Samsung CRG9: „Super Ultra-Wide“-Monitor im 32:9 Format für Gamer

6
Samsungs CRG9 Ultra-Wide Gaming Monitor mit 49 Zoll ist ein Traum für Gamer
Samsungs CRG9 Ultra-Wide Gaming Monitor mit 49 Zoll ist ein Traum für Gamer

Samsung präsentiert mit dem CRG9 den „weltweit ersten“ High-Resolution, Super Ultra-Wide Gaming-Monitor mit einem Seitenverhältnis von 32:9. Das Modell lockt Profi-Zocker mit 120Hz und 4ms Reaktionszeit. 


Anzeige

Der ist ja mal richtig breit! Der CRG9 ist bereits Samsungs zweiter Ultra-Wide-Gaming-Monitor. Samsung hat im Vergleich zum Vorgänger C49HG90 einige Verbesserungen am Gerät vorgenommen. Das 49 Zoll VA-Panel Display ist gebogen (curved) mit einer Krümmung von 1800R. So ist das Display auf der kompletten breite fast gleich weit vom Kopf des Nutzers entfernt. Da periphere Sehen beim Gaming wird dadurch verbessert und Kontrastveränderungen werden entgegengewirkt. Der CRG9 Ultra-Wide-Gaming-Monitor eine Auflösung von 5.120 x 1.440 Bildpunkten und löst damit noch feiner auf als der Vorgänger (3.840 x 1.080). Die Bildwiederholungsfrequenz sinkt jedoch von 144Hz auf 120Hz. Das sollte im Spielbetrieb jedoch keinen großen Unterschied machen.

Samsung hat sich einige Verbesserungen für den CRG9 Gaming-Monitor einfallen lassen
Samsung hat sich einige Verbesserungen für den CRG9 Gaming-Monitor einfallen lassen

Verbesserter Kontrast & Farbraum durch Quantum Dot

Der Grund für das „Downgrade“ der Bildwiederholungsrate liegt an der Bandbreite der HDMI 2.0 und Displayport 1.4 Anschlüsse. Diese sind durch die horizontale 5K-Auflösung mit 120Hz voll ausgelastet. Insgesamt finden wir zwei Displayports (1.4), einen HDMI-Anschluss (2.0) und einen USB 3.0 Hub auf der Rückseite des Monitors. Zudem soll es eine Möglichkeit geben einen Kopfhörer anzuschließen. Quantum Dot Materialien sollen für eine realistische Darstellung von Farben und einen hohen Kontrast sorgen. Samsung gibt eine nativen Kontrast von 3.000:1 und eine Farbraumabdeckung von 125% sRGB an.

HDR mit 1.000 cd/m²

Einen „Boost“ bekommt die LED-Backlight des CRG9. Mit einer maximalen Helligkeit von 1.000 cd/m² können HDR-Inhalte (HDR10) noch besser dargestellt werden. Spiele im erweiterten Dynamikumfang können zudem auf das erweiterten AMD Freesync 2 zugreifen. Auch die ergonomischen Features überzeugen. Das Display ist höhenverstellbar, kann gekippt und geneigt werden. Das Display lässt sich leider nur inkl. Standfuß drehen.

CRG9: Preis & Verfügbarkeit

Samsung hat noch keine Informationen zum Preis und Verfügbarkeit des CRG9 Ultra-Wide-Gaming-Monitors bekanntgegeben. Das könnte wohl auch daran liegen, dass Mitbewerber LG mit dem 49WL95C einen Monitor mit ähnlichen Spezifikationen angekündigt hat. Mehr Informationen werden wir hoffentlich im Rahmen der CES 2019 erhalten.

Samsung CRG9: „Super Ultra-Wide“-Monitor im 32:9 Format für Gamer
2.6 (52%) 5 Bewertung[en]

6 KOMMENTARE

  1. Zwei von den Dingern übereinander und es wird spannend.

    Die haben dann geschätzt die gleiche Breite und Höhe wie ein ~65″er UHDTV, aber statt 8M dann fast doppelt so viele Megapixel, nämlich gut 15.
    Frage ist, ob sich sowas besser macht als ein 65er mit 8K, den man als Monitor umfunktioniert, aber momentan leider nur mit 30Hz betreiben kann. Preislich ist die Lösung mit zwei Monitoren übereinander sehr viel günstiger…

  2. Da müsste ich dann 2m vom Schreibtisch weg sitzen um alles im Blick zu haben. Bin kein PC zocker daher eher uninteressant. Wie wäre es mit einem 21:9 TV oder Mal 18:9 TV?

    • Wieso nicht leisten? Der wird sich nach 2-3 Monaten auch so um die 799-899€ einpendeln. So einen Monitor kauft man sich eh nur alle 5-6 Jahre! Von daher lohnt es sich einmal Geld zu investieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here