Disney+: In den USA auch in günstigen Bundles mit Hulu und ESPN+

3
Disney+
Disney+: Streaming-Dienst startet Ende 2019 in den USA

Disney plant einen eigenen Streaming-Dienst, welcher unter der Bezeichnung Disney+ noch in diesem Herbst in den USA an den Start gehen wird. Nun ist bekannt geworden, dass Disney+ auch in Bundles mit Hulu sowie ESPN+ angeboten wird. Wer alle Dienste abonniert, kann Geld sparen.


Anzeige

Natürlich wird es jene Pakete, genau wie eben Disney+ an sich, zunächst nur in den USA geben. Die Preise sind dabei bereits bekannt: Disney+ soll nämlich, das hat der Konzern ja bereits vor einer Weile offiziell bestätigt, in den USA 6,99 US-Dollar kosten. In Europa könnte der Streaming-Dienst des Unternehmens im Übrigen im März 2020 an den Start gehen. Aktuell sind das allerdings nur Gerüchte.

Auch seine Originalserien für Disney+ hat das Unternehmen bereits in Aussicht gestellt. Beispielsweise sind zahlreiche Formate zu den Marvel-Charakteren geplant. Etwa wird „Loki“ eine eigene Serie erhalten. Auch „The Mandalorian“, eine neue Serie im Star-Wars-Universum, wird von vielen Fans bereits sehnsüchtig erwartet. Was man in Deutschland für Disney+ wird zahlen müssen, ist allerdings noch offen.

Für das Dreifach-Paket mit Disney+, ESPN+ und dem werbefinanzierten Hulu sollen in den Vereinigten Staaten rund 12,99 US-Dollar anfallen. Das wäre eine erhebliche Ersparnis gegenüber dem regulären Preis. Einzeln kosten Disney+ 6,99, ESPN+ 4,99 und Hulu 5,99 US-Dollar. Man spart also gegenüber den einzelnen Abonnements im Paketpreis 4,98 US-Dollar, erhält also im Grunde ESPN+ fast umsonst.

Ob Disney auch für Europa Bundles plant, ist offen

Wie bereits erwähnt, sind jene Pakete mit den drei Streaming-Angeboten aber aktuell nur für die USA angekündigt worden. So ist etwa Hulu in Europa auch gar nicht vertreten. Es hatte in der Vergangenheit aber durchaus Gerüchte um einen Start in unseren Breitengraden gegeben. So hat Disney durchaus Interesse daran Hulu auch international ins Rennen zu schicken. Denn auch hierzulande könnte man mit Kombi-Abonnements sicherlich Kunden gewinnen.

Derzeit entsteht leider eine Fragmentierung bei den Streaming-Diensten, denn die Zeiten, in denen das Gros der Inhalte bei Amazon Prime Video und Netflix gebündelt wurde, nähern sich dem Ende. Stattdessen drängen neben Disney beispielsweise auch Warner, Comcast und Apple mit Konkurrenzangeboten auf den Markt. Welche sich am Ende durchsetzen, entscheiden die User.

3 KOMMENTARE

    • Okay, dass die deutschen Streaming-Rechte für The Handmaid’s Tale schon vergeben sind, ist klar. Das wäre seltsam wenn nicht. Da diese Serie aber schon auf Blu-ray zu haben ist, macht das für mich keinen Unterschied.
      Knightfall hatte aber ursprünglich, soweit ich feststellen kann, nie irgendwas mit Hulu zun tun. Das kam zuerst auf dem History Channel in den USA.

  1. Wenn Hulu auch nach Europa kommt, wäre so ein Kombi-Angebot mit Disney+ für mich schon interessant. Hulu hat IMHO einige interessante exklusive Serien, wie The Handmaid’s Tale oder Marvel’s Runaways.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte trage deinen Kommentar ein
Bitte trage deinen Namen hier ein