu 1.500 nits im Detail

Philips hält mit dem PML9507 an der Mini LED-Technologie fest und präsentiert  damit bereits die zweite Generation der Mini LED TVs. Was hat sich zum Vorgänger PML9506 geändert?

Auf dem offiziellen Presse-Event von Philips lag der Fokus eher auf den neuen OLED-Fernseher mit OLED Ex-Panel (OLED807) und der Performance Series „The One“, die erstmals als 120Hz-Variante in den Handel gelangt (natürlich inkl. HDMI 2.1). Ausführliche Informationen zu den Mini LED TVs der PML9507-Serie musste man sich aus dem Pressematerial ziehen, oder auf die Berichterstattung einschlägiger Webseiten warten. Wir haben euch einmal zusammengefasst, was die PML9507 Mini-LED TVs ausmacht und welche Unterschiede sich zum Vorgänger PML9506 ergeben.

PML9507: Nur ein Mini-LED-TV von Philips?

Die PML9507 Serie (xxPML9507/12) ist in 55, 65 und 75 Zoll erhältlich und bildet in diesem Jahr die einzige Modellreihe mit Mini LED-Technologie bei TP Vision. Im letzten Jahr versuchte man noch mit dem PML9636 ein TV-Gerät mit gehobener Ausstattung inklusive einer Bowers & Wilkins-Soundbase zu etablieren. Diese Pläne wurden entweder verworfen, oder, die besser ausgestattete Variante wird erst im Herbst 2022 vorgestellt.

Mit dem PML9507 verfolgt Philips weiter die Mini-LED-Displaytechnologie
Mit dem PML9507 verfolgt Philips weiter die Mini-LED-Displaytechnologie

Der Philips PML9507 setzt auf ein LCD-VA-Panel mit nativer 10-bit-Verarbeitung und Mini-LED Backlight. Dieses soll laut offiziellen Angaben eine maximale Lichtleistung von 1.500 nits (ca. 95% DCI-P5 Abdeckung) auf den Bildschirm bringen. Die Anzahl der Dimming-Zonen wurde noch nicht offiziell kommentiert. Wir gehen jedoch davon aus, dass Philips wie beim Vorgänger 1024 Zonen ansteuert. Angetrieben wird das System von der mittlerweile 6. Generation der P5 Perfect Picture Engine mit AI. Diese setzt dank Perfect Natural Motion (Zwischenbildberechnung) und Perfect Natural Reality (SDR-zu-HDR-Konvertierung) so ziemlich jedes Videosignal optimal in Szene. Da das System Calman Ready ist, lässt sich auch das letzte Quäntchen an Bildqualität aus dem System holen.

HDMI 2.1 für 4K@120Hz

Ausgelastet wird das System mit audiovisuellen Quellen von Konsole (PS5, Xbox Series X) und PC. Über einen der zwei HDMI 2.1-Schnittstellen können Videosignale mit 4K@120Hz inkl. VRR (Variable Refresh Rate) mit AMD FreeSync Premium wiedergegeben werden. Gamer und Filmfans freuen sich zusätzlich über ALLM (Auto Low Latency Mode), eARC (enhanced Audio Return Channel) und insgesamt vier HDMI  Anschlüsse – zwei davon in der Version HDMI 2.1.

Der PML9507 soll dank Mini-LED-Technologie brillante, helle Farben darstellen
Der PML9507 soll dank Mini-LED-Technologie brillante, helle Farben darstellen

Der Auto Game Mode schaltet dafür in den gleichnamigen Modus für einen geringen Input Lag. Über ein neues On-Screen-Menü, dem Game Bar, lassen sich Informationen zu Bild und Ton für Games nicht nur anzeigen, sondern auch on-the-fly verändern. Das Multitalent PML9507 bietet auch eine Verarbeitung aller etablierten HDR-Standards wie HLG, HDR10, HDR10+, HDR10+ Adaptive und Dolby Vision. Dazu gesellt sich neu IMAX Enhanced. Für HDR10+ Adaptive steht ein Lichtsensor bereit, der nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbtemperatur der Umgebung permanent misst.

Ambilight 4 und Android 11

Der PML9507 Mini-LED-TV protzt mit einem vierseitigen Ambilight, dessen Ansteuerung im Vergleich zum Vorjahresmodell noch reaktionsschneller und präziser funktionieren soll. Smarte Anwendungen, Streaming-Apps und Co. werden von der neuen Android 11- Nutzeroberfläche angesteuert. Über LAN und WiFi (Chromecast) können Inhalte gestreamt werden. Via Bluetooth verbindet sich die Premium-Fernbedienung aus Muirhead-Leder, weiteres Zubehör oder mobile Endgeräte.

Der Standfuss des PML9507 Mini LED TV mit dunklem, gebürstetem Aluminium
Der Standfuss des PML9507 Mini LED TV mit dunklem, gebürstetem Aluminium

Als Letztes möchten wir uns noch die Audio-Ausstattung des PML9507 ansehen. Das 2.1-Soundsystem wurde aufgewertet und bringt jetzt satte 70 Watt Klangleistung (2x 20 Watt + 30 Watt Subwoofer) mit sich. Damit können verschiedenste Audioformate, unter anderem auch DTS-HD oder Dolby Atmos verarbeitet werden. Via DTS Play-Fi können kompatible Lautsprecher, Soundbars und Subwoofer mit dem PML9507 direkt und drahtlos verbunden werden.

PML9507: Vorgänger-Vergleich, Preis und Termin

Die Unterschiede zum Vorgänger PML9506 fallen nicht zu gravierend aus. Jedoch optimiert Philips (TP Vision) wo es möglich ist und liefert auch das ein oder andere interessante neue Feature mit sich. Folgende Verbesserungen bringt der PML9507 Mini-LED-TV mit sich:

  • IMAX Enhanced
  • On-Screen Game Bar
  • Android 11
  • P5 6. Generation mit AI
  • Verbessertes 2.1 Audiosystem mit 70 Watt Gesamtleistung

Leider werden die Preise und Verfügbarkeiten wie auch bei den anderen Modellen erst im 2. Quartal 2022 erwartet. Wir bitten also noch um etwas Geduld, bis wir euch mit finalen Informationen versorgen können!

Technische Details PML9507 Mini LED TV

  • Philips PML9507 (2022)
  • Erhältlich in 55, 65 und 75 Zoll
  • LCD VA-Panel mit Mini LED Backlight
    • 10-bit
    • 1.500 nits (Maximal)
    • 1.000+ Dimming Zonen
  • P5 AI Bildengine der 6. Generation
    • Ambient Intelligence (Helligkeit, Gamma, Farbtemperatur)
    • Bild-Priorität (Eye Care, Dark Detail, Color Temperature)
    • AI Auto Film Mode (wählt automatisch zwischen 7 Modi inkl. Filmmaker Mode)
    • Crystal Clear Mode (früher Vivid)
  • IMAX Enhanced
  • Weiterentwickeltes Ambilight (4 Seiten)
  • HDMI 2.1 (48 Gbit/s)
    • 4K@120Hz
    • eARC (enhanced Audio Return Channel)
    • VRR (40-120Hz, AMD FreeSync Premium, Nvidia G-SYNC)
    • ALLM (Auto Low Latency Mode)
  • Neue Game Bar (On Display Menü für Games)
  • HLG, HDR10, HDR10+, HDR10+ Adaptive, Dolby Vision
  • 2.1 Soundsystem mit 70 Watt
  • Mimi Klangpersonalisierung
  • Kompatibel mit Wireless Home System (DTS Play-Fi)
  • Center-Kanal-Option für TV (nach Firmware-Update)
  • Android TV 11
  • Google Assistant (built in)
  • Amazon Alexa (works with)
  • Premium Fernbedienung mit Muirhead-Leder
Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

8 Kommentare

  1. Auf dem Papier behauptet Philips immer gute TVs herzustellen, vorallen durch gefakte Tests und unechte Kundenbewertungen
    Donnoch siehe die letzten Jahre ist Philips für jeden mit halbwegs Know-How keine Kaufempfehlung.

    • Der vorgänger hatte schon über 1000 Zonen. Weiß gar nicht was einige so mit Philips haben. Ich find die seit paar Jahren super. Hab auch einen

  2. DCI-P3, nicht P5.

    Da der Vorgänger schon nicht das Beste war… wird der PML9507 sicherlich auch kein Bestseller. Da sind Samsung und Sony schlichtweg besser. Ambilight allein als Kaufgrund zieht oft auch nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge