waipu.tv Hybrid Stick: Neuer Streaming-Player für IPTV, DVB-T2 und Kabelfernsehen

waipu.tv will Kunden mit einem neuen Streaming-Player locken. Der Hybrid Stick eignet sich aber nicht nur für IPTV, sondern auch für DVB-T2 sowie DVB-C.

Somit könnt ihr über den Stick nicht nur IPTV und Streaming-Apps wie Amazon Prime Video, Disney+ oder Netflix laufen lassen, sondern eben auch DVB-T2 (Antenne) und DVB-C (Kabelfernsehen). Laut waipu.tv wolle man hier den Brückenschlag zwischen alten und neuen Technologien herstellen. Denn so möchte man Kunden, die aktuell noch das Kabelfernsehen nutzen, die Chance geben, unkompliziert bei IPTV hereinzuschauen.

Natürlich ist dies Teil der Strategie, die sich bei waipu.tv um den Wegfall des sogenannten Nebenkostenprivilegs Mitte 2024 dreht. So sorgt eine Gesetzesänderung dafür, dass Vermieter die Kosten für den Kabelanschluss nicht mehr über die Betriebskosten auf die Mieter umlegen dürfen. Was Vodafone zu einer kuriosen Überholung seines Tarifangebots veranlasst hat, stellt natürlich für waipu.tv eine Chance dar.

Der Hybrid Stick von waipu.tv ist auch für AV1 bereit.
Der Hybrid Stick von waipu.tv ist auch für AV1 bereit.

Dabei basiert der neue Hybrid Stick auf dem bereits erhältlichen 4K Stick des Anbieters. In Bezug auf die Hardware nutzt man den Quad-Core-Chip Amlogic S905C3, zwei GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Internetverbindungen stellt man via Wi-Fi 5 her. Angestöpselt wird er Streaming-Player an den TV via HDMI. Bonuspunkt: Der waipu.tv Hybrid Stick unterstützt bereits den effizienten Videocodec AV1.

waipu.tv Hybrid Stick: Preis von 89,99 Euro

Der Hybrid Stick bietet natürlich über waipu.tv die üblichen Komfortfunktionen wie Pause, Neustart oder das Aufnehmen von Inhalten. Im EPG (Programmübersicht) des Hybrid Sticks werden die Sender der unterschiedlichen Empfangswege zentral angezeigt. 4K mit HDR kannst du natürlich, wenn bei der Quelle vorhanden, nutzen. Als Betriebssystem kommt Android TV von Google zum Einsatz. Damit übernimmt man auch das App-Ökosystem über den offiziellen Play Store. Streaming-Apps für Prime Video, Disney+, Netflix und Co. sind also verfügbar bzw. teilweise schon vorinstalliert.

Der waipu.tv Hybrid Stick ist ab sofort erhältlich.
Der waipu.tv Hybrid Stick ist ab sofort erhältlich.

Wer Interesse an dem waipu.tv Hybrid Stick hat, muss nicht ausharren. Im Handel ist der Streaming-Player ab heute verfügbar. Online ist er via Amazon.de zu haben. Aber auch in den Shops von Freenet könnt ihr bei Interesse zuschlagen. 89,99 Euro kostet das Streaming-Device.

waipu.tv HYBRID Stick | Inkl. Fernbedienung mit Schnellwahltasten (mit TV-Steuerungstasten) | Fernsehen über WLAN, DVB-T2 und DVB-C | HDMI | 4K | HDR
  • Leistung und Performance: Der waipu.tv HYBRID Stick unterstützt 4K und HDR. Bildauflösungen: 4K, 1080p/i, 720p/i Vorinstallierte Apps: Netflix, YouTube, Prime Video, ARD Mediathek, ZDF Mediathek
  • Live-Fernsehen: Empfangen Sie Ihre Lieblingssendungen über Streaming, Antenne (DVB-T2 - Ready for Freenet TV) oder Kabel (DVB-C - Unverschlüsselte Sender).
  • Fernbedienung mit Schnellwahltasten: Steuern Sie alle Komfortfunktionen mit einem Klick und zappen Sie mit dem Ziffernfeld oder den Kanalwechseltasten blitzschnell durch das Programm.
  • waipu.tv: Über 250 Sender (240+ HD) inkl. 60+ Pay-TV-Sender. Über 30.000 Filme und Serien auf Abruf. 100 Stunden Aufnahmespeicher. Fernsehen für das ganze Zuhause. waipu.tv HYBRID Stick für besten Empfang und einfache Nutzung am TV. Monatlich kündbar.
  • Inhalt: 1x waipu.tv HYBRID Stick, 1x Fernbedienung, 2x AAA-Batterien, 1x Netzstecker, 1x USB-C-Kabel, 1x gedruckte Kurzanleitung, 1 Monat kostenlose Nutzung von waipu.tv Perfect Plus für Neukunden

Transparenz: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn ihr auf diese klickt, werdet ihr direkt zum jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Falls ihr einen Kauf tätigt, bekommen wir eine geringe Provision. Für euch bleibt der Preis unverändert. Vielen Dank für eure Unterstützung!

André Westphal
André Westphal
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller.
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

1 Kommentar
  1. Ein eher kurioses Produkt. Statt „Brückenschlag“ zwischen alt und neu sehe ich bei der Zielgruppe eher den Unwillen über eben diese Brücke zu gehen und wenn ich Waipu.tv eben nur mal testen wollte, würde ich nicht zu diesem Produkt greifen, sondern eher zum günstigeren Modell ohne DVB-XY, das die meisten aktuellen Fernseher doch normal von Haus aus können. Bzw. einfach erst einmal das Angebot via Internet-Browser am Computer unter die Lupe nehmen, bevor ich ggf. unnötig Geld für Hardware ausgebe.

    Ich habe Waipu.tv und DVB-C nutze ich seitdem nicht mehr. Ich wüsste auch überhaupt nicht welchen Sinn das machen würde. Fehlt es mir an Fantasie? Klärt mich bitte mal auf.

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge