Verkäufe für 8K Fernseher sollen bis 2025 auf 72 Millionen ansteigen (Umfrage)

8
Das komplette 8K QLED Lineup (Q950R) von 55 bis 98 Zoll
Der Absatz für 8K Fernseher soll bis 2025 explodieren!

Der weltweite Absatz für 8K Fernseher soll bis 2025 auf rund 72 Millionen Geräte in die Höhe schießen. Wird es bis dahin ausreichend Content in 8K geben?

350.000 Haushalte haben sich 2020 für ein TV-Gerät mit 8K Auflösung (7.680 x 4.320 Bildpunkte) entschieden. Bis zum Jahr 2025 sollen weltweit rund 72 Millionen 8K Fernseher abgesetzt werden – zumindest wenn es nach der jüngsten Marktanalyse von strategyanalytics.com geht. Der Trend soll laut Analysten vor allem durch den amerikanischen und chinesischen Markt angetrieben werden. Die Adaption in Europa soll erst 2024/2025 so richtig in Schwung kommen. Wir möchten den Zahlen noch nicht so wirklich Glauben schenken. Seht euch mal den „Strich“ im Jahr 2020 in nachfolgendem Diagramm an. Daraus soll sich in kürzester Zeit ein Multi-Milliarden-Markt entwickeln?

Entwicklung der globalen TV-Verkäufe (8K Fernseher) von 2019 bis 2025 (72 Millionen)
Entwicklung der globalen TV-Verkäufe (8K Fernseher kumuliert) von 2019 bis 2025 (72 Millionen) || Bild: stategyanalytics.com

8K Content selbst erstellen

Die Frage nach 8K-Content ist laut 8K Association bereits geklärt. Zufriedenstellen dürfte die Auswahl der Inhalte jedoch nur die wenigsten. Ja, es gibt bereits erste Videos auf Youtube & Co. in 8K Qualität, zum Teil sogar von Privatpersonen mit entsprechenden Smartphones (z.B. Samsung Galaxy S21) selbst produziert. Ebenso liefern High-End-Gaming-PCs bereits Unmengen an 8K Inhalten, von einem Regelbetrieb in 8K Auflösung sind wir aber noch weit entfernt. Reguläre, lineare TV-Übertragungen werden in Europa womöglich nie in 8K ausgestrahlt, im Gegensatz dazu sollen die Olympischen Spiele 2021 in Tokyo (sofern sie stattfinden) im asiatischen Raum bereits in 8K empfangen werden können. Spätestens bei Filmen und Serien ist beim Thema 8K dann aber Schluss. Blockbuster werden sicherlich nicht in 8K produziert, dass dann nur von einem Bruchteil der Weltbevölkerung wiedergegeben werden kann. Auch hier bestätigen natürlich Ausnahmen die Regel. Kinoproduktionen und Serien werden sicherlich weiterhin auf Full-HD und/oder 4K Auflösung optimiert.

Größere Displaydiagonalen sollen 8K rechtfertigen

Der rasante Zuwachs in der Nachfrage nach 8K Modellen soll laut Analyse zudem nicht darin begründet sein, dass Kunden auf ihren 8K Fernsehern entsprechende Inhalte wiedergeben möchten, sondern, dass mit steigender Bilddiagonale eine erhöhte Auflösung für ein besseres Bilderlebnis sorgt. Der Trend nach immer größeren TV-Geräten zeichnet sich fast in allen großen Märkten ab. Es ist kein Geheimnis, dass die derzeit größten Zuwächse im TV-Markt im Größensegment von über 70 Zoll verzeichnet werden. Doch ist die Pixelstruktur bei einem 4K Fernseher mit 85 Zoll aus einem angemessenen Sitzabstand wirklich in Problem? Dann wäre Samsungs 110 Zoll Micro LED TV (löst in 4K auf) ja ein wahrer Pixelraster-Fail. Wie steht ihr dem Thema 8K Fernseher gegenüber?

Werdet ihr euch einen 8K Fernseher zulegen?

View Results

Loading ... Loading ...
ÜBERhdtvtest.co.uk
QUELLEstrategyanalytics.com
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

8 KOMMENTARE

  1. Aus Qualitätsgründen werde ich sicherlich nicht wechseln, da man bei den typischen Größen eines TVs eh keinen Unterschied sieht. Ist halt ein reines Marketing-Merkmal. Aber wenn die 8K-TVs mit den 4K-TVs preislich gleich aufliegen, dann werden sie sich automatisch durchsetzen. Auch wenn der Sinn und Zweck weiterhin nicht gegeben ist.

  2. Wenn er 3D könnte, hätte ich schon einen. Aber nicht für die gesendete TV-Schei… Außer für die wenigen Naturfilmen, reicht Standardauflösung. Übrigens Brille stört mich überhaupt nicht, zum Lesen brauch doch auch eine.

  3. Ob es 8K Content bis dahin genug gibt spielt keine Rolle.
    Die TV Hersteller werden früher oder später 4K nur noch in den günstigen Lineups verwenden. Alle die also einen gewissen Qualitätsanspruch haben, werden in der Folge 8K TVs kaufen.

    • Genaue wie bei den Artikeln, dies sich mit der mittlerweile hohen Anzahl der 4K Geräte in den Haushalten beschäftigen.
      Ist ja Klar, man bekommt ja nichts anderes mehr…

      Genau so wird es mit den 8K-Geräten auch laufen.
      Keiner braucht 8K, aber irgendwann gibts nichts anderes mehr zu kaufen.

  4. In Deutschland ist ja nicht mal Full HD angekommen …..
    Von 4K ganz zu schweigen.

    Steht zwar so oft drauf, aber abseits von den Disk Versionen finde ich schaut das doch immer noch sehr mager aus.

  5. 4K sind selbst bei einem 85 Zöller mehr als ausreichend. Pixel sieht man nur wenn man sich die Nase am Bildschirm plattdrückt. Nativer 8K Kontent wird auch zukünftig mangelware sein. Wahrscheind wird aber KI Hochskalierung mit Techniken wie DLSS entscheidend zur Verbreitung von 8K Displays beitragen.

  6. Das Pushen von 8K TVs liegt aus meiner Sicht nur darin begründet, einen Absatzgrund für neue TVs zu schaffen. Zwar gibt es diverse andere technische Aspekte, um ein neues Produkt zu rechtfertigen, aber eine höhere Auflösung stellt immer noch die Kernkompetenz eines TVs dar.
    Damit lässt sich ein Markt aufblasen und zusätzlich noch mehr TVs kaufen. Ob das Ganze Sinn macht oder nicht, interessiert dabei nicht wirklich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein