Bosch plant Geräte zur Videoüberwachung mit 4K-Auflösung

0
Bosch Logo

Bosch LogoBosch stellt unter anderem Überwachungstechnik für den privaten oder kommerziellen Gebrauch her. Die nächste Generation dieser Überwachungslösungen soll bereits mit 4K-Auflösung für Sicherheit sorgen.

„Jetzt ist der Zeitpunkt, um sich Richtung 4K zu bewegen“, sagt Willem Ryan, Senior Product Marketing Manager für Videosysteme. „Ich denke mehr Pixel sind grundsätzlich besser. 4K gibt dir die Möglichkeit viele Dinge zu verbessern“, so Ryan weiter.

Auf die Frage, ob die Überwachungs-Struktur von Bestandskunden auf 4K (Ultra HD) aufgerüstet werden kann, antwortet Ryan, dass der aktuell verwendete Codec h.264 bereits 4K-fähig ist, die benötigte Datenrate sich aber verdoppelt. Mit dem neuen Codec h.265 soll die Datenmenge, durch neue Kompressionsverfahren, um 50% verkleinert werden. Das würde die Last von den Datenübertragungsleitung nehmen.

„4K wird die Herangehensweise an Sicherheit verändern“, sagt Jeremy Hockham, President of Sales America. „Wir sind an einem spannenden und interessanten Anfang“, so Hockham weiter.

via

Bosch plant Geräte zur Videoüberwachung mit 4K-Auflösung
Bewerte diesen Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here