RTL UHD startet bei MagentaTV der Deutschen Telekom

5
RTL UHD MagentaTV
RTL UHD geht auch bei MagentaTV an den Start

RTL UHD hat in Zukunft das Potential noch mehr Zuschauer zu erreichen. Denn nun nimmt auch die Deutsche Telekom bzw. deren Plattform MagentaTV das Ultra-HD-Programm in sein Angebot auf.


Anzeige

Bisher ließ sich RTL UHD wahlweise über Sky Q mitsamt HD+ und passendem Satellitenreceiver empfangen oder aber über 4K-Tvs mit integriertem DVB-S2-Receiver, Set-Top-Box und aktivem Abonnement für HD+. Wer auf jenes Brimborium keine Lust hat und vielleicht ohnehin MagentaTV nutzt, erhält nun eine weitere praktische Alternative.

RTL UHD hat zuletzt etwa Mitte November das Länderspiel Deutschland gegen Russland in 4K & HDR als kleines Highlight ausgestrahlt. Am beliebtesten dürfte auf dem Sender aber wohl die Formel 1 sein, welche aber nun gerade pausiert. Aber nicht nur Sport überträgt RTL UHD in 4K und HDR, auch Serien und Spielfilme gibt es dort ultrahochauflösend zu sehen. Klar, dass sich da die Deutsche Telekom nun rühmt sein UHD-Angebot voranzutreiben. Zumal man auch Unterstützung für die Amazon Fire TV bzw. Fire TV 4K für die nahe Zukunft bestätigt hat.

Mit RTL UHD via MagentaTV ist es schon letzte Woche, genau genommen am 23. November 2018, losgegangen. Wer MagentaTV verwendet, sollte also potentiell schon auf das Programm Zugriff haben. Als weitere Höhepunkte nennen RTL und die Deutsche Telekom für die Zukunft alle von RTL übertragenen Fußball-Länderspiele im Jahr 2019 sowie ausgewählte Partien der UEFA Europa League.

RTL UHD bietet neben Sport auch Serien in Ultra HD mit HDR

Auf Sport will man sich natürlich nicht beschränken. Auch Serien wie „Sankt Maik“, über das wir bereits berichtet haben, bietet RTL UHD in 4K und mit HDR an. Die Deutsche Telekomm kommentiert die Kooperation mit RTL: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Mediengruppe RTL. Unseren Kunden bieten wir so noch mehr Unterhaltung in ultrahoher Auflösung. So werden wir unserem Anspruch gerecht, unseren Kunden das beste TV-Erlebnis zu bieten.

"Sankt Maik" ist die erste Serie von RTL Deutschland die in 4K / HDR produziert wird!
„Sankt Maik“ ist die erste Serie von RTL Deutschland die in 4K / HDR produziert wird!

Über MagentaTV können 4K-Fans sich aber nicht nur mit RTL UHD versorgen. Auch Inhalte von Videoload, Amazon Prime Video, Netflix, YouTube und Sky sind mit der Plattform verknüpft. Freilich sind zum Empfang im Falle des Falles aber auch die zusätzlichen kostenpflichtigen Streaming-Abonnements notwendig. Für Live-TV in UHD ist aber auch noch ein MagentaZuhause Tarif mit bis zu 100 MBit/s im Download notwendig. RTL UHD ist auf Programmplatz 190 (bei Standardkanalbelegung) im MagentaTV-Programm verfügbar, so die Deutsche Telekom.

RTL UHD startet bei MagentaTV der Deutschen Telekom
5 (100%) 2 Bewertung[en]
QUELLEDeutsche Telekom
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

5 KOMMENTARE

  1. Und was machen die Kabel-TV-Anbieter? Sie ruhen sich auf ihrem Monopol aus. Unitymedia und Vodafon zementieren ihr Monopol durch Fusion. Weit und breit kein 4K, weit und breit kein DVB-C2…

  2. Und was planen die Kabelanbieter? Die Kabelanbieter ruhen sich auf ihrem Monopol aus. Unitymedia und Vodafone wollen ihre Monopolsituation durch Fusion noch ausweiten. Kein 4k weit und breit. Man hat noch nicht mal DVB-C2 etabliert…

  3. Obwohl ich die HD+ Sender in meinem Magenta Paket habe, müsse ich RTL UHD dazubuchen. Einen VDSL 100 Anschluß habe ich. Ach leckt mich…Telekom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here