Samsung Micro LED: 2023 soll ein TV mit 89 Zoll Diagonale erscheinen

Samsung wird aktuellen Berichten zufolge 2023 einen „kleineren“ Micro-LED-Fernseher veröffentlichen. Das neue Modell soll auf 89 Zoll Diagonale kommen.

Seinen kleinsten Micro-LED-TV für Privatkunden hat Samsung bisher 2021 veröffentlicht – er kommt immer noch auf 110 Zoll. Dies liegt daran, dass es hochkomplex ist, die selbstleuchtenden Micro LEDs physisch zu verkleinern. Deswegen sind auch noch keine Micro-LED-Fernseher für den Hausgebrauch mit 8K-Auflösung verfügbar. Die entsprechenden, höheren Pixeldichten lassen sich mit Micro LED noch nicht auf „kleinen“ Diagonalen realisieren.

Gerüchte um Modelle mit Diagonalen unter 100 Zoll gibt es dennoch schon sehr lange. Bisher scheiterte es wohl an den hohen Produktionskosten. Und auch die für 2022 angekündigten Variationen mit 89, 101 und 110 Zoll sind deswegen immer noch nicht breit erhältlich. Zum einen soll Samsung Display, welche die Panels fertigen sollen, auf weitere technische Hürden bzw. eine extrem geringe Ausbeute gestoßen sein. Zum anderen hat man es vielleicht aufgrund des kleinen Marktes für die teuren Micro LED nicht ganz so eilig.

Samsung präsentiert sein Micro-LED TV Line-Up auf der IFA 2022
Samsung präsentiert sein Micro-LED TV Line-Up auf der IFA 2022

Immerhin sollen Samsung Micro LED 2022 günstiger werden: Nach den besagten Verschiebungen der Produktion sowie den bereits erwähnten Qualitätsproblemen heißt es nun aus Südkorea, dass die Massenproduktion des Modells mit 89 Zoll im dritten Quartal 2022 begonnen habe. Die Veröffentlichung ist inzwischen offenbar für Anfang 2023 geplant. Mit den TVs mit 101 und 110 Zoll Diagonale sei Samsung aber bisher nicht weiter vorangekommen.

Samsung Micro LED: Neue, technische Basis

Die neuen Micro LED sollen erstmals auf dem LTPS-TFT-Verfahren basieren. Nur dadurch werden inzwischen offenbar die „kompakteren“ Diagonalen möglich. Für Samsung ist die Produktion der Micro-LED-TVs teuer und schwierig, denn die Lieferketten haben sich immer noch nicht komplett stabilisiert. Dazu kommen steigende Herstellungskosten durch die Wirtschafts- und Energiekrise.

Samsung Micro LED TV 2022 frei stehend
Anscheinend kann der Micro LED TV auch frei stehend installiert werden || Bild: Samsung

Im Raum steht, dass der neue Micro LED mit 89 Zoll Diagonale für Endkunden später 80.000 US-Dollar kosten könnte. Dies läge deutlich unter den bisherigen Preisen, wäre für das Gros der Kunden aber natürlich weiterhin unerschwinglich.

QuelleThe Elec
André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

4 Kommentare
  1. Ohh ein 8 Liter Hubraum V8-Big Block mit 45 Liter auf 100 Kilometer Spritverbrauch.

    So jung und schon ein technischer Dinosaurier.

    Ich will doch nicht mein Heim mit einem TV-Heizen. Das ist ja noch teurer als mit Gas zu heizen.

    Ich glaube diese Micro-LED werden mit ihrem Stromverbrauch nie ein reales Produkt für den Massenmarkt.

  2. damit wäre die 100.000 $ Grenze durchbrochen, dann werden wir wahrscheinlich erste Consumer Produkte 25/26 sehen. Wenn sich nicht andere Pannel Techniken vorher vordrängeln ….

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge