Apples Kinofilme erreichen erst nach 85 Tagen Apple TV+ (Killers of the Flower Moon)

Apple gewährt seinen Kinoproduktionen ein großzügiges Zeitfenster von 85 Tagen in den Lichtspielhäusern. „Killers of the Flower Moon“ erreicht den Streamingservice Apple  TV+ erst nach fast drei Monaten.

Das Zeitfenster, in denen neue Filme exklusiv im Kino verwertet werden können, ist in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft. Während in der Vergangenheit ein Titel gerne 90 Tage und länger in den Kinos verweilen konnte, bevor dieser in die Zweitverwertung ging (Disc + Streaming), sind es derzeit nur noch 45 Tage, zum Teil weniger. Es gab sogar Fälle in der Vergangenheit, bei denen der Kinofilm parallel zum digitalen Verkauf startete. „Black Widow“ lieferte hier wohl das bekannteste Negativbeispiel. Apple bricht hier mit den neuen Traditionen und gibt seinen Filmen die Aufmerksamkeit in den Kinos, die sie verdienen. So erscheint „Killers of the Flower Moon“ erst nach 85 Tagen auf dem Streamingdienst Apple TV+ – genauer gesagt am 12. Januar 2024. Für Apple TV+-Abonnenten entsprechend ohne zusätzliche Kosten.

Bald auf Apple TV+ „Killers of the Flower Moon“ und „Napoleon“

Ganze 85 Tage darf sich "Killers of the Flower Moon" im Kino beweisen und kommt dann erst zu Apple TV+
Ganze 85 Tage darf sich „Killers of the Flower Moon“ im Kino beweisen und kommt dann erst zu Apple TV+

Wir sprechen hier übrigens von der Streaming-Verwertung und nicht dem digitalen Kauf/Leihe des Films. Der Titel kann nämlich bereits seit mehreren Wochen auf Apple TV+ und Co. digital erworben werden. Apple hat seine Kino-Strategie nämlich bisher nicht offengelegt und somit ist es interessant zu sehen, wie bzw. wann Titel wie „Killers of thea Flower Moon“ oder „Napoleon“ kostenlos über Streaming-Abos angeboten werden. Beim Film „Napoleon“ müsste es nach der obigen Rechnung übrigens am 16. Februar 2024 soweit sein. Apple produziert die Filme übrigens nicht komplett selbst, sondern in Zusammenarbeit mit namhaften Filmstudios wie Paramount, Universal oder Sony Pictures.

Apple kann ich 85-tägiges Kinofenster leisten

Wir werden sehen, ob die Rechnung für Apple aufgeht und ob das längere Zeitfenster im Kino andere Major-Studios zum Umdenken bewegen kann. Wir schätzen die Chancen, dass das passiert, eher gering ein. Streaminganbieter wie Disney+, MAX, Prime Video, Paramount+ oder Netflix haben sowieso schon mit der nahenden Content-Flaute zu kämpfen und neue Filme werden deswegen mehr als gerne so schnell wie möglich in die Streaming-Verwertung genommen. Auch um die Abwanderung von Abonnenten entgegenzuwirken. Die Apple Studios werden 2024 ihre Strategie noch bei drei weiteren Filmen unter beweis stellen können. In diesem Jahr soll nämlich noch „Argylle“, „Wolfs“ und „Project Artemis“ weltweit in den Kino starten.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse
Teilen ist geil! Spread the word!
Beliebte Specials:
Beliebte Specials:
Neuste Beiträge
Ratgeber
Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findest du HIER!

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar und teile deine Meinung!

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge