Bosch plant Geräte zur Videoüberwachung mit 4K-Auflösung

Bosch LogoBosch stellt unter anderem Überwachungstechnik für den privaten oder kommerziellen Gebrauch her. Die nächste Generation dieser Überwachungslösungen soll bereits mit 4K-Auflösung für Sicherheit sorgen.

„Jetzt ist der Zeitpunkt, um sich Richtung 4K zu bewegen“, sagt Willem Ryan, Senior Product Marketing Manager für Videosysteme. „Ich denke mehr Pixel sind grundsätzlich besser. 4K gibt dir die Möglichkeit viele Dinge zu verbessern“, so Ryan weiter.

Auf die Frage, ob die Überwachungs-Struktur von Bestandskunden auf 4K (Ultra HD) aufgerüstet werden kann, antwortet Ryan, dass der aktuell verwendete Codec h.264 bereits 4K-fähig ist, die benötigte Datenrate sich aber verdoppelt. Mit dem neuen Codec h.265 soll die Datenmenge, durch neue Kompressionsverfahren, um 50% verkleinert werden. Das würde die Last von den Datenübertragungsleitung nehmen.

„4K wird die Herangehensweise an Sicherheit verändern“, sagt Jeremy Hockham, President of Sales America. „Wir sind an einem spannenden und interessanten Anfang“, so Hockham weiter.

via

Dominic Jahn
Dominic Jahnhttps://www.4kfilme.de
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge