„Hallo Magenta“ – Telekom stellt smarten Lautsprecher vor und setzt auf Datenschutz

2
Der neue Telekom Smart-Speaker mit Sprachassistent erfüllt euch eure Wünsche -
Der neue Telekom Smart-Speaker mit Sprachassistent erfüllt euch eure Wünsche - "Hallo Magenta!"
Anzeige

Telekom stellt einen eigenen Smart Speaker mit einer eigenen Sprachsteuerung vor. Mit dem Befehl „Hallo Magenta“ soll Kunden der den Umgang mit den Telekom-Diensten erleichtert werden. Große Vorteile sieht das Unternehmen im Datenschutz des Speakers.


Anzeige

Der Sprachassistent soll dabei stetig dazulernen und immer mehr vernetzte Geräte im Zuhause per Sprache bedienen können. Egal ob das Fernseh- und Streaming-Angebot von Entertain TV gesteuert werden, das Licht gedimmt oder die Raumtemperatur verändert werden soll – „Magenta“ erledigt solche aufgaben problemlos. Auch Anrufe lassen sich über den Smart-Speaker annehmen. Das neue System soll sich zudem mit der etablierten Alexa-Sprachassistenten von Amazon verbinden lassen.

Telekom Smart-Speaker mit vier Mikrofonen

Am Entwicklungsprozess des Smart Speakers sind die Forscher des Fraunhofer Instituts für Digitale Medientechnologie aus Oldenburg maßgeblich beteiligt. Die Fraunhofer-Forscher haben das Zusammenspiel aus Lautsprechern und Mikrofonen für die intelligente Sprachsteuerung entworfen um eine gute Akustik zu bieten. Das Ergebnis ist ein Stereo Audio-System mit 42mm Lautsprecher und einer Ausgangsleistung von 25 Watt. Vier Mikrofone sollen die Anweisungen an den Smart-Speaker präzise entgegennehmen.

Pluspunkte beim Datenschutz

Das größte Plus könnte der Lautsprecher aber in puncto Datensicherheit ausspielen. Befehle werden maximal 30 Tage gespeichert und die Server für den Dienst befinden sich ausschließlich in Deutschland und unterliegen somit dem deutschen Datenschutzrecht.

Der Smart Speaker soll im ersten Halbjahr 2018 in einer weißen und schwarzen Variante angeboten werden. Ob noch weitere Modelle oder Farbvarianten dazukommen ist noch nicht bekannt.

Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland: „Die Bedienung von Diensten und Services über Sprachassistenten wird immer wichtiger, und die Zeit ist reif für ein erstes Angebot nach deutschen Datenschutzgesetzen. Wir glauben daran, dass Sprachsteuerung in Zukunft aus dem Markt nicht mehr wegzudenken ist. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern ein so zukunftsweisendes Qualitätsprodukt vorstellen können.“

„Hallo Magenta“ – Telekom stellt smarten Lautsprecher vor und setzt auf Datenschutz
Bewerte diesen Artikel

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here