Übersicht 4K Blu-ray Player 2019 – Den richtigen UHD-Player finden!

50
Alle 4K Blu-ray Player 2019
Alle 4K Blu-ray Player 2019

In unserer kompakten Übersicht aller 4K Blu-ray Player 2019 findet ihr aktuelle Modelle inkl. Beschreibung, Highlight-Features, Preisvergleich sowie einer Einschätzung der einzelnen Geräte. Hier findet ihr den richtigen UHD-Player aus dem 2019 Lineup!


Anzeige

Auch im vierten Jahr nach dem Start der 4K Blu-ray, veröffentlichen die „üblichen Verdächtigen“ Abspielgeräte zur Wiedergabe der 4K Disc. Meldungen über Updates für ältere Modelle mischen sich oft mit Neuankündigungen und so ist es oft schwer den Überblick zu behalten. Zudem müssen Player und TV-Gerät kompatibel sein, um bestimmte Features wie HDR10+ oder Dolby Vision HDR nutzen zu können. Zuletzt unterscheiden sich die Geräte zum Teil deutlich in der Kategorie Preis/Leistung. Wir stellen euch nachfolgend die Modelle von Sony, LG, Samsung, Pioneer, Oppo und Panasonic vor:

Sony UBP-X1100ES (NEU 2019)

Sony hat überraschenderweise den Nachfolger seines PRO-Players UBP-X1000ES vorgestellt. Der UBP-X1100ES ist für anspruchsvolle Nutzer gedacht und lässt sich unter anderem in Heimautomatisierungs-Systeme einbinden. Zudem bietet das Modell High-End-Audio-Unterstützung sowie zusätzliche Audio-Ausgänge wie z.B. einen analogen Stereo-Ausgang (Cinch). Der große Unterschied zum Vorgänger betrifft jedoch die HDR-Formate. Das Modell ist endlich in der Lage Dolby Vision HDR sowie HLG wiederzugeben. Aktuell liegt noch kein Preis oder Termin für den UBP-X1100ES vor. (Mehr Infos)

Sony UBP-X800M2 (NEU 2019)

Sony liefert mit dem Sony UBP-X800 Mark II endlich einen Player mit „Vollausstattung“. Der direkte Nachfolger des UBP-X800 unterstütz nicht nur High-Resolution-Audio und DSEE HX, sondern kann jetzt auch das dynamische HDR-Format Dolby Vision wiedergeben!

Sony UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray-Player (Dolby Atmos, UHD, HDR, High-Resolution Audio, Multi-Room, Bluetooth) schwarzSony UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray-Player (Dolby Atmos, UHD, HDR, High-Resolution Audio, Multi-Room, Bluetooth) schwarz
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Amazon € 299,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*

Panasonic DP-UB154 (NEU 2019)

Panasonic beherrscht den Markt für 4K Blu-ray Player und weitet seinen „Einfluss“ aus. Mit dem DP-UB154 folgt ein Einsteiger-Modell mit „Grundausstattung“. Der Vorteil liegt sicherlich im Preis des Players, der ab UVP 159 Euro angeboten wird. Für kleines Geld kann der Player alle Disc-Formate (außer SACD) wiedergeben. Der integrierte Mediaplayer kann Videos, Musik und Bilder von USB-Speichermedien wiedergeben, auch in 4K/HDR. Wichtig ist auch das dynamische HDR10+ Format. Dolby Vision wird leider nicht unterstützt. Zusammen mit dem 4K 4:4:4 Chroma-Upscaling und dem integrierten 192 kHz/32bit Audio D/A-Wandler fast schon ein Schnäppchen!

Panasonic DP-UB154EG-K Ultra HD Blu-ray Player in schwarz (HDR10+, 4K Blu-ray Disc, 4K VoD, Dolby Atmos, HDMI, USB)Panasonic DP-UB154EG-K Ultra HD Blu-ray Player in schwarz (HDR10+, 4K Blu-ray Disc, 4K VoD, Dolby Atmos, HDMI, USB)
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Cyberport.de € 136,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 136,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 136,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1-2 Werktage
Jetzt kaufen*
SATURN € 139,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Media Markt € 139,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Sony UBP-X700

Sonys mittlerweile dritte 4K Blu-ray Player hat die Modellbezeichnung UBP-X700. Die Bezeichnung ist etwas verwirrend, da das neue Modell in der Lage ist Dolby Vision HDR wiederzugeben, während der Vorgänger aus 2017 (UBP-X800) dieses Feature nicht unterstützt. Nach einem kürzlich veröffentlichten Firmware-Update kann der UBP-X700 sein volles Potential ausspielen. Endlich lassen sich Dolby Vision Inhalte über den Player an Sonys 4K UHD TVs wiedergeben und sogar TV-Geräte anderer Hersteller profitieren von dem Gerät. Das neue DV-Profile, welches Bestandteil des Firmware-Updates war, soll auch den „Schwarzwert-Fehler“ bei LGs 2016/2017 OLED TVs beheben.

Die Einstellungsmöglichkeiten sind recht breit, ein „Feintuning“ wie es die Player von Panasonic zulassen ist aber leider nicht möglich. Bei den Streaming-Services kann das Gerät dafür wieder punkten. Netflix, Youtube sowie Amazon Video laufen in 4K Qualität mit HDR-Unterstützung!

Der Player ist bereits verfügbar, der UVP liegt bei 269 Euro. Der Online-Preis liegt aber schon weit darunter. Amazon und Co. bieten das Gerät bereis ab 189-200 Euro an. Die Preis/Leistung des Sony UBP-X700 kann definitiv als „gut“ bezeichnet werden.

Sony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-Ray Disc Player (4K HDR, 4K Streaming Dienste, Super Audio CDs (SACD), USB, Wifi, HDMI) SchwarzSony UBP-X700 4K Ultra HD Blu-Ray Disc Player (4K HDR, 4K Streaming Dienste, Super Audio CDs (SACD), USB, Wifi, HDMI) Schwarz
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
QUELLE Deutschland - Allgemeiner Feed € 162,65Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
OTTO - Ihr Online-Shop - Teil 5 € 162,65Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 163,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 167,09Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1-2 Werktage
Jetzt kaufen*
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 169,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

LG UBK90

Zum UBK90 gibt es eigentlich nicht viel zu schreiben. Nachdem bekannt wurde, dass das Geräte die gleichen technischen Komponenten wie der Vorgänger UP970 nutzt und lediglich das Chassis und der Name verändert wudre, gibt es keinen Grund dieses Modell zu kaufen. Der Preisunterschied zwischen dem UBK90 und dem LP970 liegt bei fast 100 Euro und so sollte man auf jeden Fall zum günstigeren Vorjahresmodell greifen!

LG UBK90 Ultra HD 4K Blu-ray-Player (mit HDR, Dolby Vision und Dolby Atmos) schwarzLG UBK90 Ultra HD 4K Blu-ray-Player (mit HDR, Dolby Vision und Dolby Atmos) schwarz
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Computeruniverse DE - migrated € 78,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1-2 Werktage
Jetzt kaufen*
Alternate DE - migrated € 174,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1 Tag(e)
Jetzt kaufen*
Amazon € 175,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
Media Markt € 176,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
SATURN € 176,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

LG UBK80

Der LG UBK80 kann hingegen als „neues“ Produkt bezeichnet werden. LG entfernt bei diesem Modell den Twin-HDMI-Anschluss sowie die Verarbeitung von Dolby Vision HDR und somit lohnt sich dieses Gerät erst recht nicht. Mit einem höheren Preis von 40-50 Euro, sollte man auch hier lieber zum Vorgänger UP970 greifen!

LG UBK80 Ultra HD 4K Blu-ray-Player (mit HDR und Dolby Atmos) schwarzLG UBK80 Ultra HD 4K Blu-ray-Player (mit HDR und Dolby Atmos) schwarz
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Amazon € 129,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
Alternate DE - migrated € 129,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1 Tag(e)
Jetzt kaufen*
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 129,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
SATURN € 129,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Expert Technomarkt - Elektronik Online Shop - Gesamtliste € 134,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Panasonic DP-UB9004

Der Panasonic DP-UB9004 ist für Heimkino-Enthusiasten und Stereo-Liebhaber ein mehr als interessanter Zuwachs. Das Gerät bewegt sich auf dem Spuren des Oppo UBP-205 und baut auf die hervorragende Bildqualität des HCX-Prozessors auf. Panasonic hat alle Komponenten eines 4K Blu-ray Players durchleuchtet und fast überall Änderungen vorgenommen. Ein neues, vibrationsarmes Chassis aus Metall, ein von Grund auf neu gestaltetes 4K Blu-ray Laufwerk, eine erweiterte Audio-Sektion, XLR-Anschlüsse usw. sind nur einige Punkte, die den DP-UB9004 in die Referenzklasse heben sollen. Zudem kommt Panasonic den Wünschen der Kunden nach und unterstützt nebst HDR10+ auch das Konkurrenzformat Dolby Vision HDR. Ob diese bereit ab Werk oder erst mit einem Update funktionierten ist bislang nicht bekannt. Auch beim Streaming macht der Player keine Abstriche. Zudem verarbeitet der integrierte Mediaplayer so gut wie alle Formate.

Mit dem breiten Feature-Spektrum und einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro zielt Panasonic auf eine ganz bestimmte Zielgruppe ab. Vielleicht beerbt Panasonic auf lange Sicht sogar Hersteller Oppo & Cambridge Audio. Das Modell soll ab August 2018 in den Handel kommen!

Panasonic DP-UB9004EGK 4K Premium ULTRA HD Blu-ray Player HDR10+Panasonic DP-UB9004EGK 4K Premium ULTRA HD Blu-ray Player HDR10+
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 904,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Cyberport.de € 907,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 921,80Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 3-5 Werktage
Jetzt kaufen*
Amazon € 956,02Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*
OTTO - Ihr Online-Shop - Teil 5 € 988,19Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Panasonic DP-UB824

Wer die erweiterte Audio-Sektion des DP-UB9004 nicht benötigt, aber nicht auf die Highlight-Features wie HDR10+, Twin-HDMI, Dolby Vision HDR sowie Unterstützung diverser 4K Streamingdienste (Netflix, Amazon Video, Youtube) verzichten möchte, für den ist der DP-UB824 genau das Richtige. Es sollte aber erwähnt werden, dass das Update für die dynamischen HDR-Formate erst nachgeliefert wird. Wir hoffen, dass dies spätestens im Sommer/Herbst 2018 der Fall sein wird. Der HCX-Prozessor kombiniert mit dynamischen HDR-Formaten (HDR10+ und Dolby Vision) ist eine gute Wahl, für alle die Wert auf eine gute Bildwiedergabe legen und mit den umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten das letzte Quäntchen Qualität aus ihrem TV-Setup kitzeln möchten.

Das Modell ist seit kurzem am Markt erhältlich und ist noch recht preisstabil. Der UVP von 449 Euro wurde bereits unterboten. Vielleicht sehen wir dieses Gerät bald für unter 400 Euro!

Panasonic DP-UB824EGK Ultra HD Blu-ray Player in schwarz (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, DLNA, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge)Panasonic DP-UB824EGK Ultra HD Blu-ray Player in schwarz (4K Blu-ray Disc, 4K VoD, DLNA, 2x HDMI, USB, 7.1 Analog-Ausgänge)
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Amazon € 389,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Monaten.
Jetzt kaufen*
Alternate DE - migrated € 389,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 1 Tag(e)
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 394,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: ca. 1-2 Wochen
Jetzt kaufen*
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 397,95Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Cyberport.de € 400,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Panasonic DP-UB404

Wieso für Features zahlen, die man gar nicht nutzt? Wer keinen Dolby Vision kompatiblen 4K Fernseher besitzt und auch in Zukunft nicht mit einer Anschaffung plant, für den ist der DP-UB424 eine interessante Wahl. Fast alle Hauptfeatures des großen Bruders DP-UB824 bleiben erhalten, es fällt nur Dolby Vision HDR sowie die analogen 7.1 Kanal-Anschlüsse weg. Dafür verringert sich der Preis auf 249 Euro (UVP) und liegt aktuell bei rund 219 Euro (Online Preis). Dafür hat man erstmals die Wahl zwischen einem schwarzen und silbernen Modell.

Panasonic DP-UB424 schwarzPanasonic DP-UB424 schwarz
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - klassische Preisvergleichsprodukte € 199,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Specialfeed € 199,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 209,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*
Comtech.de - Günstige Technik mit Markenqualität € 215,90Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
OTTO - Ihr Online-Shop - Teil 5 € 215,99Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Oppo UDP-203

Selbst wenn die Oppo 4K UHD Blu-ray Player bereits im Jahr 2017 auf den Markt gekommen sind, gehören die Geräte doch irgendwie zu den „aktuellen Geräten“. Die Marke hat sich in den letzten Jahren einen Platz in den Herzen der Heimkino-Enthusiasten erarbeitet. Hochwertige Audio- und Video-Komponenten, stetige Updates der Firmware, sowie Erweiterung der Features machen den Oppo UDP-203 zum begehrten 4K Player. Nach einem Update unterstützt das Geräte sogar HDR10+. Leider hat Oppo die Herstellung seiner Player, jedoch nicht deren Unterstützung eingestellt. Wer sich noch eines dieser Premium-Geräte sichern möchte, sollte dementsprechend schnell sein.

Oppo UDP-203 4K Ultra HD Blu-ray Disc PlayerOppo UDP-203 4K Ultra HD Blu-ray Disc Player
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Amazon € 1.999,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Oppo UDP-205

Wenn es etwas mehr sein darf, dann steht der Oppo UDP-205 bereit. Eine hochwertige Audio-Sektion die vor allem Analog-Fans beeindrucken dürfte. Die komplett separat aufgebaute Stereo-Sektion mit Cinch und XLR-Anschlüssen bringen Fans des 2.0-Tons so richtig in Fahrt. Die Nutzen/Kosten-Rechnung sollte aber stimmen. Wer auch auf die Wiedergabe von CD oder SACDs verzichtet und lieber in den Surrround- und 3D-Sound Gefilden unterwegs ist, für den ist entweder der günstigere UDP-203, oder ein Gerät von Panasonic oder Sony eine bessere Wahl. Nach einem Update unterstützt das Geräte sogar HDR10+.

Oppo UDP-205 4K Ultra HD Blu-ray Disc PlayerOppo UDP-205 4K Ultra HD Blu-ray Disc Player
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - klassische Preisvergleichsprodukte € 1.799,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Pioneer UDP-LX500

Pioneer überraschte im Sommer 2018 mit der Ankündigung seiner ersten 4K Blu-ray Player. Die Ausstattung gibt einen Hinweis darauf, dass man sich mit dem UDP-LX500 wohl im High-End-Segment, gleich hinter Oppo und Panasonic ansiedeln möchte. Neben dieser High-Prive-Version gibt es zudem noch ein „Over-the-Top“-Modell, dass wie der Oppo-UDP205 auf Audio-Enthusiasten und Stereo-Fanatiker abzielt. Auch die Preise lehnen sich an das 4K-Lineup von Oppo an. Sollte die Qualität stimmen, ist womöglich bereits für einen hochwertigen Ersatz, der bald nicht mehr vorhandenen Oppo-Geräte gesorgt.

Pioneer UDP-LX500-B 4K Blu-ray Disc PlayerPioneer UDP-LX500-B 4K Blu-ray Disc Player
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 888,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Cyberport.de € 979,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Computeruniverse DE - migrated € 999,00Shipping: € 5,95
Verfügbarkeit: 3-5 Werktage
Jetzt kaufen*

Pioneer UDP-LX800

Pioneer macht es Oppo nach. Mit dem UDP-LX800 sollen Audiophile ganz auf ihre Kosten kommen. Egal ob CD, SAC oder DVD-Audio. Musikstücke werden vom UDP-LX800 bestmöglich verarbeitet. Aber auch Film-Audiospuren von DVD bis 4K Blu-ray spielt das Modell mit Bravour ab. Zwei Netzteile, eines für die analoge, eines für die digitale Audio-Sektion, sowie separierte Audio-Platinen in abgeschirmten Kammern sollen jegliche Störungen beseitigen. Das ist auch der Grund, wieso das Modell kein integriertes WLAN hat. Ab Oktober 2018 soll das Gerät bereits für unglaubliche 2.299 Euro in den Handel kommen!

Pioneer UDP-LX800Pioneer UDP-LX800
ShopPreisVerfügbarkeitBestellen
Amazon € 2.261,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Direktkauf € 2.295,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
EURONICS - Best of Electronics - Gesamtsortiment € 2.295,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - Specialfeed € 2.295,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
idealo-Deutschlands größter Online-Preisvergleich - klassische Preisvergleichsprodukte € 2.295,00Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

Samsung UBD-N8500 & UBD-N6500

Auf der Samsung Roadshow 2018 haben wir die neuen 4K Player UBD-N8500 & UBD-N6500 erspäht. Seitdem ist es ruhig geworden um die 2018er Geräte. Ruhig ist untertrieben, es ist still. Wir haben bei Samsung nochmals angefragt, wann die neuen Modelle kommen und/oder ob weiterhin auf die verfügbaren Geräte der M-Serie gesetzt wird. Die Vorgänger aus 2017 sollen nämlich ein Update für HDR10+ erhalten und somit wären diese in puncto Features den neuen Geräten gleichgestellt. Ob es Unterschiede bei der Bildverarbeitung gibt (neuer Prozessor z.B.) können wir bisher nur vermuten. Vielleicht behält Samsung die Geräte bis zum Herbstgeschäft in der Hinterhand. Sobald wir Feedback von Samsung erhalten, werden wir den Beitrag entsprechend aktualisieren.

50 KOMMENTARE

  1. Welcher der Player akzeptiert BD-R 100GB? Oder verhindert das die Filmindustrie ebenfalls wie die Geschichte mit den Iso Dateien.

  2. Erst einmal Danke für die ausführliche Aktualisierung des Artikels.
    Bezüglich des Samsung M8500 kann ich sagen, dass dieser laut Samsung Support HDR10+ bei Ultra HD BlueRays abspielen kann. Dazu wird auch kein extra Softwareupdate mehr benötigt.
    Dieses Aussage bekam ich vor einigen Wochen vom Samsung Support auf Nachfrage mitgeteilt und davor schon irgendwann mal mitgeteilt auf Nachfrage.
    Interessant währe noch, ob jeder Dolby Vision BlueRay Player mit jedem Dolby Vision Fernseher sauber zusammenarbeitet.

  3. @Sven!!! Erstmal danke für deine ausführliche Bewertung! Aber kannst du bitte noch mal genauer auf HDR Optimierer eingehen?! Wusste gar nicht das der Pioneer einen solchen hat… Dachte das ist das Alleinstellungsmerkmal vom Panasonic! Beim Panasonic kann ich doch die Nitszahl von TV eingeben und der Player passt dann das Bild an. Bei einem 1000 Nits TV greift dann das Ton mapping nur bei Uhd Blu Rays die auf 4000 Nits gemastert sind?! Oder?
    Wie funktioniert das beim Pioneer und was macht er besser?
    Will von 900 Panasonic umsteigen auf einen andere Player, welcher automatisches Ton mapping beherrscht!
    Nun weiß ich aber nicht mehr ob der Panasonic das Gerät ist welches….

    • Der Pioneer UDP 500 besitzt auch (noch) keinen HDR Optimierer, das habe ich auch niemals behauptet u. auch nicht geschrieben?!
      Der hoch gelobte „HDR Optimiser“ wird laut Jürgen Timm (Pioneer) voraussichtlich im Frühling 2019 auch beim Pioneer Einzug halten. Wird dann natürlich anders heißen. Ob man ihn braucht steht auf einem anderen Blatt.
      Testauszug aus der Zeitschrift Video:
      „…die Video-Sektion bietet zwar Dolby Vision und HDR, (noch) nicht aber HDR10+. Für die Farbabtastung setzt Pioneer auf lineare Interpolation, verzichtet also auf intelligentes Farb-Upsampling à la Panasonic. Dadurch wird das Pioneer-Bild etwas schärfer und härter, wirkt bei Panasonic allerdings gefälliger“.
      Sollte dann der HDR Optimierer bei Pioneer Einzug halten, dann gibt es überhaupt keine Argumente mehr einen zb Panasonic zu empfehlen außer man ist Fan der Marke.
      Der HDR Optimizer ist sicherlich ein nettes Feature, allerdings nicht bei Zuspielung von Dolby Vision bzw HDR10+ Material, weil da die Funktion deaktiviert wird.
      Durch das letzte FW-Update 1.12 über das Netzwerk kann der Pioneer jetzt auch MKV-Files ( Film Dateien )
      mit einer DTS-HD MA Audiospur abspielen u. 4k Ultra HD HEVC x265 Film- Dateien.
      Somit ist er zum Oppo 203 aufgeschlossen, der jedes Format abspielen kann.
      Richtig ist aber auch, dass der Pioneer aktuell ( noch) über eine Abspielproblematik was die Wiedergabe von
      UHD Scheiben angeht, besteht. Ich hoffe, dass dieses Problem durch ein weiteres Firmware-Update gefixt wird. Somit ist der Pioneer in der Summe FÜR MICH der z.Zt. beste UHD-Player!

      1. Es ist ein echter Universal Player- unterstützt SACD/ Audio Wiedergabe.
      2. Spielt jedes Format ab.
      3. Er bekommt das HDR10+ Firmware-Update spendiert.
      4. Beste Video- u. Audioqualitäten.
      5. Er erhält auch den HDR-Optimizer.

      Da kann der Panasonic UB 9004 nicht ganz mithalten, weil er nicht über die Punkte 1,2 u. 4. verfügt. Der Panasonic klingt bei weitem nicht so dynamisch wie der Pioneer UDP 500. Ferner wirkt das Bild vom Pioneer
      gegenüber dem Panasonic schärfer ( s.o. Testauszug), härter u. vor allem greifbarer!

      LG

      • Hallo,
        Lassen sich mit dem Pioneer auch ISOs abspielen (BD Ordnerstruktur)?
        Das kann bei den UHD BD Playern, meines Wissens nach nur Oppo.

        • Iso kann kein Player abspielen, ist schlichtweg nicht erlaubt von der Filmindustrie. Beim Oppo kann man eine Jailbreak Firmware aufspielen, sollte für Pioneer sicherlich auch was kommen in der Richtung.

  4. Ich habe einen Cambridge CXUHD. Der Player ist identisch mit dem Oppo UDP-203, bis auf die beim CXUHD entfernte analoge Audiosektion, die mir persönlich jedoch in Ermangelung von analogem Equipment egal war. Der Player ist extrem stabil und spielt alles ohne zu murren ab, in hervorragender Qualität. Zudem ist er unhörbar und startet extrem schnell.

    Bei mir hängt er an einem Loewe bild 7.65 OLED… Eine Wucht! Extrem gute Bildqualität.

    Panasonic ist für mich gestorben. Deren sog. „High End Player“ gingen bei mir in weniger als zwei Jahren kaputt, obwohl sie sachgerecht behandelt wurden (nicht über andere Geräte gestellt, mehr als genug Raum hinter dem Lüfter). Nie wieder.

  5. Bei Pioneer könnte man mit anfügen, das derzeit nicht alle UHDs Einwandfrei abgespielt werden. Hier wird bereits seit Release auf einen Fix gehofft…

  6. Hallo,
    Hat denn jemand schon reale Erfahrungen mit dem UB9004 gemacht?
    Aktuell habe ich noch einen UB900 an einem LG Oled55e6
    Mich würde interessieren ob sich ein Umstieg auf den neuen UB9004 bzgl Bild und Upscale lohnen würde.
    Gruß

    • Hallo, ich habe meinen Oppo 203 mit dem Pioneer UDP 500 u. dem Pansonic UB 9004 im Zusammenspiel mit meinem Panasonic EZW 954 65 Zoll Oled getestet. Mein Fazit lautet eindeutig Pioneer. Ich hätte es kaum für möglich gehalten, dass der Pioneer gegenüber dem bereits sehr guten Oppo Player in Sachen Bild- und Tonqualität noch eine Schippe drauf setzen kann. Die Haptik der jeweiligen Komponenten insbesondere die vom Pioneer u. dem Panasonic ist schlichtweg sehr gut. Beide UHD-Player sind wie ein Panzer gebaut was sich letztendlich auch im Gewicht (10 kg / 7 Kg) widerspiegelt. Da kann der Oppo nicht ganz mithalten- ausschlagend für mich ist aber die innere Struktur ( Baugruppen) des Systems. Was die Bildqualität angeht, so hat der Pioneer für MICH persönlich die Nase vorn. Das Bild wirkt von allen Mitbewerbern am schärfsten- das gleiche gilt auch für den Oppo der ja bekanntlich denselben Videochipsatz ( MediaTek) verbaut hat wie der Pionner, jedoch mit der Einschränkung, dass das Bild künstlicher gegenüber dem Pioneer u. Panasonic wirkt. Die Farben vom Pioneer wirken kräftiger u. der Kontrast ist besser. Das liegt wohl an den unterschiedlichen Video Parameter ( Reference , LCD TV, OLED TV u. Projector ). Beim Panasonic kommt der HDR-Optimizer zur Geltung. Das Problem ist aber, das der HDR-Optimizer nicht bei jeder 4K Ultra HD funktioniert. Darüber hinaus wirkt bei Aktivierung des HDR-Optimizer der Schwarzwert oft zu milchig und das Bild wirkt für MICH zu künstlich aufhellt( Effekthascherei). Wie ich finde, verfügt der Pioneer in der Praxis über die beste Videonachbearbeitungfunktion, die vor allem in der Praxis am besten greift- besserer Schwarzwert u. Kontrast. Man kann auch deutlich erkennen, dass das HDR Tone Mapping sowohl vom Panasonic als auch vom Pioneer gegenüber dem Oppo weiter optimiert worden ist. Der erweitere Farbraum ( Rec. 2020 ) kommt einfach deutlich besser zur Geltung. Was den audiophilen Bereich angeht, so ist der Panasonic für MICH zu musikalisch abgestimmt worden. Es fehlt ihm einfach die Dynamik. Beim Detailreichtum bzw. beim Auflösungverhalten gibt es nichts zu beanstanden. Der Panasonic ist eher für Hifi Puristen gedacht. Im Mehrkanalbetrieb hat der Pioneer u. der Oppo klar die Nase vorn. Fein aufgelöste Höhen, dezente differenzierte Mitten, satter punktierter Bass. Die Menüführung / Optionen vom Panasonic finde ich persönlich altbacken u. verbesserungswürdig. Die SACD u. DVD-Audio Wiedegabe wird vom Panasonic nicht unterstützt- wie ich finde, in dieser Preisklasse ein NO-GO. Beim Pionner u. dem Panasonic gibt es z.Zt. noch Probleme was das Abspielen von MKV-Dateien mit DTS oder HD Ton angeht, ich hoffe, dass dieses Problem zeitnah gefixt wird. Der Oppo hingegen spielt jedes Format ohne Probleme ab. Es ist für mich mittlerweiler ( leider) klar geworden, dass man Testzeitschriften wie Audiovision, Video Magazin, Heimkino Magazin, Area DVD etc. nicht ernst nehmen darf ( Marketing). Man sollte sich immer sein eigenes Urteil / Meinung bilden. Von unterschiedlichen Sehgewohnheiten o. subjektiven Bildeindrücken kann keine Rede sein. Fazit: Der Pioneer ist für MICH die neue Referenz in Bild und Ton.

      • Liest sich so, als hätte er die Player nicht im einzig korrekten Modus „Pure Direct“, sondern mit den typischen Filtern und Einstellungen, die das Bild verschlechtern, benutzt. VerGLEICHen kann man nur unter GLEICHen Bedingungen.

        • Alle drei Geräte wurden unter den gleichen Bedingungen von mir getestet.
          Da fühlst sich wohl ein Panasonic Befürworter auf den Schlips getreten.
          Der Panasonic UB 9004 unterstützt auch keine SACD / Audio- Wiedergabe
          wie ich finde, in dieser Preisklasse ein NoGO. Des Weiteren verfügt er auch über keine Video-Source- Direkt Funktion. Du solltest dich mal besser informieren, bevor du dich zu Sachen äußert, wovon du anscheinend keine
          Ahnung hast!
          Der Pioneer UDP 500 ist dem Panasonic UB 9004 in allen Belangen überlegen, insbesondere in der Bild- und Tonqualität!!!

  7. für dolby vision 1 wahl denn sony 700 oder lg 970 obwolhl der sony besser ist.wer geld hat kauft den oppo 203 oder denn eng.cam. die sind super ich habe den oppo 203 und bin begeistert.der engländer cam ist baugleich mit oppo 203 ausser den ton. für hdr 10 sind die panasonic 4k player 900+704+404 und der sony 800 sehr gut (AUCH IN BESITZ) SAMSUNG wurde ich nicht mehr kaufen(K8500) 1.platz oppo 203 und denn sony 700. für D.v. für hdr 10 panasonic 4k player900+704+404+sony 800-die neuen pioneer 4k player (500) und die panasonic 824-9004 SIND EIN BLICK WERD WEIL SIE D:V: UNTERTÜTZEN p.s. ich glaube nicht das hdr 10+ sich durch setzen wird weil lg oled füred ist in tv und sony und panasonic auf dolby vision zug in 4k player auf gesprunden ist

  8. Vielleicht auch noch für dein ein oder anderen relevant: Welcher Player kann Medien via Heimnetz (DLNA / Upnp) abspielen, und das dann bitte auch noch in der korrekten Frequenz darstellen? Der Sony UBP-X700 kann es, der LG hat zumindest per DLNA keine Möglichkeit, per USB weiß ichs nicht mehr.

  9. Eines der wichtigsten dinge an einem BD-player (egal ob UHD oder normal) ist das Laufwerk und dessen geräuschentwicklung. mein K8500 von Samsung ist angenehm leise (samsung hatte sich bei dem entschieden das abzukoppeln und in ein „eigenes“ case zu packen. die vorgänger die ich hatte waren offen und somit deutlich wahrnehmbar und vor allem sehr unruhig.
    Daher wäre ich dafür, wenn Testberichte auch diesen Punkt genauer aufführen wie ruhig ein Player ist. was nützt mir die beste technik wenn mich das teil nachher quasi anmeckert wenn er an ist und eine UHD-BD lesen soll.

  10. Auch der Oppo UDP-203 beherrscht die Wiedergabe von CD und SACD.
    Wer das nicht weiß und den Text zum UDP-205 liest, könnte einen anderen Eindruck bekommen…

  11. Danke für das Update zu den 2018er UHD-Playern!
    Ich plane derzeit die Anschaffung eines Players und zuletzt waren Sonys X700 und Panasonics DP-UB424 in der engeren Wahl. So wie es aussieht, ist der Panasonic zumindest im wichtigen Punkt Bildqualität klar überlegen. Was würde für den Sony sprechen? Bessere Kompatibilität zu Video-/Audio-Formaten über USB? 4K-HDR-Streaming über Netflix und Amazon haben ja beide.

    • Also soweit ich weiß, „schluckt“ der Panasonic sehr viele Formate. Unterstützung für HEVC-kodierte Videos wurde bereits mit einem Firmware-Update nachgeliefert. Die Frage ist, ob du ein TV-Geräte mit Dolby Vision besitzt. Der X700 unterstützt das dynamische HDR-Format, der UB424 leider nicht.

  12. Naja da kommt auch noch bald der pioneer mit dem lx500 (lx800). Im gegensatz zum panasonic 9004, wird der pioneer auch sacd und dvd-audio abspielen können. Oppo steht für mich noch immer am obersten treppchen. Ich denke, der kommende pioneer-player könnte Oppo Paroli bieten.
    Beim panasonic 9004 hat man viel Aufwand mit der Audioselektion getrieben dass sie möglicht hochwertig ist, aber dummerweise ganz auf sacd vergessen.

    • Ich kann auch nicht verstehen was Panasonic da macht. Bauen eine High-End Audiosektion in den Player und man kann nicht mal SACD oder DVD-Audio abspielen. Damit stärken sie die Konkurrenz von Oppo, Cambridge und Sony…eventuell auch Pioneer.

  13. Nach wie vor eine der günstigsten Lösungen: XBox One S. 4K, HDR-Funktionalität etc.
    Einen günstigeren 4K-Player findet man wohl kaum zurzeit…

  14. Es gab auch für den Sony ubp X 800 ein Update:
    Download-Details

    Vorteile und Verbesserungen der neuesten Aktualisierung
    Ermöglicht HDR10 für Prime Video™ Inhalte (nur in Großbritannien/ Deutschland/ Österreich)
    Löst Probleme bei der Wiedergabe bestimmter Blu-ray Titel
    Vorherige Vorteile und Verbesserungen
    Erweitert die Ultra HD Blu-ray Kompatibilität (Japan und Nordamerika)
    Verbessert die Stabilität des Netzwerkdiensts
    Löst mögliche Disc-Wiedergabeprobleme
    Verbesserte intensive Farbqualität bei der HDR-Wiedergabe
    Verbesserte Kompatibilität mit OLED-Fernsehern von anderen Marken
    Unterstützt zusätzliche Netzdienste (YouTube, Spotify Connect)
    Erweitert die 4K UHD-Verfügbarkeit von Inhalten bei einigen Fernsehern
    Benutzeroberfläche (Hintergrund) wurde geändert
    Unterstützt einige Netzwerkdienste

  15. Panasonic DMP-UB424:
    es ist zu erwähnen, dass Streaming (Amazon, Netflix, usw.) zurzeit nicht funktioniert.
    Zitat von Hersteller WEB Seite:
    (kleine Fußnote): Netflix, Amazon Video und YouTube Unterstützung erfolgt per Software Update im Sommer 2018.

  16. Super Artikel!

    Also die neuen Panas sehen sehr ansprechend aus!
    Mir gefallen die Modelle: Panasonic DP-UB824 und Panasonic DP-UB404 sehr gut und preislich echt jetzt schon sehr verlockend muss ich sagen. Mal schauen was die Tests der beiden Aussagen werden, denn da bin ich sehr gespannt.

      • Schon der UB900 hatte das beste Bild damals. Habe ihn seit 2 Jahren im Einsatz und nicht ein Problem gehabt bisher. Echt ein vorbildlicher Player. Die UHD Player von Pana sind mMn Geräte, die man ungesehen kaufen kann und nicht enttäuscht wird.

        Auch wenn ich jetzt schon gerne DV hätte und der Sony daher sehr verlockend ist, warte ich trotzdem gerne auf den 824 bzw. sein DV-Firmwareupdate.

        • Okay. Danke dir für deine Erfahrungen das hilft mir sehr. Gut zu wissen!
          Ich werde auch im richtigen Moment zuschlagen^^.

  17. Mmmh! Denon, Marantz, Yamaha und Co springen immer nocht nicht auf den UHD-Zug. Dem Pana UB 9004 fehlt die Möglichkeit des Abspielens von SACD und DVD-Audio. Deswegen sehe ich ihn nicht unbedingt als direkte Konkurrenz zum OPPO oder Cambridge. Ansonsten ein feiner Player…

  18. Sehr schöner Artikel. Ihr solltet bei den Panas dazu schreiben, dass DV (und ich glaube auch HDR10+ ??) nachgeliefert werden und nicht bei Auslieferung dabei sind.

    Es wäre auch nett, wenn ihr davon berichtet, sobald die DV-Firmwareupdates für die zwei großen Panas veröffentlicht wurden.

  19. Wie schaut es bei dem sony x700 zur Zeit mit dem hdmi deep color problem beim lg c6d aus? Habe von euch ein update video des x700 auf you tube gesehen und bin der Meinung einen lg c6d gesehen zu haben, der funktionierte.??bin dankbar für Infos jeder Art.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein