Erster Blick auf einen LG OLED TV 2021 – B1 (CES Innovation Awards)

8
B1 OLED TV 2021 LG
Der erste Blick auf einen LG OLED TV aus 2021 (womöglich B1)

LG freut sich bereits das achte Jahr in Folge über einen CES Innovation Awards. Mit der Auszeichnung bekommen wir auch einen ersten Blick auf einen LG OLED TV aus 2021 (womöglich B1) geliefert. 

Wie jedes Jahr werden im Vorfeld der CES die Innovation Awards verliehen. Die Hersteller nehmen diese Auszeichnung gerne auf um die aktuellen und zukünftigen Bestseller zu bewerben. Wir persönlich halten nicht allzu viel von dieser Branchenauszeichnung, gewinnen doch gefühlt immer wieder die gleichen Teilnehmer. Weitaus interessanter ist für uns die Beschreibung der Award-Gewinner, sowie deren visuelle Darstellung. Die Auszeichnung gewährt uns in der Regel einen ersten Blick auf neue Modelle und Designs, wie auch in diesem Fall.

Neuer OLED, altes Design

Aus der Beschreibung von LG lässt sich leider nicht die Modellnummer entnehmen: „Als unangefochtener Weltmarktführer bei OLED Fernsehern erschafft LG ein unvergleichliches Home Entertainment-Erlebnis, welches tiefstes Schwarz, realitätsgetreue Farben und unendliche Kontraste bietet.“. Der Standfuß des 4K OLED Fernsehers deutet jedoch auf die B-Serie hin, die in diesem Jahr die Bezeichnung B1 tragen wird. Und wie zu erwarten, gibt es in puncto Design keine „krassen“ Veränderungen. Das schlanke OLED-Display wird auf einen stylischen Standfuß präsentiert – fertig. Beeindruckender ist da sicherlich eher die Bildqualität der OLED.

Bleiben HDMI 2.1- und VRR-Probleme bestehen?

Wir sind gespannt, welche Neuerungen die 2021 OLED Fernseher mit sich bringen. Es würde uns schon glücklich stimmen, wenn die Kinderkrankheiten mit der HDMI 2.1 Schnittstelle, sowie Darstellungsprobleme bei 120Hz und VRR nicht mehr auftauchen. Ob LG Electronics diese Probleme bereits in dieser TV-Generation adressiert, darüber können wir bislang nur spekulieren. In der Regel werden neue TV-Geräte ca. ein Jahr im Voraus entwickelt und viele dieser Probleme sind erst in den letzten Wochen ans Tageslicht gekommen.

Die komplette Liste aller CES Innovations Awards Gewinner soll in den nächsten drei Wochen veröffentlicht werden. LG wird seine ausgezeichneten Produkte auf der Pressekonferenz am 11. Januar 2021 vorstellen. Mehr Beiträge rund um die CES 2021 findet ihr in unserem Special!

 

QUELLELG Electronics
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

8 KOMMENTARE

  1. Nebenbei gesagt, wurden mittlerweile mehrere Modellnummer geleakt und vom 55/65/77G1 gibt es schon Bilder. Der Winkelstandfuß scheint nun versetzbar zu sein.

    Ganz frisch eingetroffen sind nach franz. Quelle AV-Cesar.com nun auch erste technischen Neuerungen. Die Spitzenhelligkeit soll erhöht werden und es gibt in 4K tatsächlich eine neue Zollgröße in 83″, passend als Konkurrenz zu den vielen 85″ LCD-TVs. Vermutlich ermöglicht durch das MMG-Verfahren in China. 83″ lässt sich wie 77″ auch 2x aus einem Mutterglas schneiden. Evtl. kombiniert dann 2x 48″ mit 2x 83″.

  2. Konkrete Informationen über die Unterschiede zwischen den 2020er und 2021er LG OLEDs wäre auf jeden Fall extrem interessant. Immerhin konnte ich mir bisher noch keinen CX leisten. Vielleicht ergibt es Sinn, Geld zu sparen und auf den C1 zu warten.
    Aber wie ich Euch kenne, werdet Ihr uns da schon auf dem Laufenden halten.
    Danke, Dominic!

  3. die B-Serie kommt doch nie als erstes im jahr raus ! das ist das low cost modell für später.
    müsste modell C-11 order E-11 sein normal.

  4. Ich bezweifle, dass es sich hier um einen 2021er OLED handelt – auch wenn die Standfußoptik wohl trotzdem nicht groß abweichen wird. Die Auszeichnung wurde im Bereich Gaming verliehen und gilt wohl eher allgemein für die unterstützten Features. Auch letztes Jahr gab es noch Innovationsawards für schon veröffentlichte Geräte bei allen möglichen Herstellern (z.B. den rollable OLED der 2019 schon gezeigt wurde oder für den Sony A9G).

    Wirklich neu ist der transparente OLED von Konka, der evtl. einen kommenden OLED-Trend zeigt, dass nun auch im Consumerbereich transparente TV´s u.a. als besser integrierbares Möbelstück eingeführt werden. Das im ausgeschalteten Zustand dominierende schwarze Rehcteck ist dann Geschichte und ermöglicht somit neue Interiorintegrationen. Mit der Black-Screen Technik von Panasonic wäre das auch für´s Filmeschauen mehr als nur Gimmick und problemlos vereinbar, und selbst mit der Transparenz kann man neue Multimedia-Anwendungen erschließen, die über das Filmeschauen hinaus gehen. Das Geschehen spielt sich dann im eigenen Raum ab und das ist eine ganz neue Betrachtunsgweise für die Erstellung von Inhalten als das Verreisen in andere Welten mit „Distanzblick“ zum Geschehen, wie man es seit 100 Jahren macht. Objekte schweben dann im eigenen Raum (Videotelefonie…).

  5. LG und Oled, quasi die Synonyme der Branche für Innovation

    Wäre mal interessant, zu erfahren, was von WRGB Oled generell noch zu erwarten ist. Ich denke die Technik ist ausgereitzt und es wird endlich Zeit für eine Technik, die echtes Schwarz und präzises Dimming mit hohem Farbvolumen kombiniert.

  6. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie
    das Problem mit dem Gamma Shift in den neuen TVs schon gefixt haben. Das wird wohl frühestens 2022 der Fall sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein