Samsung wird mit dem Galaxy Note 5 die Erfolgs­se­rie sei­nes Phablet/Smartphones fort­set­zen. Das neue mobi­le End­ge­rät wird wohl auf der dies­jäh­ri­gen IFA vor­ge­stellt wer­den. Neue Gerüch­te demen­tie­ren den Ein­satz eines 4K Dis­plays, dafür soll USB Typ-C unter­stützt wer­den.


Die Galaxy Note-Serie von Samsung kann als “Arbeits­tier” in der Smart­pho­ne-Welt bezeich­net wer­den. Ein gro­ßes Dis­play, eine Star­ke Hard­ware, ein Stift zur Bedie­nung und aus­ge­fal­le­ne Fea­tures rund um das The­ma Arbeit und Krea­ti­vi­tät, machen das Galaxy Note so ein­zig­ar­tig. Wie jedes Jahr wird das Pha­blet (Smart­pho­ne und Tablet) auf der Inter­na­tio­na­len Funk­aus­stel­lung (IFA) in Ber­lin vor­ge­stellt. Gerüch­te und angeb­li­che Insi­der-Infor­ma­tio­nen zum Galaxy Note 5 gab es bereits kurz nach dem Release des Vor­gän­gers. Nun soll es kon­kre­te­re Hin­wei­se zu den Funk­tio­na­li­tä­ten und der Aus­stat­tung geben.

Kein 4K-Display, dafür schnellen USB Typ C

Diver­se IT-Fach­me­di­en berich­ten aktu­ell über das Galaxy Note 5. Vie­le vermuteten/erhofften sich, dass mit dem Galaxy Note 5 das ers­te Smart­pho­ne mit 4k Dis­play auf den Markt kommt. Meh­re­re Dis­play-Her­stel­ler wie AUO oder Sharp haben bereits kom­pak­te Dis­plays mit 3.840 x 2.160 Pixel auf Mes­sen vor­ge­stellt. Lt. angeb­li­chen fir­men­na­hen Quel­len will man nun erfah­ren haben, dass das Galaxy Note 5 kein UHD-Dis­play nutzt. Es wur­de sich wohl auf­grund der begrenz­ten Rechen­leis­tung des Smart­pho­nes und des enor­men Strom­ver­brauchs des Dis­plays gegen einen so hoch­auf­lö­sen­den Bild­schirm ent­schie­den. Das Pha­blet wird wohl mit Quad-HD Auf­lö­sung (2.560 x 1.440) auf einem 5.9 Zoll Dis­play aus­ge­lie­fert. Eine erfreu­li­che Neue­rung soll der neue USB Typ-C Anschluss bie­ten. Der USB-Typ-C Ste­cker ist klein wie ein Micro-USB-Kabel, kann aber in bei­de Rich­tun­gen in die Typ-C Buch­se ange­schlos­sen wer­den. Zudem ist die Daten­ra­te höher und das Note 5 soll kann viel schnel­ler gela­den wer­den.

All die­se Tech­nik soll in einem beson­ders schma­len 7.9mm dicken Gehäu­se Platz fin­den. Die Akku Kapa­zi­tät soll von 3.220 mAh beim Vor­gän­ger auf 4.100 mAh erhöht wor­den sein. Ein neu­er Paten­t­an­trag weist zudem auf einen neu­en auto­ma­ti­schen Aus­wurf-Mecha­nis­mus des inte­grier­ten Stylus (Bedien­stift) hin.

Via: areamobile.de

Bild: Mock­up Galaxy Note 5 via mydrivers.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel