Zocken mit Kurven: Samsung stellt QLED-Gaming-Monitore G7 und G9 vor

1
Samsung Odyssey Gaming Monitor
Samsung stellt auf der CES 2020 neue Gaming-Monitore mit Quantum Dots vor

Samsung will Gamer locken: Auf der CES 2020 zeigt mab zwei neue Monitore mit Quantum Dots und Curved-Design. Sie locken außerdem mit einem breiten Format und bis zu 49 Zoll.

Konkret handelt es sich um die neuen QLED-Gaming-Monitore G7 und G9. Sie werden beide auch auf der Messe in Las Vegas zu sehe sein, wo wir sicherlich einen Blick riskieren werde. Samsung spricht von einem 1000R-Curved-Design für beide Modelle. Während der G7 in Diagonalen von 27 und 32 Zoll zu haben sein wird, bietet man den G9 mit stolzen 49 Zoll an. Die Gaming-Monitore werden sich unter der Marke Odyssey einordnen und seien laut den Südkoreanern die ersten, welche QLED-Technik mit einem derartigen Design kombinieren.

Vom TÜV Rheinland hat man sich zudem die Zertifizierung für Eye Comfort gesichert. Die beiden Monitore bringen zudem eine Reaktionszeit von nur 1 ms mit und sollten bis auf 240 Hz gehen können. Die Samsung G7 und G9 Odyssey unterstützen auch Nvidia G-Sync (nur Kompatibilität) für die Synchronisierung der Bildraten mit den jeweiligen Grafiklösungen und zur Vermeidung von störenden Nebeneffekten wie Tearing. Auch Adaptive Sync über Display Port 1.4 hat man integriert.

Samsung G7 und G9
Die neuen Samsung G7 und G9 erscheinen im zweiten Quartal 2020

Die Samsung G7 und G9 erscheinen im zweiten Quartal 2020. Der G9 kommt dabei mit einer stattlichen Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln daher. Das ergibt ein extrem breites Format von 32:9. Es kommt ein VA-Panel mit einer maximalen Helligkeit von 1.000 cd/m2 zum Einsatz. Der Gaming-Monitor bringt auch eine RGB-Beleuchtung mit, die in 52 Farben erstrahlen kann und fünf verschiedene Effekte zeigen darf.

Der Samsung G7 beschränkt sich auf Quad HD

Der Samsung G7 ist dann etwas moderater und wird mit 27 und 32 Zoll auf den Markt kommen. Hier setzt man auf ein herkömmliches Format von 16:9 sowie eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel – also QHD. Abermals dient ein VA-Panel als Grundlage, aber in diesem Fall nur mit maximal 600 cd/m2 als Spitzenhelligkeit. Auch hier steckt an der Rückseite eine Hintergrundbeleuchtung.

Samsung G7: Dieser Monitor gibt sich etwas konventioneller

Wie bereits erwähnt, zeigt Samsung die neuen G7 und G9 auf der CES 2020. Wir sind vor Ort und ihr könnt auf dieser Unterseite immer alle Neuigkeiten der diesjährigen CES 2020 in Las Vegas bei uns verfolgen! Für mehr Infos zu Samsungs Odyssey-Reihe schaut einfach mal in diesen externen Link.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein