Sky-Original „Das Boot“ wird erste Serie in 8K Auflösung

13
Die 3. Staffel der Sky-Original-Serie
Die 3. Staffel der Sky-Original-Serie "Das Boot" wird in 8K Auflösung und Dolby Atmos produziert

Die dritte Staffel der Sky-Erfolgsseries „Das Boot“ wird in Kooperation mit Bavaria Fiction und Samsung Electronics in 8K Auflösung sowie Dolby Atmos 3D-Sound produziert! 

Für 8K Fernseher gibt es keine Inhalte? Bald nicht mehr! Wie Bavaria Fiction und die Sky Studios heute bekannt gegeben haben, wird die 3. Staffel der High-End-Serie „Das Boot“ in megascharfer 8K Auflösung (7.680 x 4.320 Pixel), also mit viermal so vielen Pixeln wie 4K (3.840 x 2.160 Pixel), produziert. Leider macht Sky nur Angaben zur Auflösung und nicht zum Dynamikumfang. Wir können jedoch nur hoffen, dass die Produktion, wenn sie schon auf neuste Technik setzt, sich auch die Vorteile von High Dynamic Range zu nutzen macht. Selbst wenn HDR bei Sky Q ja immer noch in den Kinderschuhen steckt (erst mit dem nächsten Update können Netflix Inhalte in HDR wiedergegeben werden).

‚Das Boot‘ in 8K mit Dolby Atmos

Was die treue Fangemeinde von „Das Boot“ bereits in der zweiten Staffel aufhorchen ließ (98% der Zuschauer, die die erste Folge gesehen haben, schauten die Staffel auch zu Ende), soll auch in der 3. Staffel zum Einsatz kommen. Denn neben der detailreichen 8K Auflösung, wird die Geschichte akustisch mit Dolby Atmos 3D Sound unterstützt. „Das Boot“ ist somit das erste Serienprojekt weltweit, dass neben der 8K Auflösung auch auf Dolby Atmos setzt. Informationen zum Inhalt der neuen Staffel, dem Drehstart und dem Cast soll es laut Sky in einer separaten Pressmitteilung geben.

DAS BOOT Staffel 2 Trailer Deutsch German (2020)

Wie schafft es die 8K-Serie auf den TV?

Kling alles sehr interessant, nur uns stellt sich sofort die Frage, wie lässt sich „Das Boot“ Staffel 3 in 8K mit Dolby Atmos auf einem Samsung 8K QLED Fernseher wiedergeben? Die Sky Q Box ist nur mit einer HDMI 2.0 Schnittstelle ausgestattet und ist somit nicht in der Lage 8K-Videos darzustellen. Da müsste schon ein neuer Codec zum Einsatz kommen, der die Bitrate des Videosignals nochmals um 50% reduziert. Zudem unterstützten Samsung 8K QLED Fernseher aus 2020 keine Dolby Atmos Verarbeitung. Zumindest in der aktuellen Konstellation wäre eine 8K-Serie mit 3D Sound nur mit spezieller Hardware darstellbar.

Auf lange Sicht gesehen wären eigentlich nur die neuen Spielkonsolen PlayStation 5 und Xbox Series X in der Lage, über eine Sky App das 8K Erlebnis auf einen kompatiblen Bildschirm zu bringen – dank HDMI 2.1. Oder die Sky-App auf Samsungs 8K-Geräten wird so weit überarbeitet, dass das neue Format wiedergegeben werden kann.

13 KOMMENTARE

  1. Cool, wenn sie auch in 8k veröffentlicht würde, muss sie aber nicht um auf 4k schärfer auszusehen als natives 4k.

    „Da müsste schon ein neuer Codec zum Einsatz kommen, der die Bitrate des Videosignals nochmals um 50% reduziert.“
    Das ist technisch ziemlich ungenau, da hdmi typischerweise codeclos überträgt (quasi verlustfrei).
    Es gibt aber DSC(displaystreamcompression) mit der das eventuell möglich wäre. Nur gehe ich davon aus, dass die Skybox das nicht kann, da sie dazu in der Lage sein müsste unabhängig vom hdmi Port 8k zu verarbeiten.

    eventuell werden ja die sky q Apps für Samsung und LG 4k und 8k und hdr fähig gemacht für das Boot, wer weiß. (aktuell max. Full HD iirc)
    über sat wird es bestimmt erstmal kein 8k auf Astra geben, aber wer weiß, ^^

    oder sie exportieren die Serie nur ins Ausland in dieser Auflösung (Japan z. B. wo die olympischen Spiele in 8k@120 hätten ausgestrahlt werden sollen)

    alles in allem ist es eine tolle Nachricht, dass Sky soviel in die Serie investiert und sie als Vorzeigeprojekt nutzt. Die Bildqualität profitiert davon

    • Im Artikel geht es nicht um die Videoausgabe über HDMI, sondern die Datenmenge übers Internet. Ein ordentlicher 8K Stream in HEVC würde selbst für eine 100 Mbit-Leitung knapp werden.

    • Bzw. geht es dem Autor wahrscheinlich eher drum. Nur etwas blöd geschrieben. Bei HDMI lässt sich wenig in dieser Art machen, bzw. muss der TV ja auch unterstützen.

  2. Immer her damit, durch die erhöhte Bitrate wird das natürlich auch sehr geil auf einem 4K TV aussehen.

    Warum man da jetzt grundsätzlich dagegen ist, verstehe ich wiederum nicht.
    Warum so unaufgeschlossen gegenüber neues?

  3. Es ist ja schön das Technik sich immer weiter entwickelt, aber auch in den nächsten Jahren werden die guten Produktionen überwiegend in 2K gemastert und in 4K oder mehr nur wenn sie praktisch keine CGI Effekte enthalten.

    Meiner Meinung nach: erst die Inhalte, dann die Wiedergabegeräte!
    Und nicht erst die Wiedergabegeräte zum 200-400% Aufpreis und Inhalte erst Jahre später.

    Sony bringt auch nicht die PlayStation 5 auf den Markt und liefert erste PS5 Spiele erst kurz vorm Start der PlayStation 6 aus.

    Daher sind 8K Fernseher im Moment weggeworfenes Geld. Da bis es zumindest einige Inhalte, also Serien und vor allem Hollywood Filme, in 8K gibt, bis dahin gibt es MicroLED Fernseher und 8K LED Fernseher unter 1000€. Aber gibt halt immer genug die blind jedem Marketing folgen.

    • Das Problem ist bei Blockbustern oft weniger der CGI-Anteil, sondern die 3D-Fassung.

      Für eine einzige Serie werde ich aber bestimmt nicht das Geld für einen 8K UHD TV ausgeben, auch wenn Samsung mit aller Macht die High-End 4K TVs durch 8K TVs ersetzen will. Mein nächster wird wohl wieder ein 4K UHD TV, nur halt größer und mit besserem Bild 😉 Es muss sich erstmal zeigen, wie schnell Amazon, Apple und Netflix ebenfalls anfangen den nächsten Schritt zu gehen. Und das wird Jahre dauern.

        • In Wirklichkeit ist eher 3D das Problem. Schließlich denken die Studios, dass man jeden CGI-Film in 3D bringen muss *rolleyes* Die wollen schließlich nur ein Master für 3D und 2D erstellen und nicht separat nochmal in 4K für 2D.

    • „Es ist ja schön das Technik sich immer weiter entwickelt, aber auch in den nächsten Jahren werden die guten Produktionen überwiegend in 2K gemastert und in 4K oder mehr nur wenn sie praktisch keine CGI Effekte enthalten.“
      Das hat schon in den letzten Jahren nicht mehr gestimmt. Man kann das zweifelsfrei überprüfen, indem man kleinen Text im Bild auf Lesbarkeit überprüft und mit einer 2K-Version vegleicht.

      • Wäre mir neu, noch nie von gehört das CGI überwiegend inzwischen oder die letzten Jahre in 4K erschaffen wird.
        Wichtig bei Aussagen wie stimmt nicht, längst in 4K alle CGI seit Jahren, sind Quellen Angaben die das belegen! Und davon finde ich nicht eine, nur das selbst die letzten Blockbuster noch CGI in 2K hatten.

        • Die Quellen, die sich praktisch immer auf IMDB berufen, sind nur eben nicht sehr zuverlässig, weil IMDB da nicht sehr genau ist.
          Zwei Beispiele, wo man das ganz klar an dargestelltem Text nachvollziehen kann, indem man die 2K- und die 4K-BD-Version vergleicht, sind Teenage Mutant Ninja Turtles von 2014 und Ant-Man and the Wasp von 2018. Beim Text ist der Unterschied jeweils so klar zu sehen und der Kontrast hoch genug, dass es nicht an HDR liegen kann.
          CGI in 2K in einem 4K Bild würde auffallen, wie es das zum Teil in Ghost in the Shell (2017) tut. In Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017) gibt es ja bekanntlich Effekte in beiden Auflösungen, wobei man den Unterschied, wenn man genau hinguckt und nicht zu weit vom TV entfernt sitzt, klar erkennen kann.

  4. Na, da bin ich mal gespannt. Die erste Staffel war auf Sky Ticket schlecht wie immer (und bei der zweiten warte ich auf die BD). Auf der Blu-ray hatte die dreisprachige Tonspur allerdings Dolby Atmos und die deutsche TrueHD 5.1. Wenn die dritte Staffel in 8K gedreht und produziert wird, hoffe, ich, dass sie auch auf 4K-BD rauskommt. Das hat Westworld und Game of Thrones ja auch nicht geschadet.

  5. Wie wärs mit GAR NICHT ? Nebelkerzen wie man sie aus Unterföhring zur Genüge kennt und ein Marketingag mit den Koreanern, damit die ihre nutzlosen 8K Kisten zu Weihnachten doch noch an den Mann bringen. Auf Sky bleibt dann mit viel Ach und Krach „UHD“ mit 8Mbit per VoD übrig, denn einen Live Kanal für UHD Fiction gibts ja bekanntlich noch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein