HDMI 2.1-Bug der Yamaha 2020 AV-Receiver lässt sich nur via Boardtausch beheben

⏲ Lesezeit: 2 Minuten

1
Unter anderem betroffen, der RX-V6A (links) und RX-V4A (rechts)
Unter anderem betroffen, der RX-V6A (links) und RX-V4A (rechts)

Der HDMI 2.1-Bug, der bei Yamahas AV-Receivern aus 2020 auftritt, kann nur mittels Boardtausch (Hardware-Update) behoben werden. Das Austauschprogramm soll im Herbst 2021 starten. 

So haben die betroffenen Receiver ein Problem bei der Nutzung von 4K mit 120 Hz und HDR in Verbindung mit den Xbox Series X und Grafikkarten der Reihe Nvidia GeForce RTX 30. Das funktioniert nämlich nicht korrekt, sodass es zu Bildaussetzern bzw. einen schwarzen Screen kommt. Yamaha stellte eine Lösung in Aussicht und wird nun endlich konkreter.

HDMI 2.1-Bug kann nur mittels Bord-Tausch behoben werden

Betroffen sind da diverse Modelle wie die RX-V4A, RX-V6A, RX-A2A, TSR-400 und TSR-700. Von dem Problem verschont bleiben übrigens die neuen Aventage-Modelle. Wir sprechen hier also nur über die Geräte aus dem Vorjahr. Wie Yamaha nun eingestehen muss, kann man das HDMI-2.1-Problem an seinen AV-Receivern nicht über ein Firmware-Update lösen. Vielmehr würden betroffene Kunden ab Herbst 2021 die Gelegenheit haben, an ihren Yamaha-Receivern das Board tauschen zu lassen.

Yamaha RX-A2A 8K AV-Receiver in der Perspektive
Yamaha RX-A2A 8K AV-Receiver in der Perspektive – dieses Modell ist fehlerfrei

Das ist eine elegantere Lösung als die von Sound United bzw. Denon und Marantz, die mit einem externen Adapter arbeiten, der auch einen eigenen Stromanschluss benötigt. Der Board-Austausch wird bei Yamaha kostenlos sein und im Herbst 2021 beginnen. Für 24 Monate nach Anlaufen dieser Initiative wird die Aktion für alle Kunden kostenlos zu beanspruchen sein.

Yamaha will bald weitere Informationen preisgeben

Zum genaueren Ablauf will Yamaha im Verlauf des Sommers noch genauere Angaben machen. Man weist darauf hin, dass der Austausch für Kunden nur notwendig ist, wenn sie eine Xbox Series X oder eine Grafikkarte der Reihe Nvidia GeForce RTX mit 4K bei 120 Hz in Verbindung mit ihrem AVR nutzen wollen. Wer also ohnehin kein Gamer ist, für den ist die Aktion eher optional und eine Abwägungssache.

Yamaha RX-V4A 5.2-Kanal AV-Receiver (115 W, HDMI 2.1, AirPlay 2, MusicCast | 2020)

Preis: € 506,00
Shipping: € 5,95
Verfügbarkeit: lieferbar Mitte Oktober
Jetzt kaufen*
Amazon Preis: € 549,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 23. September 2021 um 07:09 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Yamaha RX-V6A 7.2-Kanal AV-Receiver (150 W, HDMI 2.1, AirPlay 2, MusicCast | 2020)

Preis: € 701,00
Shipping: € 5,95
Verfügbarkeit: lieferbar Mitte Oktober
Jetzt kaufen*
Amazon Preis: € 749,00
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Jetzt kaufen*
Zuletzt aktualisiert am 23. September 2021 um 07:09 Uhr. Preise können sich bereits geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

QUELLEYamaha
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

1 KOMMENTAR

  1. Tja. So sieht ein richtiger Fix aus.
    Nicht diese halbgare Lösung, die Sound United uns da anbietet.

    Aber man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben. Wer weiß, ob Yamah
    auch in DE ein Austauschprogramm anbieten wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein