Erste Details zum LG OLED Lineup 2021 inkl. G1 OLED evo und 83 Zoll (Update)

7
LG OLED TV Lineup 2021
LG präsentiert stolz sein OLED TV-Lineup 2021 (von links B1, G1, R1, Z1 und C1)

Bestätigt: Das OLED-TV-Lineup 2021 von LG Electronics beherrbergt den neuen G1 „OLED evo“ mit hellerem Display, eine neue 83 Zoll Größe, eine zusätzliche Standfuß-Option, den Alpha 9 Gen 4 Prozessor uvm.

Update: LG Electronics hat die Preise und Termine des OLED TV-Lineups 2021 bekannt gegeben. 

Mehrere koreanische Medien haben bereits vor der offiziellen CES-Pressekonferenz von LG Electronics Details zum neuen OLED-TV-Lineup 2021 veröffentlicht. Das Beitragsbild liefert euch einen guten Überblick, was LG für das laufende Jahr alles in den Handel bringen möchte. Wir sehen (von links) den B1, daneben den G1 Gallery OLED – womöglich schon in der evo-Variante – in der Mitte der immer noch erschienene (zumindest in Europa) RX/R1 rollable OLED TV, der 8K OLED Z1 mit 88 Zoll und zuletzt noch die Präsentation des neuen Standfußes (womöglich mit dem C1 OLED).

G1 – LG OLED evo mit erhöhter Helligkeit

LG beschreibt den G1 OLED evo TV (Nachfolger GX Gallery OLED) als Modell mit verbessertem OLED-Panel, welches ein noch besseres Kontrastverhältnis und Bildqualität abliefern wird. Dahinter verbirgt sich wohl die neue Panel-Generation mit erhöhter Spitzen- und Gesamthelligkeit, welche bereits für Sonys A90J-Modellreihe bestätigt wurde. EKN.kr beschreibt die Technologie wie folgt: „Die OLED Evo sendet Licht mit komplexeren Wellenlängen aus, zeigt eine klarere Bildqualität als die vorhandene und zeigt einen helleren Bildschirm„. Ob noch weitere Modellreihen mit dem verbesserten evo-Panel ausgeliefert werden, steht derzeit noch aus.

Neuer 83 Zoll OLED TV

Nachdem LG im vergangenen Jahr bereits die Nachfrage nach „kleineren“ OLED-Fernsehern mit einer 48-Zoll-Variante befriedigt hat (OLED48CX), widmet sich der koreanische TV-Hersteller nun der XL-Nachfrage. Das 4K OLED Lineup wird in diesem Jahr um eine neue 83 Zoll-Größe erweitert. Eine Bestätigung gab es bereits in den letzten Tagen, nachdem Sony seine A90J Serie auch in 83 Zoll (kein 77 Zöller) anbietet. Gegenüber der koreanischen Medien gab LG Electronics bekannt, dass sieben der OLED-TV-Geräte aus 2021 in Größen von 77 oder 83 Zoll erhältlich sein werden, zusätzlich zum 88 Zoll 8K OLED TV „Z1“.

Alpha 9 Gen 4, webOS 6.0 & neuer Standfuß

Der neue Standfuß für LGs OLED Fernseher
Der neue Standfuß für LGs OLED Fernseher

Wie jedes Jahr implementiert LG eine neue Version seiner Alpha 9 und Alpha 7 Bildprozessoren. 2021 sind wir bereits bei der 4. Generation angelangt. Versprochen wird ein Videoprozessor der mit „Deep-Learning-Technologie über 1 Millionen Bilddaten und 17 Millionen Audiodaten analysiert, mit signifikant verbesserten Grafik- und Datenverarbeitungs-Eigenschaften im Vergleich zum Vorgänger“. Wir werden sehen (und hören) was von diesem Versprechen übrig bleibt, wenn wir einen der neuen LG OLED TVs in unserem „Labor“ näher untersuchen. Das SoC wird auch das neue webOS 6.0 Betriebssystem befeuern, das bereits im Vorfeld für Diskussionen gesorgt hat. So nimmt die Video- und App-Vorschau jetzt den kompletten Bildschirm ein. Also kein Live-Bild mehr, sobald man das Menü aufruft, dafür mehr Platz für „Werbung“? Zuletzt wurde noch ein Foto des neuen Standfußes gezeigt, der eine dritte Installationsmöglichkeit abseits der Wandinstallation und der regulären Standfüße bietet. Hoffentlich lässt sich der Fernseher damit auch schwenken.

Die offizielle, digitale Pressekonferenz von LG Electronics wird am Montag, 11. Januar 2021 um 14:00 Uhr deutsche Zeit stattfinden. Ab diesem Zeitpunkt erwarten wir uns detailliertere Beschreibungen der neuen Technologien, Features sowie einen verbesserten Überblick über das diesjährige OLED-Lineup.

7 KOMMENTARE

  1. Der 83″ soll unter $10000 kosten. Großer Aufschlag zum 77″ macht auch keinen Sinn, da ebenfalls 2x 83″ + 2x 48″ aus einem Mutterglas geschnitten werden können. Das ist noch effizienter als 2×77″ + 2x 48″ mit weniger ungenutzter Restfläche.

    Es handelt sich beim neuen Panels nicht um einen Kühlkörper wie bei Panasonic, sondern tatsächlich um eine neue Panelgeneration mit effizienteren Emittern und evtl. einer besseren Filterung. Erst Details hat LG Display diese Nacht preisgegeben:

    https://www.mk.co.kr/news/business/view/2021/01/31479/

    Zudem könnte es passieren, dass LG gar einen 42″ OLED-TV vorstellen wird. LGD hat angegeben neben 83″ dieses Jahr auch 42″ Panels zu produzieren. Damit hat LGD nun nahezu die komplette LCD-TV-Palette als OLED-Variante im Programm.

  2. Sollte es nicht (noch nicht erschienen) heissen?
    „ in der Mitte der immer noch erschienene (zumindest in Europa) RX/R1 rollable OLED TV, der 8K OLED “

    Der Mehrwert der G Serie war doch die flache Bauweise an der Wand! Ok dafür ist der Preis zur C-Serie dann doch zu Hoch aber allein weil er so schön Flach an der Wand hängt, ist die G Serie schon Hammer.

    Montag erfahren wir mehr!

  3. Nur das G Modell bekommt die höhere Helligkeit?
    Damit macht man das C1 Modell quasi obsolet, dass wäre irgendwie völlig bekloppt aber auch sehr erheiternd, bin gespannt.

    • Wundert mich tatsächlich eher weniger.
      In den letzten paar Jahren war es ja eher so, dass die E-Serie und G-Serie eher „witzlos“ waren und quasi keinerlei Mehrwert in Sachen Bildqualität geboten haben. Der einzige Unterschied war da das Design. Und das war vielen den Aufpreis nicht wert.

      Da ist es eigentlich nur eine konsequente Entscheidung, dass man die Lücke zwischen C und G Serie vergrößert. Zumal man wohl so den „Vorteil“ hat, dass die C-Serie preislich nach wie vor im attraktiven Mittelpunkt liegt. Während man bei der G-Serie dann den Preis etwas weiter anheben kann und mit der B-Serie den Einstieg stellt.

  4. Hmm startpreis 15.000€ i guess….
    Wenn die preise für oleds in 77″ und aufwärts
    Dieses jahr nicht mal rapide nach unten gehen
    wird samsung mit mini led
    Eher eine Alternative dieses jahr mal sehen was von lg da noch kommt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein