Philips 2022 Smart TVs unterstützen drahtlosen 7.2.4-Kanal-Sound via DTS Play-Fi

Die erweiterte Version des drahtlosen Audiosystems DTS Play-Fi ermöglicht die Übertragung von 7.2.4-Kanal-Sound an kompatible Lautsprecher. Philips (TP Vision) ist einer der ersten TV-Hersteller, die von dem erweiterten Feature Gebrauch machen.

Über ein Jahr nach der Ankündigung von Xperi, dem Unternehmen hinter DTS und IMAX Enhanced, kommt die erweitere DTS Play-Fi-Funktionalität endlich in einem Konsumentenprodukt zum Einsatz. Die drahtlose Übertragungstechnologie für Audiosignale begleitet Philips (TP Vision) bereits seit mehreren Jahren und daher überrascht es wenig, dass der Kooperationspartner als Erstes in den Genuss des drahtlosen 7.2.4-Kanal-Sounds kommt. Man merkt fast, dass Philips geradezu darauf gewartet hat. Denn die neue Audioplattform des Markenherstellers ermöglicht dem Nutzer den flexiblen Einsatz verschiedenster Audioprodukte, darunter Soundbars, Subwoofer und Satelliten-Lautsprecher.

7.2.4-Sound drahtlos an Soundbar & Co. übertragen

Und wie es der Zufall will, bietet Philips in seinem Audio-Lineup genau die Produkte an, um „DTS Play-Fi Enhanced“ auf die Probe zu stellen. Kombiniert man z.B. die Fidelio FB1 Soundbar (7.1.2 Sound mit 310 Watt) mit dem drahtlosen Subwoofer FW1 (200 Watt) und den Satelliten-Lautsprechern FS1 mit Ambilight (zusammen 60 Watt), kommt man fast genau auf die 7.2.4 Konfiguration. Lediglich 2 Surround-Kanäle (werden wohl zwei Kanäle der Soundbar deaktiviert, um die Rear-Lautsprecher betreiben zu können) gehen unter.

Unterstützende Philips 2022 TV-Modelle

Der OLED937+ 4K Fernseher mit neuem OLED-Ex-Panel in 65 und 77 Zoll
Unter anderem der neue OLED937+ 4K Fernseher in 65 und 77 Zoll unterstützt dts Play-Fi mit 7.2.4-Sound

Wie gut oder wie schlecht das ganze funktioniert, werden wir hoffentlich bald in einem umfänglichen Test ausprobieren können. Zu den kompatiblen TV-Geräten von Philips zählen der OLED937, OLED907, OLED807, OLED707, PML9507 und der PUS8807 (The One) – allesamt aus dem 2022 Line-Up. Die Audiosparte wird Philips sicherlich in den nächsten Monaten ausbauen. Wir sind schon sehr gespannt auf das Baukasten-System, mit dem sich Soundbars, Lautsprecher und Subwoofer kombinieren lassen.

DTS Play-Fi in Konkurrenz zu Dolby Atmos Wireless

Übrigens ist Xperi/DTS nicht der einzige Anbieter, der eine drahtlose Übertragung von 3D-Soundformaten anbietet. Wenn auch die Unterstützung für 7.1.4 bzw. 7.2.4-Kanal-Sound beeindruckt, ermöglicht mittlerweile auch Samsung im 2022 TV-Line-Up die drahtlose Übertragung von Dolby Atmos an kompatible Soundsysteme/Soundbars. Selbst wenn sich bereits Konkurrenzformate auf diesem neuen Marktsegment breit gemacht haben, hat Xperi allen Grund zum Feiern. Den die „abgespeckte“ Version von DTS Play-Fi soll via Firmware-Update auf TV-Geräten von Vestel landen. Diese produzieren unter anderem Fernseher unter den Namen Finlux, Grundig, Hitachi, JVC, Strong, Toshiba und Thomson. Das sollte den Bekanntheitsgrad des Audiosystems weiter pushen.

Dominic Jahn
Dominic Jahn
Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Neuste Beiträge

Mehr Beiträge

Die Kommentare werden moderiert. Wir bemühen uns um eine schnelle Freischaltung! Die Kommentarregeln findet ihr HIER!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein

ABONNIERT UNSEREN KOSTENLOSEN NEWSLETTER

Beliebte Beiträge